Flüssigkeitskühlkörper für die Leiterkarte

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Effiziente Entwärmung für Leistungshalbleiter

Elektronik & Elektrik

Flüssigkeitskühlkörper für die Leiterkarte
Flüssigkeitskühlkörper für die Leiterkarte

Elektronische Bauteile, welche direkt auf der Leiterkarte verbaut sind, erfordern je nach Bauteilgröße und abzuführender Verlustleistung ein angepasstes Wärmemanagement. Höhere Verlustleistungen der elektronischen Komponenten bedeutet ebenso mehr Stress und Belastung, was unmittelbar in der jeweiligen Applikation zu einer Reduzierung der Bauteillebensdauer oder sogar zu Funktionsausfällen des gesamten Systems führen kann. Neben intelligenten Schaltungskonzepten mit einer sinnvollen Bauteilauswahl, sind effiziente Entwärmungskonzepte für die Leiterkarte von essenzieller Bedeutung. 

3D-gedruckter Kühlkörper

Speziell für die Wärmeabfuhr größerer Verlustleistungen elektronischer Bauteile, bietet Fischer Elektronik ab sofort einen neu entwickelten Flüssigkeitskühlkörper für die Leiterkarte an. Der Artikel FLKU 10 ist für eine Entwärmung der gängigsten Leistungshalbleiter im TO-Gehäuse und etliche mehr, wie z.B. TO 220, TO 218, TO 247, TO 248, diverse SIP-Multiwatt, loch lose MAX-Typen, ausgelegt und konzipiert worden. Der neuartige Flüssigkeitskühlkörper FLKU 10 wird im 3D Druckverfahren aus einem nichtrostenden austenitischen Stahl (V4A) hergestellt und enthält jeweils einen getrennten Kühlkreislauf auf jeder Montageseite. Die Halbleitermontageflächen sind feinst geschliffen mit sehr guter Ebenheit und geringer Rautiefe, gewährleisten darüber hinaus kleinste Wärmeübergangswiderstände zwischen dem zu entwärmenden Bauteil und dem Flüssigkeitskühlkörper. Aufgrund des verwendeten Materials kann das Kühlmedium Wasser mit einem maximalen Betriebsdruck von 3 bar ohne jegliche Korrosionsschutzinhibitoren eingesetzt werden. Die Geometrie und Kontur der im Kühlkreislauf integrierten Wärmetauschstruktur, ist wärmetechnisch sowie strömungstechnisch optimal mittels künstlicher Intelligenz (KI) gestaltet und ausgeprägt.

Vielseitige kundenspezifische Anpassungen

Das additive Fertigungsverfahren ermöglicht eine sehr kompakte Kühlkörperbauweise und die Wärmeableitung großer Wärmemengen bei geringem Platzbedarf. Die sichere Halbleitermontage bzw. -befestigung auf dem Flüssigkeitskühlkörper erfolgt in Verbindung mit sogenannten Einrasttransistorhaltefedern aus Edelstahl der Serie THFU, welche direkt per Clipfunktion in eine im Kühlkörper integrierte Nutgeometrie eingerastet werden können. Einmal eingerastet hält die Feder unverrückbar sowie unverlierbar in ihrer Position und fixiert mit hohem Anpressdruck den jeweiligen Transistor auf der Montagfläche. Die Einrasttransistorhaltefeder ist in ihrer Position in Längsrichtung nicht verschiebbar, wobei ein herausfallen in Querrichtung nicht möglich ist. Passende Flüssigkeitspumpen und Schlauchsysteme, andere Materialien mit einer höheren Wärmeleitfähigkeit, Varianten mit Einlötbefestigung zur direkten Leiterplattenmontage sowie geometrische Anpassungen anhand vorgegebener Einbaubedingungen, werden auf Kundenanfrage spezifiziert und angeboten.
 

Veröffentlicht am Januar 26, 2021 - (465 views)
Fischer Elektronik GmbH
Nottebohmstraße 28
58511 Lüdenscheid - Germany
+49-2351-4350
+49-2351-45754
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

Kernkompetenz des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb hochpräziser CNC-bearbeiteter Kühlkörper aus stranggepresstem Aluminium inkl. aller Weiterverarbeitungsschritte. Finger- und Kleinkühlkörper, Lüfteraggregate, CNC-Frästeile und Blechverarbeitung nach Kundenwunsch.

Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Embedded-PC Gehäuse
Strangkühlkörper
Umfangreiches Standardprogramm
Forcierte Entwärmung
Embedded Hardware
Designgehäuse mit integrierten Dichtungen und Standfüßen
Embedded Hardware
Elektronikgehäuse
Strangkühlkörper
Kühlkörper, Gehäuse, Steckverbinder
Designgehäuse mit integrierten Dichtungen und Standfüßen
Elektronikgehäuse
Kühlkörper, Gehäuse, Steckverbinder
Elektromechanik für LEDs
19" Komponenten
Klein-/Fingerkühlkörper
Kühlkörper und Gehäuse
19" Komponenten
Aluminiumkleingehäuse
Bearbeitete Strangkühlkörper
Verwandte Beiträge
Frei konfigurierbare HMIs mit IO-Link Schnittstelle
Berührungsloser optischer Taster
Netzanalysator misst im Kleinformat
Langlebige Heavy Duty-Energiekette
Glasfaserleitung für PROFINET-Netzwerke
24V DC-USV mit integrierter Lithium-Ionen-Batterie
M8-Steckverbinder in hochpoliger Ausführung
Kompaktes Open-Frame-Netzgerät
Erweitertes Portfolio für die kontinuierliche Batterieüberwachung
Folientastaturen für anspruchsvolle Anwendungen
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Hochleistungssicherung für Automotive Anwendungen
Gibt es e-ketten®, die ich ohne Werkzeug öffnen kann?
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
Configurable Display Switch
smart plastics: Ungeplante Ausfälle vermeiden
Best of Test... chainflex
Berührungsloser optischer Taster
IP20 Metallgehäuse für RJ45 Steckverbinder
Push-Pull Connector in IP68 Produkt des Jahres 2021
UMT-W Fail Safe Device
Amphenol ICC's ix Industrial™ IP20 Steckverbinder
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Thermischer Schutz
1-Phasen-Einbaufilter mit exzellenter Performance
CFO: Leistungsstarke Sicherungshalter
Kapazitive Touch-Sensor-Technologie
IP20 Metallgehäuse für RJ45 Steckverbinder
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Thermischer Schutz
5.000 Steckzyklen beim Push-Pull Connector in IP68
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
Wasserdichte Gerätesteckverbindung mit Schutzgrad 
IP67 und IP69K