Abtasten ja, beschädigen nein

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Strukturdämpfer und Messtechnik

Industrie Equipment

Schut Geometrische Meettechniek bv schützt die Endlagen der neuen Taster Messmaschine DeMeet-A7 mit speziell gefertigten ACE Strukturdämpfern der TUBUS TR-Serie.
Schut Geometrische Meettechniek bv schützt die Endlagen der neuen Taster Messmaschine DeMeet-A7 mit speziell gefertigten ACE Strukturdämpfern der TUBUS TR-Serie.
Eine von sechs TUBUS-Familien: Die radial dämpfenden Typen für eine lange, weiche Abbremsung mit progressivem Energieabbau am Hubende
Eine von sechs TUBUS-Familien: Die radial dämpfenden Typen für eine lange, weiche Abbremsung mit progressivem Energieabbau am Hubende
In der rein taktilen 3D CNC Koordinaten-Anlage DeMeet-A7 verhindern Strukturdämpfer ungewünschte Materialkontakte im Inneren.
In der rein taktilen 3D CNC Koordinaten-Anlage DeMeet-A7 verhindern Strukturdämpfer ungewünschte Materialkontakte im Inneren.

Die niederländische Firma Schut Geometrische Meettechniek bv liefert seit mehr als sechzig Jahren zuverlässige Lösungen für innovative Messtechnik und reduziert Risiken, wo es nur geht. Zu diesem Zweck verbaut Schut bei einer der neuesten Konstruktionen Strukturdämpfer der ACE Stoßdämpfer GmbH.

 

So dynamisch die Messtechnologie auch ist, so sehr ist es manchmal in der modernen Industrie nötig, dass Konstrukteure einen Schritt zurückgehen, um die Weiterentwicklung ihrer Produkte voranzutreiben. So war z. B. jahrelang die Forschungsarbeit der niederländischen Schut Geometrische Meettechniek bv darauf ausgerichtet, ihre Maschinen auf rein videotechnisches Messen auszulegen. Der scheinbar alles übersteigende Vorteil: keine Deformation der zu vermessenden Anlage oder des zu vermessenden Materials. Im Zuge der Evaluierung stellte sich jedoch heraus, dass beim Messen bestimmter Merkmale der berührungslosen Messtechnik physikalische Grenzen gesetzt sind. Deshalb hat Schut neben reinen Video-Messmaschinen und Multi-Sensoranlagen auch pure Tastmaschinen wie die mit Luftlagerführungen und einer beweglichen Brückenkonstruktion konstruierte DeMeet-A7 entworfen.

Bei der Entwicklung ihrer Produkte verfolgen die Niederländer das Ziel, Video-, Multi-Sensor- und Taster-Messmaschinen mit marktkonformen Messbereichen für den allgemeinen Einsatz in der Qualitätskontrolle zu entwickeln. Präzise Messungen unterliegen dabei genau so den firmeneigenen Gütestandards wie ein Preis-Leistungsverhältnis, das die Anschaffung für produzierendes Gewerbe, z. B. aus der Medizin-, Kunststoff- oder Elektronikindustrie, wie auch für Messlaboratorien erstrebenswert macht. Dafür ist die DeMeet-A7 mit einem speziellen Spannsystem zur soliden Fixierung der zu vermessenden Objekte versehen. Neben dem mit einer Fünf-Wege-Tasterkonfiguration standardmäßigen Tastsystem können ein optionaler Modulwechsler oder indexierbare Tastersysteme genutzt werden. Dadurch vergrößert sich die Palette möglicher Anwendungsbereiche. Die mitgelieferte Multi-Sensor Software garantiert dabei stets eine schnelle und einfache Bedienung bei der Durchführung der Messaufgaben. Auch wenn Berührungen beim Vermessen mit der DeMeet-A7 vorgesehen sind, gilt es für diese rein taktile 3D-CNC-Koordinaten-Anlage, bestimmte Materialkontakte in ihrem Inneren unter allen Umständen zu vermeiden.

