Sonntag, 22 Oktober 2017

Log in

Bitte loggen Sie sich ein, um alle Inhalte und Funktionen
zu nutzen.

Neue Produkte für die Industrie

Autonomer mobiler Roboter

Mit Nutzlast von 200 Kg und Zugkraft von 500 Kg

Veröffentlicht am Mai 16, 2017 - ( Views)

von Kay Petermann

Mit dem MiR200 stellt der dänische Hersteller Mobile Industrial Robots einen autonomen mobilen Roboter mit einer Nutzlast von 200 Kilogramm sowie einer Zugkraft von 500 Kilogramm vor. Mit dem Transport- und Ziehsystem MiRHook kann der MiR200 nun statt 300 Kilogramm bis zu 500 Kilogramm ziehen. Dank seinem ESD-konformen Anschluss eignet sich der MiR200 ganz besonders in der Montage von elektronischen Teilen, wo die Komponenten beim Transport vor elektrostatischer Entladung geschützt werden müssen. Mit der neuen Benutzeroberfläche des MiR200 wird es noch einfacher, den Roboter selbst zu programmieren und ihn an die Anforderungen des geschäftlichen Alltags anzupassen. Damit erhalten Firmen aller Größen die nötige Flexibilität für ständig variierende Transportaufgaben.

Der hochflexible MiR200 transportiert autonom eine Nutzlast von bis zu 200 kg. Er kann mit speziellen Aufsatzmodulen, wie Behältern, Regalen, Hubvorrichtungen, Förderbändern oder sogar kollaborativen Roboterarmen ausgestattet werden, je nachdem was die Anwendung erfordert. Aufsatzmodule sind einfach auszutauschen, sodass der Roboter schnell für andere Aufgaben umgerüstet werden kann.

Programmierung über Smartphone oder Tablet

Die mobilen Helfer verfügen über leistungsfähige Sensortechnologien. Sechs unterschiedliche Sensorsysteme schicken die Daten an die Echtzeit-Navigation und Sicherheitsalgorithmen des Roboters. Dies ermöglicht auch in Situationen, wo Menschen, Kabel, Paletten oder Boxen zum Teil unvorhersehbare Hindernisse darstellen, einen effizienten Betrieb des mobilen Roboters. Der 360 Grad-Scan ermöglicht einen sicheren Einsatz des Roboters in der eingesetzten Umgebung. Zusätzliche Sensoren sorgen dafür, dass auch Hürden über dem Roboter erkannt werden, wie zum Beispiel Tische, sowie jene vor und unterhalb, wie Löcher und Stufen als auch durchsichtige Hindernisse wie Glastüren. Das Ein- und Ausfahren in bzw. aus Aufzügen meistert er zuverlässig. CAD-Dateien von Gebäuden können direkt auf den Roboter heruntergeladen werden, der mit der einfach zu bedienenden, webbasierten Benutzeroberfläche programmiert werden kann. Hierzu werden keine Vorkenntnisse im Bereich der Programmierung benötigt. Aufgaben des Roboters können mithilfe eines mit dem gleichen Netzwerk verbundenen Smartphones, Tablets oder Computers angepasst werden.

Mit einem Update der ohnehin schon intuitiven webbasierten Benutzeroberfläche ist die Programmierung gerade für Anwender ohne Erfahrung noch einfacher geworden. Die Erweiterungen beinhalten anwenderspezifische Dashboards, verbessertes Mapping, einfachere Einstellung der zu übernehmenden Aufgaben, mehrstufige Berechtigungen, responsives Web-Design sowie eine umfassende Browserkompatibilität. Integrierte Hilfe- und Produktdokumentation bieten zusätzliche Unterstützung.


Kostenlose Informationen anfordern

Loggen Sie sich bei Ihrem ien-dach.de Account ein

Erstellen Sie einen Account - Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein
Zurück zum Seitenanfang

Erstellen Sie einen Account - Passwort vergessen?

Über : Mobile Industrial Robots

Firmenprofil

Adresse und Kontaktdaten

Emil Neckelmanns Vej 15F

5220 Odense

Tel.: +45 20 37 75 77
Fax:


Mehr von diesem Anbieter auf Partner-Websites


Mehr Produkte von diesem Anbieter

Abonnieren Sie IEN D-A-CH

Seit mehr als 30 Jahren spielen IEN D-A-CH und die Vorgängerpublikation Technische Revue eine führende Rolle als Informationsquelle für Entscheider aus der Fertigungsindustrie. Mit aktuellen Informationen zu industriellen Produkten und Lösungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Lesen Sie IEN D-A-CH