Positiver Jahresabschluss der SCHURTER Gruppe für 2018

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Der Umsatz der SCHURTER Gruppe ist 2018 um 11.4 % auf CHF 289 Mio. gewachsen

Positiver Jahresabschluss der SCHURTER Gruppe für 2018
Positiver Jahresabschluss der SCHURTER Gruppe für 2018

Die SCHURTER Gruppe blickt 2018 auf ein weiteres erfolgreiches Jahr zurück. Mit einem kräftigen Wachstum von 11.4 % von CHF 259.4 Mio. auf CHF 289 Mio. wurde ein Rekordumsatz in der 85-jährigen Firmengeschichte erreicht.

Gleichmäßiges Wachstum in allen Divisionen

Auf die Divisionen bezogen ergibt sich ein marginaler Unterschied im Wachstum. In beiden Divisionen wurde eine Steigerung von >10 % erreicht, was sehr erfreulich ist. Die Division «Komponenten» steigerte den Umsatz um 12 % auf CHF 193.5Mio. Zu erwähnen ist hierbei der wiederum starke Ausbau des Bereichs «Solutions» von 14 % auf CHF 23.9 Mio., welcher einen wesentlichen Beitrag zum Komponentenwachstum beitrug. Die Division «Eingabesysteme» konnte die Marktposition in Europa ausbauen und steigerte den Umsatz um 10.2 % auf CHF 95.6 Mio. 

Beschäftigung gestiegen

Die Gruppengesellschaften Burisch Elektronik Bauteile GmbH (Wien, Österreich) und AKI ELECTRONIC (Jihlava, Tschechien) entwickelten sich im zweiten Jahr innerhalb der SCHURTER Gruppe sehr erfreulich. Die Märkte Tschechien, Slowakei und Ungarn wurden vollumfänglich an Burisch übergeben. Die vor drei Jahren gegründete SCHURTER Electronics Sp. zo.o. (Warschau, Polen) entwickelt sich sehr gut und liegt seit der Gründung weit über den erwarteten Umsatz- und Ergebniswerten. Der starke Umsatzzuwachs hat Auswirkungen auf die Strukturen und Ressourcen der SCHURTER Gruppe. So ist die Gruppe um 5.7 % bzw. 114 Mitarbeitende auf 2123 Stellen angewachsen.
 

Veröffentlicht am April 24, 2019 - (133 views)
Verwandte Beiträge
Smarte Taupunkt- und Ölfeuchtemesssonden
Rüstzeiten von Maschinen um bis zu 90% optimieren
Bügelgriff mit elektrischer Schaltfunktion
3-D-Druckverfahren werden immer wichtiger für die deutsche Industrie
Metal Line-Taster MCS 16
Umsatz bewegt sich auf Vorjahresniveau
Neue Servo-Lösung: Einfach und schnell einrichten, problemlos programmieren
Bewerbungsfrist zum AMA Innovationspreis 2020 läuft
Wälzlager für den den Einsatz unter extremen Bedingungen
Die Gewinner des European Kevlar® Innovation Awards 2019
Sensorlösungen für die Prozessüberwachung
JUMO DICON touch: Vierkanal-Prozess- und -Programmregler
JUMO variTRON 500: Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO dTRANS T06 Junior: Multifunktions-Vierdrahtmessumformer der Einstiegsklasse
JUMO digiLine CR: Digitale Messumformer für konduktive und induktive Leitfähigkeitsmessung
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
Industrielle Displaylösungen
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
JUMO TAROS S46 H Hygienischer Druckmessumformer
Volles Program für PROFINET
Metal Line-Taster MCS 16
Configurable Display Switch
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
1-Phasen-Filter für AC- und DC-Anwendungen
Der neue M12 - mit Push-Pull Innenverriegelung
Langlebiges Hutschienen-Netzgerät
Systemlösung für industrielle AO-Module
Drucksensoren für Wasser-Druckerhöhungspumpen in Wohngebäuden und Gewerblichen Anwendungen
IO-Link-Master mit OPC-UA-Schnittstelle
Kompakte Positionsanzeige für die prozesssichere Linearverstellungen in Produktionsmaschinen