Neuer Vorstand der Machine Vision Fachabteilung des VDMA gewählt

Mark Williamson von Stemmer wird neuer Vorsitzender

  • September 24, 2021
  • 8947 views
  • Der Vorstand der VDMA Fachabteilung Machine Vision 2021 – 2024 V.l.n.r.: Donato Montanari, Martin Klenke, Mark Williamson, Uwe Wiedermann, Olaf Munkelt, Horst-Heinol Heikkinen, Olaf Munkelt, Heiko Frohn. Nicht im Bild: Hardy Mehl
    Der Vorstand der VDMA Fachabteilung Machine Vision 2021 – 2024 V.l.n.r.: Donato Montanari, Martin Klenke, Mark Williamson, Uwe Wiedermann, Olaf Munkelt, Horst-Heinol Heikkinen, Olaf Munkelt, Heiko Frohn. Nicht im Bild: Hardy Mehl

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VDMA Fachverbandes Robotik + Automation wählten die Mitglieder der VDMA Fachabteilung Machine Vision einen neuen Vorstand. Mark Williamson, Geschäftsführer der STEMMER IMAGING Ltd. und Mitglied im Führungsteam der STEMMER IMAGING AG wurde im Anschluss vom neu gewählten Vorstand der VDMA Fachabteilung Machine Vision zum Vorsitzenden bestimmt. 

„Die Bildverarbeitungsindustrie befindet sich im Umbruch. In den letzten Jahren haben wir viele Veränderungen erlebt, wie Unternehmenskonsolidierungen, technologische Entwicklungen und das Aufkommen neuer Player, darunter Start-ups, internationale Konzerne und Internetgiganten. Die Bildverarbeitung wird als Schlüsseltechnologie im allgemeinen Trend zur Digitalisierung gesehen, in und außerhalb des Fabrikumfelds. Daher das große Interesse an der Vision-Technologie. Die europäische Bildverarbeitungsindustrie befindet sich in einer hervorragenden Position. Zwischen 2013 und 2019 ist der Umsatz allein in Deutschland durchschnittlich um 9 Prozent pro Jahr gewachsen. 2020 ging der Umsatz Corona-bedingt um 4 Prozent zurück, aber längst nicht so drastisch wie in anderen Branchen. Die Wachstumsaussichten sind gut. Es gilt, diese hervorragende Position zu stärken, weitere Wachstumsmärkte im industriellen und nichtindustriellen Umfeld zu erschließen und neue Player mit einzubeziehen. Dabei kommt der VDMA Fachabteilung Machine Vision mit ihren europaweit über 115 Mitgliedern eine wichtige Rolle zu“, sagte Williamson nach seiner Wahl. „Unser Dank gilt dem bisherigen Vorsitzenden Dr. Klaus-Henning Noffz, der in seiner insgesamt 9-jährigen Mitarbeit im Vorstand der Fachabteilung Machine Vision - davon die letzten drei Jahre als Vorsitzender - mit sehr viel Engagement Großartiges für die Branche geleistet hat.“ Klaus-Henning Noffz hat sich aus persönlichen Gründen dazu entschieden hat, nicht mehr zu kandidieren. 

Für den Zeitraum 2021 – 2024 werden die folgenden Unternehmensvertreter die Belange der VDMA Fachabteilung Machine Vision lenken und leiten: 

Dr. Heiko Frohn
CTO, VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden 

Dr. Horst Heinol-Heikkinen
Founder and CEO, ASENTICS GmbH & Co. KG, Siegen 

Dr. Martin Klenke
Director Business Development, Teledyne Imaging, Heidelberg

Hardy Mehl
CFO, COO and CMO Product Business, BASLER AG, Ahrensburg

Donato Montanari
Board member, Deevio GmbH, Berlin 

Dr. Olaf Munkelt
Co-founder and Managing Director, MVTec Software GmbH, München

Uwe Wiedermann
Vice President Smart Factory Automation, ISRA VISION AG, Darmstadt

Mark Williamson
Part of STEMMER IMAGING AG’s senior leadership team and Managing Director, Stemmer Imaging Ltd., Tongham, Surrey, United Kingdom