Branchen- und funktionsübergreifende Plattform für die Zukunft der Produktion

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

HANNOVER MESSE beherbergt Global Manufacturing and Industrialisation Summit 2020

Branchen- und funktionsübergreifende Plattform für die Zukunft der Produktion
Branchen- und funktionsübergreifende Plattform für die Zukunft der Produktion

Nach den ersten beiden Veranstaltungen in Abu Dhabi und Jekaterinburg wird der dritte Global Manufacturing and Industrialisation Summit am 20. und 21. April 2020 auf der HANNOVER MESSE ausgerichtet. Inhaltlich geht es um die nachhaltige industrielle Entwicklung und globale Einführung von Industrie-4.0-Technologien.

Die Initiatoren H.E. Eng. Suhail Mohamed Faraj Al Mazrouei, Vereinigte Arabische Emirate (VAE) Minister für Energie und Industrie sowie Li Yong, Generaldirektor der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO), kündigten die Veranstaltung im Rahmen der Abschlusszeremonie des Global Manufacturing and Industrialisation Summit 2019 in Jekaterinburg, Russland, an. 

Umsetzung nachhaltiger Entwicklungsziele

Der Global Manufacturing and Industrialisation Summit ist die weltweit erste branchen- und funktionsübergreifende Plattform für Unternehmen, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen, Technologen und Investoren, die gemeinsam die Zukunft der Produktion gestalten wollen. Durch den Einsatz von Spitzentechnologien sollen prosperierende und nachhaltige Industrieunternehmen und Gesellschaften entstehen, die den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen entsprechen. Zum Global Manufacturing and Industrialisation Summit in Abu Dhabi und in Jekaterinburg kamen mehr als 3 000 Teilnehmer. Zu den Partnern zählen unter anderem Mubadala Investment Company, Siemens, General Electric, IBM, Honeywell, Solvay, Rockwell Automation, PwC, K&L Gates sowie Tawazun.

„Die deutsche Industrie ist einer der Eckpfeiler unserer Wirtschaft und nimmt eine weltweit führende Position ein", sagt Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie. „Wir sind stolz darauf, dass der Global Manufacturing and Industrialisation Summit in 2020 in Deutschland ausgerichtet wird, da wir führend bei der Entwicklung von Industrie-4.0-Technologien und effektiven Strategien für deren Umsetzung im Alltag sind. Wir laden die Welt zu einem globalen Treffen ein, das dazu beitragen wird, die Produktion umfassender und nachhaltiger zu machen, um der ganzen Welt wirtschaftlichen und sozialen Wohlstand zu bringen.“

Digitale Partnerschaften überwinden Grenzen

„2020 wird eine neue Ära der Zusammenarbeit zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Deutschland als Teil unserer gemeinsamen Vision zur Positionierung der Industrie als Schlüssel für wirtschaftlichen Wohlstand“, erklärt H.E. Eng. Suhail Mohamed Faraj Al Mazrouei, VAE Minister für Energie und Industrie. „Mithilfe moderner Technologien werden wir unsere wirtschaftliche Zusammenarbeit vertiefen sowie Innovatoren, kleine und mittelständische Unternehmen und große Industriekonzerne zusammenbringen. Wir wollen geografische und physische Grenzen überwinden und grenzüberschreitende digitale Partnerschaften aufbauen.“

Li Yong, Generaldirektor der UNIDO: „Der Global Manufacturing and Industrialisation Summit 2020 in Deutschland ist ein entscheidender Schritt für den Summit. Die drei Partner – die Vereinigten Arabischen Emirate, Deutschland und die UNIDO – schließen sich zusammen, um das Ziel des SDG 9 zu erreichen. Dazu gehören der Bau einer belastbaren Infrastruktur, die Förderung einer inklusiven und nachhaltigen Industrialisierung sowie das Vorantreiben von Innovationen.“

Über den Global Manufacturing and Industrialisation Summit:

Der Global Manufacturing and Industrialisation Summit (GMIS) wurde 2015 ins Leben gerufen, um Brücken zwischen Herstellern, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen, Technologen und Investoren zu schlagen und die Transformation des verarbeitenden Gewerbes im Rahmen von Industrie 4.0 zu nutzen, um weiteres Wachstum der Weltwirtschaft zu ermöglichen. GMIS ist eine gemeinsame Initiative der Vereinigten Arabischen Emirate und der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) und bietet dem verarbeitenden Gewerbe die Möglichkeit, einen Beitrag zum globalen Wohl zu leisten. Als die weltweit erste branchenübergreifende Initiative bietet GMIS Führungskräften eine Plattform, die sie sich mit dem Thema „Zukunft der Produktion“ befasst. Dies unterstreicht die Notwendigkeit größerer Investitionen in Fähigkeiten zur Förderung von Innovation und Kompetenzentwicklung auf globaler Ebene. Unter Einbeziehung der wichtigsten Stakeholder – darunter Spitzenpolitiker und Industriechefs sowie spezialisierte Forscher und Wissenschaftler – stellt GMIS die Produktion in den Mittelpunkt des wirtschaftlichen Wandels und der Politikgestaltung der Regierungen und bewirbt sie als Instrument für globale Kooperation und Kollaboration.
 

Veröffentlicht am Juli 23, 2019 - (150 views)
Verwandte Beiträge
Erweiterungsmodul für 16-Bit Spannungsmessung
Neuer Präsident der HORIBA Europe GmbH
Sensoren digital vernetzen
NSK übernimmt Brüel & Kjær Vibro
Gigabit PROFINET-Switch Serie
Echtzeitfähiger Box-PC
Yaskawa investiert in neue Europa-Zentrale
Handheld-Vektornetzwerkanalysator bis 26,5 GHz
TEL 12(WI) Serie
Strategische Partnerschaft von ISRA VISION und Perceptron
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
JUMO dTRANS T06 Ex Multifunktions-Vierdrahtmessumformer im Tragschienengehäuse mit SIL- und Ex-Zulassung
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
SPSConnect - Automation Goes Digital
Kompaktes Embedded Board
Mini-Motoren für batteriebetriebene Elektrowerkzeuge
Manipulationsschutz für M12-Steckverbinder
Flexibles I/O-Erweiterungsmodul für Raspberry Pi basierten Hutschienen-PC
All-in-One Steuerung mit 10" Display
Wasserdicht vom Taster bis zum Anschluss
So bestimmen Sie Drucksensoren für Hydraulikanwendungen
Haydon Kerk Pittman und XENEX im Kampf gegen das COVID-19-Virus
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Erste wiederanschliessbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock
Roboterarm mit Spritzwasserschutz
Servo-Serie mit Safe-Motion-Funktion
Video-Pyrometer mit USB-Schnittstelle
5.000 Steckzyklen beim Push-Pull Connector in IP68
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Give a Breath-Challenge zeichnet Projekt auf Basis von Festo App aus
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
Digitalmanometer für moderne Instandhaltungskonzepte
UniStream, die ausgezeichnete Serie programmierbarer Steuerungen mit integriertem HMI von Unitronics