Strukturdämpfer als Alternativen zu Stoßdämpfern
Die drei Achsen der Messmaschine sind aus Granit gefertigt und luftlagergeführt, um gleichzeitig eine solide Konstruktion sowie eine optimale Positionierung zu gewährleisten. Der Messbereich von 715 mm x 500 mm x 400 mm wird CNC gesteuert. Sollte das Computerprogramm einmal ausfallen, benötigen die Endlagen der Maschine einen zuverlässigen Schutz. Der Wirtschaftswissenschaftler Drs. Bronno Schut, Marketingmanager des niederländischen Unternehmens, beschreibt, wie es zum Einbau von so genannten Strukturdämpfern kam: "Um unsere DeMeet-A7 Messmaschine noch sicherer zu machen, waren wir auf der Suche nach Stoßdämpfern und auch nach kostengünstigen Alternativen. Obwohl Technologieführer bei Industriestoßdämpfern, kamen wir mit ACE schnell auf deren TUBUS Strukturdämpfer. Ihre Ingenieure standen uns nicht nur beratend zur Seite, sondern übernahmen bereitwillig die gesamte Auslegung des Falles." Daneben lobt Bronno Schut die exzellenten Energie-Absorptions-Eigenschaften und die hohe Lebensdauer der modernen Maschinenelemente.

Seit elf Jahren hat das auf Dämpfungslösungen spezialisierte Unternehmen ACE Stoßdämpfer GmbH aus Langenfeld die hier zum Einsatz kommenden Strukturdämpfer im Angebot. Diese finden nicht nur als ökonomische Dämpfungslösung für den Dauerbetrieb, sondern auch, wie in diesem Fall, als Not-Stopper gute Verwendung, wenn kein punktgenaues Abbremsen nötig ist. Deutlich kostengünstiger als Stoßdämpfer in der Anschaffung, übersteigen sowohl ihre Bremseigenschaften als auch ihre Langlebigkeit die Werte z. B. von Gummipuffern und Stahlfedern um ein Vielfaches, Maschinenelemente, die von vorne herein für den hier geschilderten Fall nicht geeignet sind.

In jeder Dimension genug Sicherheit
Die auf die Anforderungen der DeMeet-A7 angepassten innovativen Dämpfungselemente aus Co-Polyester Elastomer wären theoretisch in der Lage, ein Ausfallen der Steuerungselemente eine Million Mal sicher abzufangen. Zwar verfügt ACE ab Lager im rheinischen Langenfeld über eine breite Palette an verschiedenen Produkten aus sechs TUBUS-Serien. In diesem Fall kommt jedoch eine Sonderanfertigung der TR-Serie zum Einsatz, um der abzubremsenden Masse bei einer maximalen Geschwindigkeit von 400 mm/Sek. zu entsprechen. Wie alle TUBUS zeichnen sich auch die in diesem Fall verwendeten durch ein geringes Eigengewicht, gute UV-Ozon-Resistenz sowie durch eine Beständigkeit in aggressiven, durch Meerwasser, Öle oder ähnliches geprägten Umgebungen aus. Für einen Temperaturbereich von -30° C bis 90° C konstruiert, können die wahlweise axial oder radial dämpfenden, leicht montierbaren Elemente in nahezu allen Betrieben, Maschinen und Einsatzbedingungen verwendet werden. Doch mit dem Einbau in die in den Niederlanden produzierten Messmaschinen war die Zusammenarbeit in diesem speziellen Fall keinesfalls beendet. "Dank eines eigenen Ingenieurs und Gebietsmanagers sowie verschiedener Vertriebspartner in unserer Nähe läuft die Zusammenarbeit auch nach der Integration in unsere Anlage weiter reibungslos", so Bronno Schut. Damit trägt ACE einen kleinen, aber wichtigen Teil dazu bei, dass die Sicherheit der Schut-Konstruktionen von Dauer ist.

Veröffentlicht am März 5, 2012 - (483 views)
von
ACE Stoßdämpfer GmbH
Albert-Einstein-Str. 15
40764 Langenfeld - Germany
+49-2173-922610
+49-2173-922659
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

Neben Industriestoßdämpfern produziert und vertreibt ACE Sicherheitsstoßdämpfer, Strukturdämpfer, Rotationsbremsen, Bremszylinder, Ölbremsen, Industriegasfedern, Klemmelemente und Dämpfungsplatten.

Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
ACE Industriegasfedern halten Parkbank trocken
Schwingungstechnik für den guten Ton
Gasfedern erleichtern das Erstellen einer korrekten Diagnose
ACE-Onlinetool für Ölbremsen und hydraulische Bremszylinder
Viskoelastische Stoßdämpfer für den Not-Stopp
Prüfkopf in der Klemme: Sicherer Halt während des Prüfvorgangs
Gut geschützt
Unfallfolgen vorausschauend reduzieren
Letzter Mann
Von Fliegen- bis Schwergewicht
Online-Shopping für Dämpfungslösungen: Gehen Sie doch einfach den schnellsten Weg.
Deutschlands schnellste Gasfeder - In 24 h ausgelegt, befüllt und geliefert!
Die nächste Generation der Industriegasfeder
Individuell berechnete Gasfedern
Edelstahl-Gasfedern
Vibrations-Checker-App fürs iPhone
V2 und V4A Gaszugfedern
Niedrigtemperatur-Stoßdämpfer
Schwingungs-App
Gummi-Metall-Isolatoren
Stuttgarter Fahrsimulator: Sichere Fahrt in die Endlagen
Bremszylinder erleichtern schmerzlose Trennung von Altkleidern
Gummi-Metall-Isolatoren
Gasdruckfedern bei der Fertigung von Cabriodächern
Strukturdämpfer schonen Maschinen und Nerven in der Metallverarbeitung
Gummi-Metall-Isolatoren in großer Variantenvielfalt
Vielfältige Maschinenelemente
Eine Produktfamilie, drei Arten der Schwingungsisolierung
Schwere Schleuderradanlagen mit Dämpfungsplatten beruhigt
Abtasten ja, beschädigen nein
Verwandte Beiträge
Smart Gloves helfen Abläufe in der Logistik zu straffen und damit Zeit und Geld zu sparen
Raspberry Pi Gehäuse mit Platz für Erweiterungen
Standardelemente für vielfältige Maschinenkonstruktionen
3D-gedruckte Verschleißteile mit integrierter Sensorik
ISO 20560: Eine globale Norm für die Kennzeichnung von Rohrinhalten!
Das neue BradyGrip™ bedruckbare Klettband
LED-Linienleuchte mit 19 Farben
3M's beachtenswerte High-Speed Kabelkonfektionen
Automatisierte Kennzeichnung direkt über Ihr ERP-System
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
BLOCAN Schwerlastprofile aus Aluminium ...leicht, flexibel und belastbar
Mechanische Komponenten aus einer Hand
RK Easywork Arbeitsplatzsysteme
Mechanische Komponenten aus einer Hand
Bei Raumtemperatur härtender Klebstoff
Mechanische Komponenten aus einer Hand
Edelstahl-Lineareinheit
Kupplungen, Permaglide Lager, Gelenkköpfe, Ausgleichs- und Nivelliereinheiten und weiteres Zubehör
Epoxid-Klebstoff für den Einsatz von -50 bis +230°C
Hochpräzise Verbindungen mit System
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Gesicherte Nutmuttern
Taktfähiges Kettenumlaufsystem
Servoventil mit hoher Ansprechgeschwindigkeit
Flexible Heizfolien aus Silikonkautschuk
Staufähiges Palettenumlaufsystem
CNPT Temperatur- und Prozessregler mit PID-Regelung
GN 115.10 Verriegelungen mit Griffschale
Explosionsgeschützter Geber Modell LP35
Peli Case 1670 mit vier Laufrollen
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Hochfestes Einkomponenten Epoxid
Die Präzisions-Palettenfördersysteme aus der neuen 2200er-Baureihe
Der 3D-Druck landet im Weltraum
Sicherungsringe
Verschluss-Serie
Wellenfedern
Hochfester Epoxidharzkleber
Das technisch-olympische Prinzip bei Werkzeugmaschinen
Befestigungstechnik von Honsel