EtherCAT Technology Group bietet herstellerunabhängige Diagnoseschnittstelle

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Regelung des Netzwerkzugriffs für Steuerungen und Diagnose-Tools

EtherCAT Technology Group bietet herstellerunabhängige Diagnoseschnittstelle
EtherCAT Technology Group bietet herstellerunabhängige Diagnoseschnittstelle

Diagnose ist eine der wichtigsten Funktionen eines modernen Feldbussystems. EtherCAT verfügt über außergewöhnliche Diagnoseeigenschaften sowohl auf Hardware- als auch auf Softwareebene. Ein herausragendes EtherCAT-Feature ist die Fähigkeit, Fehler nicht nur zu erkennen, sondern auch präzise zu lokalisieren. Dazu gehören Bitfehler ebenso wie lose Steckverbindungen. Die entsprechenden Fehlerzähler werden von allen EtherCAT-Slave-Geräten unterstützt. Somit können Anwender, Maschinenbauer und Systemintegratoren die Robustheit von EtherCAT-Netzen gewährleisten und damit die Ausfallzeiten der Maschinen auf ein absolutes Minimum reduzieren. Darüber hinaus testen Diagnoseroutinen die Qualität der Kommunikation und helfen, interne Fehler bei Slave-Geräten, falsche Verkabelungsreihenfolgen, beschädigte Kabel oder EMV-Störungen zu erkennen.

Geringer Speicherbedarf

Die ETG hat diese benutzerfreundliche, herstellerunabhängige Diagnoseschnittstelle so festgelegt, dass Diagnosewerkzeuge von Drittanbietern mit jeder Master-Implementierung arbeiten können. Es sind keine Hardware-Anpassungen notwendig, da EtherCAT-Master ebenso wie die Schnittstelle softwarebasiert sind. Die Schnittstelle ist einfach und mit geringem Speicherplatzbedarfs zu implementieren. Damit eignet sie sich insbesondere auch für Embedded-Geräte mit begrenztem Speicher. 

Unerwarte Statusänderungen erkennen

Die standardisierte Schnittstelle ermöglicht den Zugriff auf die EtherCAT-Netzwerk-Diagnoseinformationen für Hardware und Software. Durch die Informationen, die von dieser neuen Schnittstelle zur Verfügung gestellt werden, können Diagnosewerkzeuge oder HMIs die Netzwerktopologie-Informationen abrufen, diese mit der erwarteten Konfiguration vergleichen und Kommunikationsunterbrechungen und -Störungen erkennen, sowie unerwartete Statusänderungen der Slave-Geräte. Die Spezifikation ETG.1510 "Profile for Master Diagnosis Interface" erweitert die Spezifikation "EtherCAT Master Classes" und erweitert das bereits in der Spezifikation "Modular Device Profile" definierte EtherCAT-Master-Objektverzeichnis. Zudem nutzt der Zugangsmechanismus die bereits spezifizierte Mailbox-Gateway-Funktionalität. Basierend auf bereits bestehenden Standards ist das neue Profil somit einfach und unkompliziert zu implementieren.
 

Veröffentlicht am Dezember 5, 2018 - (24 views)
Verwandte Beiträge
Drucksensoren in hydraulischen Pressen
Einphasiges 480 Watt-Grundgerät
TEP 40/60UIR-Serie
KI-Kooperation für die verarbeitende Industrie
4-Kanal-Messverstärker
Vielseitige DC/DC-Wandler
maxon schließt strategische Partnerschaft mit Robotik-Start-up
Sicherheit und Komfort über den Wolken
Gut beraten und optimal gelagert
Intelligente Antriebsreglung ohne übergeordnete Steuerung
SPSConnect - Automation Goes Digital
BLOCAN Schwerlastprofile aus Aluminium ...leicht flexibel und belastbar
Achema 2021: Inspiring Sustainable Connections
Online-Shopping für Dämpfungslösungen: Gehen Sie doch einfach den schnellsten Weg.
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
Unsere Lösungen, so individuell wie Sie
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Hochleistungssicherung für Automotive Anwendungen
Unsere Lösungen, so individuell wie Sie.
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Give a Breath-Challenge zeichnet Projekt auf Basis von Festo App aus
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
Digitalmanometer für moderne Instandhaltungskonzepte
UniStream, die ausgezeichnete Serie programmierbarer Steuerungen mit integriertem HMI von Unitronics
Unitronics‘ AC-Servoantriebe und -motoren
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Profilsensor mit weitem Sichtfeld und hoher Auflösung
Aus Kunststoff wird wieder Erdöl
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum