Positionieren mit Präzision

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Getriebeköpfe für Schweißroboter

Sicherheit & Industrieversorgung

Die neuen Schwerlast-Ausführungen der Schweißsystem-Positionierer von Panasonic müssen je nach Ausführung eine Traglast von zwei, drei oder fünf Tonnen bewerkstelligen.
Die neuen Schwerlast-Ausführungen der Schweißsystem-Positionierer von Panasonic müssen je nach Ausführung eine Traglast von zwei, drei oder fünf Tonnen bewerkstelligen.
Durch ihre hohe Torsionssteifigkeit sind die Getriebeköpfe der RD-Serie extrem robust.
Durch ihre hohe Torsionssteifigkeit sind die Getriebeköpfe der RD-Serie extrem robust.
Durch die große Überlastfähigkeit der Getriebeköpfe können Stoßbelastungen bis zum Fünffachen des Nenndrehmoments aufgefangen werden.
Durch die große Überlastfähigkeit der Getriebeköpfe können Stoßbelastungen bis zum Fünffachen des Nenndrehmoments aufgefangen werden.

Panasonic, in Europa vor allem als Elektronikhersteller bekannt, gehört seit mehr als 30 Jahren auch zu den international renommierten Herstellern von Robotern, insbesondere von Schweißrobotern. Hierfür setzen die Ingenieure bei dem japanischen Großkonzern seit vielen Jahren Präzisionsgetriebe von Nabtesco ein. Neu im Produktprogramm der Panasonic Roboter- und Schweißsysteme Europa in Neuss sind Schweißroboter mit Schwerlast-Dreh-/Kipptischen. Auch hier griffen die Entwickler auf Getriebeköpfe von Nabtesco zurück.

 

Während die Panasonic Standardpositionierer für Schweißanlagen bis zu eine Tonne tragen können, benötigen die neuen Schwerlast-Ausführungen deutlich höhere Tragkräfte: Diese müssen je nach Ausführung eine Traglast von zwei, drei oder fünf Tonnen bewerkstelligen. Für die Neuentwicklung der Maschinen war neben der Traglastvorgabe der Einsatz von Panasonic Servomotoren eine feste Vorgabe bei der Konstruktion. Der verantwortliche Bereichsleiter, Sergio Maeda, hatte daher unter anderem die Aufgabe, den ideal passenden Getriebekopf zu finden. Nach eingehender Recherche und Beratungen durch mehrere Anbieter fiel die Entscheidung eindeutig auf die Getriebeköpfe der RD-C-Serie von Nabtesco.

Die RD-C-Getriebeköpfe treiben zum einen die horizontalen Drehachsen der Schweißtische an, um alle auf dieser Achse liegenden Schweißpunkte millimetergenau erreichen zu können, ohne das Werkstück aus- und wieder einspannen zu müssen. Zum anderen erfolgt auch die horizontale Drehung/Kippneigung über RD-C-Getriebeköpfe.

Hohe Ansprüche an Qualität und Präzision
Das Lastenheft forderte eine Reihe von Merkmalen, die von dem Getriebekopf zu erfüllen waren:

- Der Getriebekopf sollte über eine Hohlwelle zum Durchführen von Kabeln verfügen.
- Die Lager mussten hohen Stoßbelastungen beim Be-/Entladen von Bauteilen standhalten.
- Der Panasonic-Servomotor sollte direkt adaptiert werden können.
- Die Steifheit und Präzision mussten eine Positioniergenauigkeit von ±0,05 mm bei r = 250 mm zulassen.
- Die Lebensdauer musste möglichst hoch sein.
- Die Konstruktion der Positionierer sollte möglichst einfach gehalten werden.
- Das Preis-Qualitäts-Verhältnis musste stimmen.

Da die bisherigen Positionierer von Panasonic ebenfalls mit Getrieben von Nabtesco ausgestattet und die Erfahrungen damit durchweg positiv in Bezug auf Präzision und Langlebigkeit waren, lag die Entscheidung nah, auch für die großen Positionierer Getriebeköpfe des Antriebsspezialisten einzusetzen. "Die einfache und unkomplizierte Zusammenarbeit mit dem Vertrieb von Nabtesco brachte in kürzester Zeit die richtigen Informationen und schließlich das passende Produkt, die Getriebeköpfe der RD-C-Serie", erläutert Sergio Maeda. Neben der Präzision des Abtriebs war für die Panasonic-Ingenieure vor allem die Zuverlässigkeit der Getriebeköpfe entscheidend.

Der modulare Aufbau der Präzisionsgetriebe der Serie RD erlaubt vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Die einbaufertigen und vorgeschmierten Getriebe haben eine rechnerische Lebensdauer von 6.000 Stunden. An den motorseitigen Flansch ist ein Adapter für die gängigsten Servomotoren anmontiert. Dank ihres modularen Aufbaus können die RD-Getriebe nicht nur in Drehtischen, sondern in vielfältigen weiteren Anwendungen eingesetzt werden.

Dank ihrer sehr steifen Konstruktion und hohen Präzision ist die Serie besonders für anspruchsvolle Einsätze geeignet, bei denen sehr schnelle Positionierbewegungen mit hohen Traglasten realisiert werden sollen. Zwei integrierte Schrägkugellager machen in vielen Fällen eine bauseitige Lagerung überflüssig, was wiederum die Konstruktionszeit verringert und die Kosten senkt. Mit dem exzentrisch angeschlossenen Antrieb lassen sich mehr Untersetzungsverhältnisse realisieren als bei einer zentrierten Montage, sodass auf vorgeschaltete Planetengetriebe häufig verzichtet werden kann.

Gute Eigenschaften von Haus aus
Die Basis der RD-C-Getriebeköpfe sind die RV-C-Einbausätze in zykloider Bauweise. Wie diese verfügen die Getriebeköpfe über eine große Durchgangsbohrung mit einem Hauptstützlager. Durch diese Hohlwelle mit einem Durchmesser bis zu 150 Millimeter können Wellen, Laser oder - wie bei Panasonic - Kabel und Leitungen geführt werden.

Die große Überlastfähigkeit, die Stoßbelastungen bis zum Fünffachen des Nenndrehmoments auffangen kann, und eine große Torsionssteifigkeit sorgen für die nötige Robustheit des Getriebes. Die hohe Präzision wird durch das geringe Spiel von unter einer Winkelminute garantiert und die Kompaktheit ist mit hohen Untersetzungen (i bis zu 1/258) und Drehmomenten bei kleinem Getriebevolumen gewährleistet. Auf der Anbauseite wird darüber hinaus keine zusätzliche Lagerung benötigt. Hierdurch verringert sich die Konstruktions- und Montagezeit, und die Gesamtkosten sinken.

Seit Ende 2011 sind die Getriebeköpfe in den Schwerlast-Positionierern von Panasonic im Einsatz. "Wie schon bei den Nabtesco-Getrieben in unseren Robotern sind wir mit der Zuverlässigkeit sehr zufrieden. Ausfälle der Getriebe sind überhaupt kein Thema", zeigt sich Peter Deutsch, Manager Technical Solutions Team, hochzufrieden.

Mehr als vier Millionen Nabtesco-Umlaufgetriebe aus eigener Entwicklung und Produktion sind weltweit im Einsatz. Das Hauptanwendungsgebiet sind Industrieroboter, von denen international mehr als 60 % ihre Leistung mit Nabtesco-Getrieben umsetzen. Doch auch in diversen anderen Anwendungen, wo hochpräzise und robuste Getriebe benötigt werden, verlässt man sich auf die Produkte von Nabtesco.

Veröffentlicht am Mai 5, 2014 - (207 views)
von
Nabtesco Precision Europe GmbH
Tiefenbroicher Weg 15
40472 Düsseldorf - Germany
+49-211-17379-0
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Präzision in XXL – Zykloidgetriebe für hohe Drehmomente und große Traglasten
Zykloidgetriebe mit Hohlwelle
Antriebssystem mit Mecanum-Rad
In der Robotik die erste Wahl
Getriebeköpfe
Exzentergetriebe
Getriebeköpfe für größere Flexibilität
Getriebeköpfe
Zykloidgetriebe
Präzsionsgetriebe
Verwandte Beiträge
Crash Dämpfer aus Aluminium und Stahl
Industrielle ToF-Sicherheitslösung
RFID-Schreib-Lese-Kopf für explosionsgeschützte Bereiche
Mit Radar für mehr Sicherheit in rauen Umgebungen
Hoher Norden und luftige Höhen
Sicherheit für Personen und Maschinen
Türgriffeinheit für modulares Schutztürsystem
Maschinenschutztürantrieb mit DC-Versorgung
Sichere Radarsensoren
Modulares Sicherheitsschaltgerät ab Losgröße 1
Klein, Präzise und Stark
Original Permaglide Lager, Kupplungen, Wellenbunde und mehr...
Druckluftfrässpindeln
Einbau-Fräsmotoren von Suhner
Gelenkköpfe, Gleitlager und Kupplungen
Miniatur-Linearaktuatoren
Miniatur-Linearaktuatoren und Schrittmotoren
Pendelrollenlagereinheiten
Flexible Motorsteurerungen
AC Antriebe mit einfacher, präziser zuverlässiger Motorsteuerung
Manipulationsschutz für M12-Steckverbinder
Koppelrelais in ATEX-Version
Sicherheitsschalter mit Magnet- und RFID-Technologie
Intelligenter Stellantrieb - Schneller Formatwechel
Bürstenloser Axialfluss-Gleichstrommotor
Präziser Piezo-Würfel
Push-Pull Steckverbinder
INTUS ACM8e Zutrittskontrollmanager
Hochpräzise WM-Lineareinheiten
Frequenzumrichter VLT Midi Drive
RX111 Safety Package Solution
Die nächste Generation der Industriegasfeder
Integrierter XY-Linearmotortisch
Modulare Robotik
„In Deutschland gibt es kein Fahrzeug ohne unsere Kunststoff-Gleitlager“
Verborgene Helfer retten Operninszenierung
Signaltechnik
End-Referenzschalter
Optische und akustische Signalgeräte
Antriebstechnik, Gerätetechnik und Verstelltechnik