Induktive Analogsensoren mit IO-Link-Schnittstelle

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Direkte digitale Kommunikation mit erweiterter Diagnosefunktion

Sensorik

Induktive Analogsensoren mit IO-Link-Schnittstelle
Induktive Analogsensoren mit IO-Link-Schnittstelle

Induktive Analogsensoren, die berührungslos Objekte erfassen können und den Abstand in Form eines analogen Spannungs- oder Stromsignals ausgeben, sind in zahlreichen Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau nicht mehr wegzudenken. In der Steuerung wird der Analogwert digitalisiert und weiterverarbeitet. Wandlungsverluste oder elektromagnetische Störungen der Datenübertragung, die dabei vorkommen können, lassen sich durch eine direkte digitale Kommunikation vermeiden. Daher bietet ifm jetzt seine induktiven Analogsensoren mit einer IO-Link-Schnittstelle an. Dadurch können zum Beispiel digitale Diagnoseinformationen und Schaltpunkte übertragen werden. So lässt sich eine allmähliche Verschiebung eines sich wiederholenden Messwerts, der zum Beispiel auf einen zunehmenden Verschleiß hindeutet, einfach erkennen. Durch eine Auswertung der Daten in übergeordneten Systemen kann dies festgestellt und die Information etwa an ein ERP-System weitergeleitet werden. Dieses kann daraufhin beispielsweise automatisch einen Wartungsauftrag für die Instandhaltung generieren. Die neuen induktiven Analogsensoren mit IO-Link sind auch eine ideale Lösung für den Retrofit und die Digitalisierung von bestehenden Maschinen oder Anlagen. Sie liefern weiterhin einen Analogwert, wie bisher verwendete Sensoren, und bieten zusätzlich die Vorteile der digitalen Übertragung.  

Bidirektionale Kommunikation zwischen Sensor und IO-Link-Master

Da IO-Link eine bidirektionale Kommunikation ermöglicht, können nicht nur Daten vom Sensor ins ERP übertragen werden. Parameter des Sensors können auch von übergeordneten Systemen aus verändert werden – und das im laufenden Betrieb. Es kann beispielsweise ein Schaltpunkt neu eingestellt werden, um so eine Anpassung geometrischer Größen vorzunehmen. Damit lassen sich Anlagen an die aktuelle Auftragslage adaptieren, ohne dass sie dazu gestoppt werden müssten. Muss ein defekter Sensor ausgetauscht werden, kann die Parametrierung von der Leitebene aus auf den neuen Sensor übertragen werden. Der Wartungsaufwand ist dadurch sehr gering. Die bidirektionale Kommunikation über IO-Link ermöglicht zahlreiche Anwendungen, die mit reiner Analogübertragung nicht möglich wären. Sie bildet die Basis für die Kommunikation von Leitebene und Sensorik, um Abweichungen im Prozess frühzeitig zu erkennen und diesen entgegenzuwirken. Diese zustandsorientiere Wartung verringert Stillstände, und steigert dadurch die Gesamtanlageneffizienz.
 

Veröffentlicht am September 23, 2020 - (603 views)
ifm electronic gmbh
Friedrichstr. 1
45128 Essen - Germany
+49-201-24221229
+49-201-24221401
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Verwandte Beiträge
Fünf Funktionsprinzipien x drei Bauformen = flexible Lösungen für fast jede Herausforderung
IO-Link-Lichtschranken mit erweiterter Funktionalität
Farbsensoren für vielfältige industrielle Anwendungen
Drucksensormodule mit verschiedenen Anschlüssen
Keramische Drucksensoren und ölgefüllte Drucksensoren
Hochtemperatur-Drucksensor
Dynamische Neigungssensoren
Wirbelstromsensoren für den Einsatz unter rauen Bedingungen
Dehnungsmessstreifen für die Wägezellenfertigung
Tragbare Hochleistungs-Infrarotkamera FLIR T865
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
Temperatursensoren, auf Lager zum sofortigen, weltweiten Versand
Gebermodule, für die Robotik
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Sensorlösungen für die Prozessüberwachung
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
Keramische Drucksensoren und ölgefüllte Drucksensoren
Wirbelstromsensoren für den Einsatz unter rauen Bedingungen
Dehnungsmessstreifen für die Wägezellenfertigung
Taupunktspiegelhygrometer als zuverlässige Referenz im Kalibrierlabor
Condition Monitoring Sensor mit IO-Link
So bestimmen Sie Drucksensoren für Hydraulikanwendungen
Induktiver Sensor für Hydraulikanwendungen
Seilzugsensor mit Schnappschutz
Kompakte Sensorik für Robotik und Handling
Hochisoliertes flexibles Sensorkabel