DKIV-1: Hochstromdrossel in vertikaler Ausführung

SCHURTER erweitert das Sortiment der erfolgreichen, stromkompensierten Drosseln mit einer Reihe für 1-Phasen-Hochstromanwendungen auf Leiterplatten

  • DKIV-1: Hochstromdrossel in vertikaler Ausführung
    DKIV-1: Hochstromdrossel in vertikaler Ausführung

Wie die meisten Elektronik-Baugruppen wird auch der Leistungsteil vermehrt mit diskreten Komponenten auf der Leiterplatte aufgebaut. Durch die hohe Integrationsdichte zum Erreichen einer kompakten Bauform können aber thermische Probleme aufgrund der hohen Ströme auf der Leiterplatte entstehen. EMV-Störungen können sich wegen der fehlenden räumlichen Trennung auf benachbarte Baugruppen auswirken. Deshalb ist ein kompaktes Filter auf der Leiterplatte mit diskreten Komponenten oftmals die beste Lösung. Eine stromkompensierte Drossel mit Kondensatoren stellt die effizienteste Massnahme zur Unterdrückung von EMV-Störungen dar.


Kompakt und leicht

Die neue Serie DKIV-1 ist für 1-Phasen-Anwendungen bei Nennströmen von 10 A bis 50 A ausgelegt. Trotz der hohen Ströme benötigt die stehende Drossel nur eine kleine Stellfläche auf der Leiterplatte. Dadurch wird ein kompakter Aufbau mit hoher Leistung möglich. Die stromkompensierten Drosseln sind kompakt und leicht. Die Kontaktierung erfolgt mittels Durchsteckkontakten (THT).

Die Kombination einer vertikalen (DKIV) mit einer horizontalen Drossel (DKIH) in mehrstufigen Filtern verringert eine gegenseitige Beeinflussung der magnetischen Felder der einzelnen Drosseln.


Leistung und Approbationen

Die stromkompensierten Drosseln DKIV-1 entsprechen der Norm IEC 60938. Mit einer Nennspannung von 300 VAC oder 450 VDC sind sie für fast jede Anwendung geeignet.

Die DKIV-1-Serie ist für Stromstärken von 10 bis 50 A, 300 VAC gemäss IEC und UL und 10 bis 50 A, 250 VAC gemäss CSA zertifiziert. Die Drosseln verfügen über ENEC- und cURus-Zulassungen. Die DKIV-1 wurden für einen grossen Temperaturbereich von -40 °C bis +100 °C ausgelegt.