Megatrends für positive Entwicklung nutzen

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

JUMO-Unternehmensgruppe setzt Wachstumskurs auch 2018 fort und schaut mit vorsichtigem Optimismus in die Zukunft

Die geschäftsführenden JUMO-Gesellschafter blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück (links: Michael Juchheim, rechts: Bernhard Juchheim)
Die geschäftsführenden JUMO-Gesellschafter blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück (links: Michael Juchheim, rechts: Bernhard Juchheim)

Auf der Jahrespressekonferenz von JUMO zieht der geschäftsführende Gesellschafter Bernhard Juchheim folgendes Fazit: „Wir sind mit dem letzten Geschäftsjahr sehr zufrieden. Der Wachstumstrend aus dem Vorjahr hat sich weiter fortgesetzt und wir konnten unseren Umsatz von 234 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 248 Millionen Euro steigern. Seit 2008 ist unser konsolidierter Umsatz damit um 39 Prozent gewachsen“. Sein Sohn Michael Juchheim, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter ergänzt: „Wir sind mit einem Plus von 6 Prozent gegen den Branchentrend gewachsen, denn der Umsatz der gesamten deutschen Elektroindustrie ist nach Auskunft des Branchen-Fachverbandes ZVEI im Jahr 2018 nur um 2,6 Prozent gestiegen“. JUMO-Deutschland konnte dabei den Vorjahresumsatz um sechs Prozent auf 178 Millionen Euro steigern. Das Wachstum im Inland betrug dabei vier Prozent, die Exporte haben um sieben Prozent zugelegt. Die Exportquote des Unternehmens blieb stabil bei 54 Prozent. Das sind rund zwei Prozent mehr als der Branchendurchschnitt in Deutschland. 

Positive Mitarbeiterentwickllung

JUMO baut weiter Personal auf. Die Unternehmensgruppe beschäftigte Ende 2018 weltweit 2.328 Mitarbeiter. Am Standort Fulda und in den deutschen Niederlassungen waren 1.401 Personen beschäftigt, davon 108 Auszubildende, in den ausländischen Tochtergesellschaften 927 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Überdurchschnittlich hoch ist bei JUMO nach wie vor die Ausbildungsquote. So konnten im letzten Jahr 40 neue Auszubildende und Jahrespraktikanten eingestellt werden. Die Mitarbeiterzahl in der gesamten Unternehmensgruppe ist in den letzten zehn Jahren um 40 Prozent gestiegen.

Wachstumschancen durch Megatrends

Themen wie Digitalisierung, Konnektivität, Sicherheit oder Energie und Umwelt bestimmen die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der nächsten Jahre. Laut Michael Juchheim ist JUMO bei all diesen Themen sehr gut aufgestellt und kann sowohl durch Produkte als auch durch Lösungen einen Beitrag zur Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen leisten. So hat JUMO bereits vor Jahren die Bereiche „Wasser- und Abwassertechnik“ sowie „Erneuerbare Energien“ als Wachstumsmärkte identifiziert und die Produktentwicklung für diese Branchen forciert. Durch ein umfangreiches Transformationsprojekt werden derzeit die Voraussetzungen für die Neuausrichtung der Unternehmensgruppe im Hinblick auf die Digitalisierung geschaffen.

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist im Jahr 2018 um 1,5 Prozent gewachsen. Die Prognose für das Jahr 2019 liegt nur bei 1,0 Prozent. Die deutsche Elektroindustrie rechnet mit einem identischen Branchenwachstum. JUMO hat sich klar zu einem überdurchschnittlichen Wachstumsziel bekannt und plant im Jahr 2019 eine Umsatzsteigerung von vier Prozent. Dennoch geht JUMO aufgrund der weltwirtschaftlichen Risiken von einem etwas geringeren Unternehmenswachstum als im Vorjahr aus.
 

Veröffentlicht am Februar 8, 2019 - (118 views)
Verwandte Beiträge
Intelligente Closed-Loop BLDC-Motoren
Werkzeuglose Kabelführung im Schaltschrank
Wie fortschrittliche Präzisionsmotoren das IoT und die Industrie 4.0 vorantreiben
Live-Betriebsdaten dank intelligenter Sensorik
Roboter in Aktion
TE Connectivity und Yamaichi Electronics produzieren gemeinsam Steckverbinder
KI-Controller für vorausschauende Wartung
Positionsmesssystem für absolutes Linearfeedback
DA30D Gateway für Protokollkonvertierung & Datenerfassung für die digitale Fabrik
Hydraulikspeicher einfach überwachen
Robotics Hub - Wissenswertes über Automation, Robotik und Künstliche Intelligenz
DC Motoren mit hoher Leistungsdichte
Sensing Innovation in Process and Control
Eine integrierte Lösung für Steuerung und Automatisierung
Platin-Chip-Temperatursensor in SMD-Bauform
Best of Test ... chainflex
Herausforderungen meistern. Kommunikationswege öffnen. Flexibilität neu definieren.
Temperatursensoren: Auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
Neue Produkte, neue Technologien, neue Marken
NESOS: Schwimmerschalter- und Füllstandsmessumformer-Serie
Stromsparende RISC-basierte DIN-Rail IoT-Gateways
IP69K-Panel-PC für hygienisch sensible Anwendungen
Panel PC in modularem Design
Robuster Android PDA
Chip-Sicherung für höchste Beanspruchungen
SUT-H: für hohe Einschaltströme
Neue Metal Line Taster mit Ringbeleuchtung
FPBB RAIL: Kompaktes DIN-Rail Filter
DG11: IEC-Gerätestecker mit Geräteschutzschalter
Smarte I/O Module für das IIoT