Frequenzumrichter – Bewegung leicht gemacht

Einsatz als Standalone oder transparent integriert mit Unitronics-Steuerungen

  • Frequenzumrichter – Bewegung leicht gemacht
    Frequenzumrichter – Bewegung leicht gemacht

Frequenzumrichter (Variable Frequency Drives/VDFs) — Unitronics® VFDs optimieren die Maschinenleistung, sparen Energie und senken die Lebenszykluskosten bei verschiedensten Anwendungen. Sie können als Stand-alone-Lösung oder im Zusammenspiel mit dem Steuerungsangebot von Unitronics eingesetzt werden.

Die VDFs gibt es in einphasigen und dreiphasigen Versionen von 0,4 bis 110 kW Leistung. Zu den wichtigsten Produktmerkmalen gehören:

  • ntegrierter EMI Filter,
  • Integrierter Modbus RTU Feldbus,
  • Breiter Einsatztemperaturbereich,
  • Sensorlose Vektor- und Drehmomentsteuerung,
  • Eingebaute Bremseinheit,
  • STO - Safety Torque Off,
  • Heavy-Duty-Überlastkapazität,
  • Befestigungsmöglichkeiten: Wand, Flansch, Schiene.

The VFDS are also UL Approved, TUV-SUD safety and CE Certified

Die Frequenzumrichter sind UI zugelassen sowie TÜV-SÜD Safety und CE zertifiziert

Sie können die VFDs über das integrierte HMI-Panel des Controllers oder über Remote Access, Webserver oder VNC-Verbindung mit der Unitronics-Software bedienen, überwachen oder debuggen. 

Die Unitronics VFD-Produktlinie vereinfacht den Arbeitsablauf, indem Kunden VFDs, SPSen und HMIs von einem einzigen Anbieter beziehen, alle in einer einzigen Software programmieren und während des gesamten Projekts vom selben Team unterstützt werden.

Schnellere, einfachere Alternative zu anderen Umrichtern auf dem Markt

Die Kombination aus Unitronics VFDs und Unitronics Controllern bietet eine schnellere und einfachere Alternative zu anderen Umrichtern auf dem Markt: Alle Aufgaben können in derselben Softwareumgebung wie die SPS-Anwendung programmiert werden. Die Unitronics-Software ermöglicht es dem Anwender, mehrere VFDs schnell einzurichten, zu konfigurieren und in Betrieb zu nehmen sowie die VFDs zu überwachen und zu debuggen – entweder über die Software oder ein herkömmliches Oszilloskop.

Ein weiterer großer Vorteil einer All-in-One-Lösung von Unitronics ist der Remote-Zugriff: Anwender können die VFD über die Software, den Webserver oder sogar eine VNC-Verbindung überwachen oder debuggen.

Mit Unitronics VFDs können OEMs ihre Steuerungsanforderungen vereinfachen und zentralisieren, es werden weniger Komponenten von einer geringeren Zahl an Herstellern benötigt. Mit diesem All-in-One-Ansatz wird Zeit, Geld und Aufwand gespart. Unitronics wird sich auch weiterhin für Innovationen und die Integration der Industrieautomation einsetzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Unitronics Website:
https://www. unitronicsplc. com/vfd-variable-frequency-drive/