ESCHA schafft Platz für weiteres Wachstum in Asien

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Neuer Standort in Shanghai für Produktion und Administration

Elektronik & Elektrik

Die neue China-Niederlassung der ESCHA Gruppe liegt in Minhang, südwestlich vom Zentrum der Millionenmetropole Shanghai.
Die neue China-Niederlassung der ESCHA Gruppe liegt in Minhang, südwestlich vom Zentrum der Millionenmetropole Shanghai.

Die ESCHA Gruppe baut ihre Kapazitäten in China aus und schafft damit Platz für weiteres Wachstum. Mitte Dezember 2017 hat der Steckverbinder- und Gehäusespezialist ein 2.800 Quadratmeter großes Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Shanghai eröffnet. ESCHA ist seit 2013 mit einer eigenen Vertriebs- und Produktionsgesellschaft in China vertreten und versorgt von dort aus mit rund fünfzig Mitarbeitern vorwiegend den asiatischen Markt. Mit dem Umzug an den neuen Standort reagiert ESCHA auf das starke Unternehmens- und Marktwachstum der letzten Jahre.

Produktionsstandort für Asien 

„Seit dem Start in China vor knapp vier Jahren haben wir unser Produktangebot sukzessive und vor allem bedarfsorientiert ausgebaut. Aufgrund des stetigen Wachstums sind wir mittlerweile an der Kapazitätsgrenze unseres bisherigen Standorts angekommen. Insbesondere in der Produktion, aber auch in der Verwaltung wurde es langsam eng. Um das hohe Wachstumstempo weiterhin aufrechterhalten zu können, sind wir nur wenige Kilometer weiter in ein wesentlich größeres Gebäude gezogen“, sagt Marco Heck, Geschäftsführer der ESCHA Gruppe und ergänzt: „Die Niederlassung in China ist ein integraler Bestandteil unserer erfolgreichen Internationalisierungsstrategie. Das Fertigungskonzept in Shanghai ist nahezu identisch mit dem in unserem Stammwerk in Halver und unserer Fertigung in Tschechien. Dadurch garantieren wir auch auf dem asiatischen Markt die hohen ESCHA Produkt- und Qualitätsstandards.“

Zurzeit verfügt ESCHA über Produktionskapazitäten in Deutschland, Tschechien und China. Dadurch stellt das Familienunternehmen eine hohe Verfügbarkeit seiner Produkte auf den wichtigen Märkten in Europa und Asien sicher. Aufgrund des Status als ‚Bekannter Versender‘ und einer AEO-Zertifizierung profitiert ESCHA von vielen zollrechtlichen Vereinfachungen und kann seinen Kunden hohe Sicherheitsstandards innerhalb der gesamten internationalen Lieferkette garantieren.
 

Veröffentlicht am Januar 31, 2018 - (42295 views)
Verwandte Beiträge
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Hochleistungssicherung für Automotive Anwendungen
Gibt es e-ketten®, die ich ohne Werkzeug öffnen kann?
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
Configurable Display Switch
smart plastics: Ungeplante Ausfälle vermeiden
Best of Test... chainflex
Chip-Sicherung für höchste Beanspruchungen
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Erste wiederanschliessbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock
3-Phasen-Einbaufilter mit Neutralleiter
Wiederanschließbare IEC-Gerätesteckdose
Radarsensor für industrielle Anwendungen
UMF 250 - Nennstromerweiterung
Hochleistungssicherung für hohe Spannungen bis 1000 VDC und Ströme bis 50 A
Metal Line-Taster MCS 16
Configurable Display Switch
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
Wasserdichte Gerätesteckverbindung mit Schutzgrad 
IP67 und IP69K
Andon-System zur Optimierung von Prozessen
Lock-In Verstärker mit intuitiver Bedienung
Hauben mit Verriegelungssystem
Ethernet CAT5e Busleitung
Unterbrechnungsfreie Stromversorgung