USB-Stick für IOT-Entwicklung im Bereich des Deep-Learning

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Leistungsstarke Deep-Learning-Funktionen für Embedded-IoT-Anwendungen

Industrie 4.0

USB-Stick für IOT-Entwicklung im Bereich des Deep-Learning
USB-Stick für IOT-Entwicklung im Bereich des Deep-Learning

RS Components liefert den kürzlich vorgestellten Intel Neural Compute Stick 2 (Intel NCS 2). Der Distributor nimmt damit einen erschwinglichen, kleinen und lüfterlosen Kernbaustein für die schnelle Umsetzung von Anwendungen zur Bildverarbeitung und Deep-Neural-Network-Konzepten (DNN) ins Sortiment auf. Der Intel NCS 2 basiert wie sein Vorgängerprodukt - der 2017 eingeführte Intel Movidius Neural Compute Stick - auf der Intel Movidius Vision Processing Unit (VPU). Er setzt jedoch auf die neueste Version: die Intel Movidius Myriad X-VPU, die über einen dedizierten Hardwarebeschleuniger für DNN-Inferenzen verfügt.

Künstliche Intelligenz integrieren

Der Neural Compute Stick ist nicht nur auf die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fragen der Datenverarbeitung und den akademischen Bereich ausgerichtet. Er eignet sich auch ideal für Entwickler, Ingenieure und Techniker, die maschinelles Sehen und künstliche Intelligenz (KI) in ihre Internet of Things (IoT)–Anwendungen integrieren möchten. Erhältlich im praktischen Format eine USB-Sticks bietet der Intel-Spross eine hohe Vielseitigkeit und ermöglicht Deep-Learning Prototyping auf einem Laptop oder einem anderen Gerät mit USB-Schnittstelle.

In Kombination mit dem Intel Distribution of OpenVINO-Toolkit, das Deep Learning und maschinelles Sehen ganz besonders unterstützt und Hardwarebeschleunigung bietet, wird der Intel NCS 2 auch zu einem vielseitigen Prototyping- und Entwicklungstool für Anwendungen von nahezu menschlichen Sehfähigkeiten. Die Kombination des Intel NCS 2 und des über Intel distribuierten OpenVINO Toolkit ermöglicht einen schnellen Entwicklungszyklus: Vom Prototyping geschulter DNNs auf dem Compute Stick über die einfache Portierung von DNNs bis hin zu einem auf Intel Movidius VPU basierenden Embedded-Gerät oder -System sind höchstens minimale Codeänderungen erforderlich. Der Intel NCS 2 unterstützt auch die beliebten Open-Source-Softwarebibliotheken Caffe und TensorFlow DNN.

RS liefert den Intel Neural Compute Stick 2 ab sofort von in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik aus.
 

Veröffentlicht am Januar 8, 2019 - (365 views)
RS Components GmbH
Hessenring 13b
64546 Mörfelden-Walldorf - Germany
+49-6105-4010
+49-6105-401100
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Aufrüstbares Stromverteilungssystem
Developer-Kit für die schnellere Entwicklung von IoT-Anwendungen
Drahtloser Netzwerk-Tester
Motorsteuerungs-Entwicklungskits
SIMATIC IoT Gateway
Neue Logik-Controller Serie
Wärmebild-Strommesszange für berührungslose Fehlersuche
Lösungen für das Internet der Dinge
3D-Drucker IdeaWerk Pro
Elektro-Design Software DesignSpark Electrical
Verwandte Beiträge
Zeit und Aufwand sparen bei der Maschinenentwicklung
Vernetzte Produktion sicher gestalten
Live-Betriebsdaten dank intelligenter Sensorik
KI-Controller für vorausschauende Wartung
Investition im Bereich industrieller Kommunikation
IIoT bietet bedeutende Möglichkeiten für Hersteller
Neue Hardwareplattform für Edge Applikationen
Drahtloser Druck-Transmitter für Überwachungs- und Regelungsanwendungen
Drahtlose Cloud-Gateways mit UMTS und WLAN
Modulares Open Source Gateway
Herausforderungen meistern. Kommunikationswege öffnen. Flexibilität neu definieren.
Keller unplugged: Das Internet der Dinge beginnt mit einem Sensor
Richtung weisen. Positionierung neu erfinden. Sicherheit revolutionieren.
KELLER unplugged!
Smarte Sensoren
Hannover Messe 2015
Clever, kompakt und kommunikativ
Trendstudie Internet of Things
Datenlogger der DL300-Serie
Flexibilität im Maschinenbau dank modularen Positioniersystemen
Mobile-Edge Rechnerplattform
Modulare offene Plattform
Frequenzumrichter Serie FR-A800
High-Performance-Distanzsensoren der PNBC-Serie
Einfacher ist besser
Fertigung 2015: Höhere Effizienz, Individualisierung und Innovationsdruck