Umstrukturierung der Geschäftsführung bei Isabellenhütte

Organisatorische und personelle Veränderungen sorgen für klare personelle Zuordnung von Themenbereichen

  • Dezember 9, 2020
  • 90 views
  • Neu in der Geschäftsführung: Holger Spiegel (links), CEO, zuständig für Vertrieb und Marketing, zudem Sprecher der GF; Thilo Gleisberg, CTO, zuständig für Produktion, F&E, Einkauf und Logistik.
    Neu in der Geschäftsführung: Holger Spiegel (links), CEO, zuständig für Vertrieb und Marketing, zudem Sprecher der GF; Thilo Gleisberg, CTO, zuständig für Produktion, F&E, Einkauf und Logistik.

Die Isabellenhütte stellt die Weichen, um das Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen. Dr. Felix Heusler, geschäftsführender Gesellschafter in achter Generation der Isabellenhütte, erläutert diesen Schritt: „Wir sehen unser Familienunternehmen konfrontiert mit sich schnell verändernden Märkten in einer immer stärker globalisierten Welt. Den Pfad des nachhaltigen Wachstums, den wir seit einigen Jahren beschreiten, möchten wir mit dem Ausbau des Produktportfolios und einer noch konsequenteren individuellen Kundenausrichtung fortsetzen. In der Geschäftsführung tragen wir dieser Entwicklung Rechnung, indem wir die GF noch klarer in drei Bereiche aufteilen und die Verantwortlichkeiten jeweils in eigene Hände legen.“

Dreiköpfiges Team

Zukünftig kümmert sich ein dreiköpfiges Geschäftsführungsteam, bestehend aus CFO, CTO und CEO, um die Belange der Isabellenhütte. Dr. Felix Heusler, 48, wird künftig als CFO die Bereiche Personal (HR), Finanzen/Controlling sowie IT verantworten. Bereits im Juli 2020 trat Holger Spiegel, 53, ins Geschäftsführungsteam ein und übernahm zum 1. Oktober 2020 die Ressorts Vertrieb und Marketing von Dr. Felix Heusler. Zudem wird Holger Spiegel zum 1. Januar 2021 als Sprecher der GF (CEO) fungieren. Komplettiert wird das GF-Team seit 1. November 2020 von Thilo Gleisberg, 51, der als CTO für die Bereiche Produktion, F&E, Einkauf und Logistik verantwortlich zeichnet. Ein großer Dank gilt Geschäftsführer Jürgen Brust, der zum 31. Dezember 2020 in den Ruhestand treten wird, und in dessen Ära die Isabellenhütte sich zu einem weltweit anerkannten Technologieführer entwickelt hat. 

Mit der Neuausrichtung der Geschäftsführung, die von langer Hand vorbereitet und geordnet vollzogen wurde, sieht sich das Unternehmen für den verstärkten internationalen Wettbewerb gerüstet. Eines soll bei dem Wachstumskurs nicht verloren gehen, betont Dr. Felix Heusler: „Wir sind der Archetyp eines traditionsreichen und gleichermaßen modernen Familienunternehmens, das regional verankert ist. Und das wird auch so bleiben.“