Analog Devices erweitert das Portfolio im Bereich zustandsbasierter Überwachungslösungen für Industrie 4.0

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Der Kauf des spanischen Spezialisten für die vorausschauende Instandhaltung von Elektromotoren, Test Motors, erweitert die Möglichkeiten der Anlagenanalyse

Analog Devices erweitert das Portfolio im Bereich zustandsbasierter Überwachungslösungen für Industrie 4.0
Analog Devices erweitert das Portfolio im Bereich zustandsbasierter Überwachungslösungen für Industrie 4.0

Analog Devices (ADI) hat die Übernahme der Firma Test Motors bekannt gegeben. Das in Barcelona ansässige Unternehmen hat sich auf die vorausschauende Instandhaltung von Elektromotoren und Generatoren spezialisiert und ist Anbieter von Produkten und Dienstleistungen, die Fehler in Elektromotoren erkennen, bevor sie sich schädlich auf die Produktionszyklen auswirken. Ergänzend werden Vorschläge gegeben, wie und wann die Fehler zu beheben sind. Mit dieser Übernahme erweitert ADI sein Portfolio an zustandsbasierten Überwachungslösungen für die frühzeitige Erkennung von Anomalien an Anlagen.

Zusammenführung von Expertenwissen

Die Übernahme baut auf der 2018 erfolgten Akquisition der Firma OtoSense durch Analog Devices auf. Dieses Start-up-Unternehmen entwickelte so genannte Sensing-Interpretation-Software mit der Fähigkeit, Klänge oder Vibrationen zu erlernen und zu erkennen und potenzielle Probleme in einer Maschine oder einem Auto zu identifizieren, bevor diese ein gravierendes Ausmaß erreichen. Die auf Sensing Interpretation spezialisierte KI-Plattform von OtoSense ermöglicht die Überwachung beliebiger Anlagen unabhängig von deren Standort. Analog Devices beabsichtigt die Kombination der OtoSense-Software mit den Überwachungsfähigkeiten von Test Motors, um Lösungen zu realisieren, die eine erweiterte, ganzheitliche Momentaufnahme des Maschinenzustands liefern, indem sie ein umfangreicheres Spektrum potenzieller Ausfälle abdecken. 

Das Team von Test Motors wird in die Automation and Energy Group von ADI eingegliedert werden und als Key Technology Group operieren. Über die finanziellen Aspekte der Übernahme wurde nichts veröffentlicht. 
 

Veröffentlicht am November 25, 2019 - (146 views)
Verwandte Beiträge
Industrieller Smart Switch
Fest installierbare Akustikkamera
NEU ! Haydon Kerk Pittman Z-Theta Bewegungsplattform
Greifer mit bioinspirierten Haftmechanismen
Elektrische High-Torque Antriebe für effiziente Zerkleinerer
Erweitertes Portfolio für die kontinuierliche Batterieüberwachung
Wechsel der Geschäftsführung bei der RK Rose+Krieger GmbH
Wirbelstromsensoren für den Einsatz unter rauen Bedingungen
Elektronischer Fingerabdruck soll Chips und Microcontroller sicherer machen
RFID-Schreib-Lese-Kopf für explosionsgeschützte Bereiche
400 VDC-Stecksystem nach IEC
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
JUMO dTRANS T06 Ex Multifunktions-Vierdrahtmessumformer im Tragschienengehäuse mit SIL- und Ex-Zulassung
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206