Prüfadapter für elektronischer Baugruppen

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Modulares Konzept für die flexible Kontaktierung

Elektronik & Elektrik

Prüfadapter für elektronischer Baugruppen
Prüfadapter für elektronischer Baugruppen

Die Kontaktierung hochkomplexer und winzig kleiner Baugruppen wird zunehmend zur Herausforderung. Hier setzt Yamaichi mit seinem neuen Prüfadapter Y-ETI an. Dank seines modularen Designs ermöglicht er das Kontaktieren von Standard-Applikationen mit geringerer Signalgüte bis hin zu High-Performance Embedded-Lösungen. Nicht immer ist eine solche Hardware ohne externe Kontaktierung komplett prüfbar und man muss auf hochpräzise Kontakteinheiten zurückgreifen.

Modulares Design für höchste Flexibilität

Hier setzt Yamaichi mit seinem neuen Prüfadapter Y-ETI an. Der Y-ETI eröffnet dem Anwender viele neue Möglichkeiten zur Kontaktierung und Prüfung elektrischer Baugruppen – dank der Modularität und Flexibilität des Designs ist alles mit nur einem Prüfadapter realisierbar. Die erste Variante dieses robusten und leicht zu bedienenden Prüfadapters hat die Grundfläche von ca. 566 x 463 mm mit einer Höhe von ca. 197 mm. Hierbei ist die zur Verfügung stehende Arbeitsfläche, also die maximale Größe eines DUT (einzelne Baugruppe oder Mehrfachnutzen) auf ca. 270 x 270 mm begrenzt. Insgesamt stehen bis zu 1020 Verbindungen zur Verfügung, die in der Standardausführung bis zu 12,5Gbps Signale verarbeiten können. Die dafür nötige Impedanz- und Signallaufzeitanpassung wird auf dem TAB (Test Application Board) sichergestellt.

Die Hauptbestandteile des Prüfadapters bestehen aus der Grundbox, den Kontakteinheiten und der Extension-Box. Die neuartige Hebelmechanik ermöglicht eine einfache Bedienung sowie eine horizontale bzw. parallele Kontaktierung des Prüflings, ganz egal ob nur von einer Seite oder von der Ober- und Unterseite im Sandwich-Verfahren kontaktiert werden muss. Durch die Extension-Box, die an die Rückseite des Adapters durch standardmäßige Pylon-Schnittstellenblöcke mit Footprint 6-x-170-polig angedockt wird, wird die Verbindung zur jeweiligen Testsystemumgebung hergestellt. Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Prüfadaptern bietet die Extension-Box den Vorteil, dass der Y-ETI nicht an ein Testsystem gebunden ist.

Fine Pitch oder größer – der Grundadapter bleibt gleich

Durch die Wahl der möglichen Kontakteinheit – entweder durch eine Kassette oder das Test Application Board (TAB) – wird der kleinstmögliche Testpitch-Abstand gewählt. Bei Baugruppen mit größerem Testpitch sowie bei unkritischen Signalen wird im Regelfall die herkömmliche Kassette eingesetzt. Die Signalverdrahtung geschieht mit Standard-ICT-Stiften und einer Wire-Wrap-Leitungsführung, die auf der Kassettenrückseite auf den handelsüblichen 170-poligen Pylon-Schnittstellenblöcken endet. Bei Applikationen mit höherer Signalqualität sowie bei Finepitch-Anforderungen ersetzt das Test Application Board (TAB) die Wechselkassette. Unter Verwendung von bis zu 0,2mm dünnen Federkontakten, die in Hochleistungskunststoffen integriert sind, lassen sich Strukturen bis 0,25 mm Testpad-Abstand realisieren. Yamaichis Finepitch-Federkontaktportfolio deckt vielfältige Anforderungen ab.
 

Veröffentlicht am Januar 3, 2020 - (904 views)
YAMAICHI ELECTRONICS Deutschland GmbH
Bahnhofstr. 20
85609 Aschheim-Dornach - Germany
+49 89 - 45109-0
+49- 89 - 45109-110
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

Yamaichi ist ein Marktführer für Test & Burn-in Sockel, Steckverbinder und Anschluss-Systeme, bei denen Zuverlässigkeit und Funktionssicherheit für den Erfolg des Gesamtprojektes unabdingbar sind. 

Yamaichi hat sich sehr schnell auf dem Weltmarkt etabliert als Hersteller von qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Komponenten für anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Halbleiter, Automotive, industrielle Automation, Telecom/Datacom, Medizintechnik, mobile Computertechnologie, u.v.a.

Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Schnell, einfach und sicher verriegeln
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
Der neue M12 - mit Push-Pull Innenverriegelung
Drei Push-Pull Steckverbinder für zukunftsfähige Industrieanwendungen
Leiterplattenbuchsen für Steckverbinderserie
Drei Push-Pull Steckverbinder für zukunftsfähige Industrieanwendungen
Feldassemblierbarer High-Speed Steckverbinder
Langlebiger RJ45-Steckverbinder
RJ45 Jack-7x mit Lightpipes
Neue wasserdichte Push-Pull Steckverbinder
Verwandte Beiträge
Gehäuse für Einplatinencomputer
System-on-Module mit High-Performance-Prozessor
Radarsensor für industrielle Anwendungen
M12-Kabelbaugruppen für Industrial Ethernet-Verbindungen
Miniaturlüfteraggregate mit Schraub- oder Clipmontage
UMF 250 - Nennstromerweiterung
TEN 40E- und TEN 40WIE-Serie: Neue 40-Watt-DC/DC-Wandler
Optimierte resistive Touchscreens
Strapazierfähige Single Pair Ethernet Leitung
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
Configurable Display Switch
smart plastics: Ungeplante Ausfälle vermeiden
Best of Test... chainflex
Chip-Sicherung für höchste Beanspruchungen
CDS 1 Configurable Display Switch
Best of Test ... chainflex
Reflowable Thermo Switch
Innovation, Entwicklung, Kreation
Direkt die günstigste Antriebsleitung...
Radarsensor für industrielle Anwendungen
UMF 250 - Nennstromerweiterung
Hochleistungssicherung für hohe Spannungen bis 1000 VDC und Ströme bis 50 A
Metal Line-Taster MCS 16
Configurable Display Switch
1-Phasen-Filter für AC- und DC-Anwendungen
Langlebiges Hutschienen-Netzgerät
Systemlösung für industrielle AO-Module
Kompakter 3-Phasen-Einbaufilter
11kW-DC/DC-Wandlern mit 1HE Bauhöhe
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Wasserdichte Gerätesteckverbindung mit Schutzgrad 
IP67 und IP69K
Andon-System zur Optimierung von Prozessen
Lock-In Verstärker mit intuitiver Bedienung
Hauben mit Verriegelungssystem
Ethernet CAT5e Busleitung
Unterbrechnungsfreie Stromversorgung
Schaltschrankverdrahtung
4 Typen IP 66/67 Stecker
Aufrollbare Enegiekettensysteme