Gesteigerte Effizienz und Zuverlässigkeit von Wassersystemen mithilfe von Pumpen mit variabler Drehzahl und Drucksensoren

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

So erfüllt die neue Wasserpumpentechnologie mit Drucksensoren die Anforderungen des 21. Jahrhunderts

Sensorik

Gesteigerte Effizienz und Zuverlässigkeit von Wassersystemen mithilfe von Pumpen mit variabler Drehzahl und Drucksensoren
Gesteigerte Effizienz und Zuverlässigkeit von Wassersystemen mithilfe von Pumpen mit variabler Drehzahl und Drucksensoren

Wie lässt sich Wasser weiträumig verteilen? Dies ist eine Frage, mit der sich Menschen auf der ganzen Welt schon seit Jahrzehnten beschäftigen. Bei Hochhäusern stellt dies sogar eine noch größere Herausforderung dar. Und da der Trend in städtischen Gebieten dahin geht, in die Höhe statt in die Breite zu bauen, gewinnt diese Frage aus Sicht von Ingenieuren immer mehr an Bedeutung. Die Menschen, die sich in diesen Gebäuden aufhalten – seien es nun Büro- oder Fabrikangestellte oder Bewohner von Appartements und Eigentumswohnungen – reagieren allesamt sehr empfindlich, wenn die Wasserversorgung ausfällt. Sie ärgern sich schnell, wenn das warme Wasser für ihre Duschen oder Bäder unterbrochen wird oder sogar ganz ausfällt, weil Personen in anderen Stockwerken das verfügbare Warmwasser aufbrauchen. Was passiert, wenn nicht sofort warmes Wasser aus dem Hahn kommt? Die Menschen lassen das Wasser laufen, bis es sich aufgewärmt hat – und verschwenden dabei möglicherweise viel Wasser sowie die für das Pumpen und Verteilen des Wassers erforderliche Energie.

Darüber hinaus ist für den ordnungsgemäßen Betrieb von Haushaltsgeräten wie Geschirrspülern oder Waschmaschinen oder von Industriemaschinen ein stabiler Wasserdruck unerlässlich.

Die Verbesserung von Wasserverteilungssystemen wird dabei von zwei fundamentalen Anforderungen vorangetrieben: Erstens die Effizienz zu steigern und damit die Wasserverschwendung zu minimieren; zweitens die Zuverlässigkeit der installierten Systeme zu erhöhen und damit die fortlaufenden Kosten für Wartungs- und Reparaturarbeiten zu senken.

Lesen Sie dieses neue Whitepaper von Sensata Technologies.

Veröffentlicht am Juli 12, 2019 - (2475 views)
Sensata Technologies Holland B.V.
Jan Tinbergenstraat 80.
7559 SP Hengelo - Netherlands
+31 74 357 8000
+31 74 357 8000
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Kabellose Lösungen für missionskritische Herausforderungen in Industrieanwendungen
Vorteile von digitalen Drucksensoren in Industrieanwendungen
Hochpräzise hermetische Drucksensoren
So bestimmen Sie Drucksensoren für Hydraulikanwendungen
Drucksensoren in hydraulischen Pressen
IO-Link Positionssensoren
Rauscharme Halbleiterrelais
Schlanke Hybridmotorstarter
Drucksensoren für Wasser-Druckerhöhungspumpen in Wohngebäuden und Gewerblichen Anwendungen
Multi-Turn-Absolutdrehzahlgeber
Verwandte Beiträge
Farbsensoren für vielfältige industrielle Anwendungen
Drucksensormodule mit verschiedenen Anschlüssen
Keramische Drucksensoren und ölgefüllte Drucksensoren
Hochtemperatur-Drucksensor
Dynamische Neigungssensoren
Wirbelstromsensoren für den Einsatz unter rauen Bedingungen
Dehnungsmessstreifen für die Wägezellenfertigung
Tragbare Hochleistungs-Infrarotkamera FLIR T865
Robustes kapazitives Messystem für die Drehzahlerfassung
Arretierbolzen mit integriertem Zustandssensor
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
Temperatursensoren, auf Lager zum sofortigen, weltweiten Versand
Gebermodule, für die Robotik
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Sensorlösungen für die Prozessüberwachung
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
Keramische Drucksensoren und ölgefüllte Drucksensoren
Wirbelstromsensoren für den Einsatz unter rauen Bedingungen
Dehnungsmessstreifen für die Wägezellenfertigung
Taupunktspiegelhygrometer als zuverlässige Referenz im Kalibrierlabor
Condition Monitoring Sensor mit IO-Link
Induktiver Sensor für Hydraulikanwendungen
Seilzugsensor mit Schnappschutz
Kompakte Sensorik für Robotik und Handling
Hochisoliertes flexibles Sensorkabel
Multi-Sensor für die kosteneffiziente Datenerfassung