LÜTZE feiert 60-jähriges Firmenjubiläum

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Mit unzähligen Pionierleistungen und Patenten gehört LÜTZE heute zu den weltweit führenden Unternehmen für effiziente Automatisierungslösungen.

Automatisierungstechnik, Elektronik & Elektrik

Udo Lütze mit Gattin Susan und Schwester Gitta Lütze (rechts) bei der Jubiläumsveranstaltung am 26. Januar 2018
Udo Lütze mit Gattin Susan und Schwester Gitta Lütze (rechts) bei der Jubiläumsveranstaltung am 26. Januar 2018

1958 gründete Friedrich Lütze (1923 - 2014) die Friedrich Lütze GmbH in Weinstadt bei Stuttgart. Seither werden dort elektronische und elektrotechnische Komponenten und Systemlösungen für die Automatisierung sowie Hochtechnologie für die Bahntechnik entwickelt und gefertigt. Die Friedrich Lütze GmbH in Weinstadt ist heute Mitglied der weltweit agierenden LUETZE INTERNATIONAL GROUP und spielt mit Vertrieb, Produktionsstätten und dem Entwicklungs- und Forschungszentrum innerhalb der LÜTZE Gruppe eine zentrale Rolle.

Meilenstein für die Schaltschrankentwicklung

Mit bahnbrechenden Innovationen und internationalen Patenten machte das Unternehmen sehr schnell auf sich aufmerksam. So zählte LÜTZE zu den ersten Unternehmen, die in den 1960er-Jahren Leitungen für Schleppketten auf den Markt brachten. Das Portfolio an Industrieleitungen wurde kontinuierlich weiterentwickelt und deckt mittlerweile 95 % aller Anwendungen in der industriellen Fertigung ab. Kabelkonfektionen und Verbindungstechnik ergänzen dabei das Angebot des Leitungsspezialisten. Mit der Markteinführung des LSC-Systems zur Schaltschrankverdrahtung im Jahr 1972 konnten Schaltschrankbauer erstmals bis zu 30% Platz gegenüber dem konventionellen Aufbau mit einer Montagetafel einsparen. Mit dem weiterentwickelten AirSTREAM-System setzt LÜTZE zwischenzeitlich Maßstäbe in Sachen Energieeffizienz, Raumausnutzung und Lebensdauer der Komponenten im Schaltschrank. 

Forschung steht weiterhin im Mittelpunkt

Forschung und Entwicklung standen und stehen für LÜTZE im Mittelpunkt. LÜTZE deckt mit seinem Angebot aus dem Bereich Control neben dem kompletten Spektrum der industriellen Stromversorgungen auch den Bereich der elektronischen Überlast- und Kurzschluss-Überwachung ab. Die Systeme LOCC-Box und LCOS CC gewährleisten dabei eine intelligente und zuverlässige Stromüberwachung und alle Möglichkeiten der Integration in modernste Industrie 4.0 Anwendungen. Das Unternehmen wächst stetig. LÜTZE betreibt globale Vertriebs- und Produktionsgesellschaften und ist somit weltweit auf allen bedeutenden Märkten vertreten. Ein weiteres wichtiges Standbein ist die Bahntechnik. Hier gehört LÜTZE mit der Lütze Transportation GmbH zu den führenden Anbietern. LÜTZE war 2010 unter den 20 ersten Firmen welche die strenge Bahnnorm IRIS 02 erfüllten. 

Das Familienunternehmen wird in der zweiten Generation von Udo Lütze geleitet.
 

Veröffentlicht am Februar 1, 2018 - (41488 views)
Verwandte Beiträge
Industrieller Smart Switch
Greifer mit bioinspirierten Haftmechanismen
Erweitertes Portfolio für die kontinuierliche Batterieüberwachung
RFID-Schreib-Lese-Kopf für explosionsgeschützte Bereiche
Frequenzumrichter – Eine kluge Auswahl hilft Betriebskosten einzusparen
Folientastaturen für anspruchsvolle Anwendungen
Was treibt der Berliner in der Cloud?
IP20 Metallgehäuse für RJ45 Steckverbinder
RJ45 -Steckverbinder mit Einpresskontakten
CODESYS-basierter Motion Controller
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
SPSConnect - Automation Goes Digital
Gebermodule, für die Robotik
Unsere Lösungen, so individuell wie Sie
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Hochleistungssicherung für Automotive Anwendungen
Unsere Lösungen, so individuell wie Sie.
IP20 Metallgehäuse für RJ45 Steckverbinder
Push-Pull Connector in IP68 Produkt des Jahres 2021
UMT-W Fail Safe Device
Amphenol ICC's ix Industrial™ IP20 Steckverbinder
In 30 Minuten ins IIoT. „UniCloud“ ist die vollständige IIoT Cloud-Plattform für OEMs und Maschinenbauer ohne Programmierung
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Thermischer Schutz
1-Phasen-Einbaufilter mit exzellenter Performance
CFO: Leistungsstarke Sicherungshalter
Kapazitive Touch-Sensor-Technologie
IP20 Metallgehäuse für RJ45 Steckverbinder
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Thermischer Schutz
Roboterarm mit Spritzwasserschutz
5.000 Steckzyklen beim Push-Pull Connector in IP68
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung