Qualitätskontrolle an reflektierenden Oberflächen

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Applikation im BMW Werk Dingolfing

Messtechnik

Qualitätskontrolle an reflektierenden Oberflächen
Qualitätskontrolle an reflektierenden Oberflächen
Qualitätskontrolle an reflektierenden Oberflächen
Qualitätskontrolle an reflektierenden Oberflächen

Im September 2007 ging Micro-Epsilon eine Kooperation mit dem BMW Werk Dingolfing und dem Institut für Softwaresysteme in technischen Anwendungen der Informatik (FORWISS Passau) der Universität Passau ein. Aufbauend auf der von Micro-Epsilon und der Universität Passau bis zu diesem Zeitpunkt entwickelten Software für Deflektometrie wurde das gemeinsame Forschungsprojekt auf die Entwicklung eines neuen optischen Messverfahrens für die industrielle Qualitätskontrolle spiegelnder Oberflächen ausgerichtet. Die Bayerische Forschungsstiftung förderte das gesamte auf zwei Jahre terminierte FORSO-Projekt.

Innovative und visionäre Technologien auf den Weg zu bringen oder an deren Entwicklung maßgeblich beteiligt zu sein, ist schon immer eine besondere Herausforderung, der sich die BMW Group gerne stellt. Micro-Epsilon als ein führender Anbieter für hochpräzise Sensoren, Messgeräte und Systeme und mit sehr engen Verbindungen zu FORWISS in Passau war durch die bereits weit entwickelte Deflektometrie-Messtechnik ein innovativer und leistungsfähiger Technologiepartner für das Gesamtprojekt.
In dem 3D-Messsystem zur "schnellen 3D Formerfassung spiegelnder Oberflächen" sieht das BMW Werk Dingolfing einen Meilenstein in der Qualitätsbeurteilung von Oberflächen. Aufgabe der Lackspezialisten des BMW Werkes Dingolfing war es unter anderem, die nötigen Vergleichsdaten für das neue System zu liefern.
Ein wesentlicher Entwicklungsschritt im Projekt FORSO und Vorteil der Technologie aus dem Hause Micro-Epsilon ist die Möglichkeit, mit diesem Verfahren zusätzlich eine exakte 3-dimensionelle Erfassung der Lackfehler bereit zu stellen. Also neben der Position auf dem Fahrzeug und der lateralen Ausdehnung eines Defekts auch die Höhe oder Tiefe des jeweiligen Merkmals mit einer Auflösung im einstelligen µm Bereich anzubieten.

Nach mehrjähriger Entwicklungszeit wird das System reflectCONTROL mittlerweile in den Fertigungslinien mehrerer Automobilhersteller eingesetzt. Bis zu vier reflectCONTROL-Systeme an Robotern appliziert kontrollieren dort alle Karosserien, die die Messzelle passieren.
Zu der messtechnischen Oberflächenanalyse wurde in einem weiteren Entwicklungsschritt die Markierung und damit die visuelle Kennzeichnung der gefundenen Fehlstellen direkt auf der Karosse realisiert. Erste Einsätze der robotergeführten Messtechnik zeigen, dass mit dem neuen softwareintensiven Inspektionsverfahren an lackierten Automobilkarosserien deutlich mehr Lackfehler erkannt werden als durch das Auge des Facharbeiters. Der Zeitaufwand für die Prüfung wird dazu zudem deutlich kürzer bei gleichzeitig verbesserter Prüfqualität.

Veröffentlicht am April 4, 2012 - (121 views)
von
Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co.KG
Königbacher Straße 15
94496 Ortenburg - Germany
+49-8542-1680
+49-8542-16890
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

MICRO-EPSILON bietet das europaweit breiteste Spektrum an Sensoren zur Weg- und Abstandsmessung, 2D/3D Scannern, IR Temperaturmessung, Farbsensoren und Systemen zur dimensionellen Messung.

Ort

Qualitätskontrolle an reflektierenden Oberflächen

Applikation im BMW Werk Dingolfing

Mehr Produkte dieses Anbieters
Kapazitive Gewindesensoren
Mikroskopoptik für kleinste Messobjekte
Mikroskopoptik
Präziser Laser-Triangulationssensor
Die neue Leistungsklasse in der induktiven Wegmessung
Auf das Gewicht kommt es an
Neue Seilzug-Wegsensoren schaffen mehr Möglichkeiten
Universeller Laser-Sensor für Industrie und Automation
Optisches Präzisions-Mikrometer
Präzise konfokale Abstands- und Dickenmessung
Seilzugsensoren für Weg, Länge und Position
Laser-Sensoren für Weg, Abstand, Position
Laser-Triangulationssensoren für schnelle und präzise Messungen
Farbsensor für industrielle Messaufgaben
Universeller Laser-Wegsensor
Sensor zur präzisen Dickenmessung
Miniatur-Controller für induktive Wegsensoren
Hochauflösende Wärmebildkamera
Laser-Triangulationssensoren
Kompakte Wirbelstromsensoren
Mikroskopoptik
Die neue Leistungsklasse in der induktiven Wegmessung
Neue Seilzug-Wegsensoren schaffen mehr Möglichkeiten
Universeller Laser-Sensor für Industrie und Automation
Optisches Präzisions-Mikrometer
Präzise konfokale Abstands- und Dickenmessung
Kompakter True Color Farbsensor
Infrarot-Sensoren
Universeller Laser-Sensor
Hochauflösende Wärmebildkamera
Verwandte Beiträge
Neues Messmodul GEN2tB ermöglicht günstigen und flexiblen Einstieg in die Datenerfassung mit ultra-hohen Abtastraten
Schallpegelmesser
Datenlogger für den universellen Messwertaustausch
Vernetzbares Vielkanal Messystem
EtherCAT Messmodule
Smarte Pyrometer
Erste Crashwand für Hochgeschwindigkeitszüge
Differenzdrucktransmitter für hohen Systemdruck
Digitales Sauerstoffventil auf dem Weg in die Zukunft
Netzwerkfähige Pyrometer und Wärmebildkameras
Sensor-Lösungen für die Messung und Überwachung von Prozessen
Ihr zuverlässiger Partner in Drehmomentmessung
Gewidmete Dehnungsmessstreifen
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen weltweiten Versand
Omega Engineering Durchflussmesstechnik
Temperatursensoren
Temperatursensoren
Tragbare Temperaturkalibratoren
Massen- und Volumendurchflussmesser für Gase
Datenlogger mit Universaleingang
Tragbare Temperaturkalibratoren
Modulares E/A-System für RS-485, Ethernet, CANbus, PROFIBUS oder USB
Coriolis Massedurchflussmesser mit optionaler Fernanzeige
Multi-I/O Mini-Messlabor
Datenlogger mit Universaleingang
Vielseitiger Gas Monitor
Kompakte PID-Programmregler
Multi-Gas-Monitor
Temperatur-Messmodul
Messgerät für digitale Sensoren
Tragbares Oszilloskop Scope Rider
Hochflexible Temperaturmodule für Remote I/O-System IS1+
Digitale Manometer
Taupunkt- und relative Feuchtemessung
Hochauflösende Wärmebilder
Leistungsfähiges Prüfgerät
Multi-Parameter Logger
Königsdisziplin der Messtechnik
3-Achsen-Schock-Datenlogger neu auch mit ±200 g
Effektive Vermeidung von Ausfällen industrieller Anlagen