Mobile-Edge Rechnerplattform

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Das Gerät eignet sich für den Außeneinsatz in extremen Umgebungen im Telekommunikations-Netzwerkbereich

Automatisierungstechnik, Industrie 4.0

Mobile-Edge Rechnerplattform
Mobile-Edge Rechnerplattform

Adlink Technology, Anbieter cloudbasierter Dienste, intelligenter Gateways und Embedded-Building-Blocks für hochmoderne Geräte und Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT) gibt die Verfügbarkeit des robusten Edge-Servers ETOS-1000 bekannt. Der neue Server ist die erste Mobile-Edge Hochleistungs-Rechnerplattform, die für raue Umgebungen und Outdoor-Anwendungen im Telekommunikations-/Netzwerkbereich ausgelegt wurde.

Die auf der Prozessorfamilie Dual Intel Xeon E5-2400 v2 basierende ETOS-1000-Plattform ermöglicht es Herstellern von Kommunikationssystemen sowie Applikationsanbietern, die Leistungsfähigkeit von Rechenzentren auch in Randbereichen des Netzwerks zu gewährleisten. ETOS-1000 ermöglicht IT- und Cloud-Computing-Fähigkeiten im Funkzugangsnetzwerk (Radio Access Network RAN) in direkter Nähe zu den Mobilfunk-Teilnehmern. So wird ein Dienstleistungsumfeld geboten, das sich durch räumliche Nähe, geringste Latenzen und hohe Bandbreite auszeichnet. Inhalte, Dienstleistungen und Anwendungen werden beschleunigt bei erhöhter Nutzungsqualität.

Die Mobile-Edge Rechnerplattform ETOS-1000 bietet Rechen- und Speicherkapazitäen, Konnektivität und Zugang zu Nutzerverkehr sowie Echtzeit-Funk- und Netzwerkinformationen. So können Betreiber kontextbezogene Dienstleistungen anbieten, die den Nutzen für die Anwender deutlich erhöhen und sich monetarisieren lassen. Da die Daten im Netzwerk-Randbereich in der RAN-Umgebung verarbeitet werden, verringert der ETOS-1000-Server die Rückkommunikationskosten und verbessert die Effizienz der Infrastruktur durch intelligentere und optimierte Netzwerke. Mit Beginn des Ausbaus der Infrastruktur zur Virtualisierung von Netzwerken kann die Verfügbarkeit von Rechenzentrums-Performance auch in den Außenbereichen des Netzwerks spezielle, virtualisierte Funktionen näher an den User bringen und so die Anwendungs-Qualität verbessern.

"Die ETOS-1000-Plattform wurde für den Außeneinsatz unter extremen Bedingungen konzipiert und bietet Rechenzentrums-Leistung auch in den Netzwerk-Außenbereichen", sagte Yong Luo, Leiter vom Embedded Computing Product Segment der Firma. "Betreiber können dadurch neue, hochwertige Dienstleistungen bei gleichzeitig reduzierten Kosten liefern."

Merkmale wie Erschütterungs- und Vibrationsfestigkeit, ein Betriebstemperaturbereich zwischen -40 und +55 Grad Celsius sowie die Schutzklasse IP65 gegen das Eindringen von Wasser und Staub machen die ETOS-1000-Plattform zu einer idealen Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Bedingungen. Auf dem ETOS-1000 läuft auch die intelligente Plattformsoftware (ARiP), die den PacketManager, Funktionen zur Remote-Administration, sowie APIs zur System-Administration für Anwendungsentwickler beinhaltet. ARiPs ermöglichen es dem Kunden, sich vorwiegend auf seine Anwendung zu konzentrieren, statt sich mit den einzelnen Komponenten der IoT-Plattform beschäftigen zu müssen, die für das Cloud-Computing erforderlich sind. Da der ETOS-1000-Server ganz auf Lüfter und Filter verzichtet, werden Wartungskosten spürbar gesenkt. Er bietet problemlose, wetterfeste High-Speed Verbindungen auf Kupfer- oder Glasfaser-Basis.

"Da sich der Markt für Telekommunikation in Richtung virtualisierter Netzwerkfunktionen entwickelt, können Lösungen wie die ETOS-1000-Plattform, die auf Intel-Architektur basieren, dem Mooreschen Gesetz auch in der Telekommunikations-Infrastruktur zur Gültigkeit verhelfen und Service-Provider dabei unterstützen, die steigende Nachfrage nach mehr Netzwerkkapazität und verbesserten Dienstleistungen kostengünstig zu bedienen. Auf der Basis des Intel Xeon E5-2400 v2 Prozessors bietet das Unternehmen eine Mobile-Edge-Rechnerplattform, die einen reibungsloseren, schnelleren Applikations-Output liefert, verbesserte Anwendungsqualität bietet und die Gesamtbetriebskosten (TCO) des Betreibers senkt", sagte Steve Price, Geschäftsführer von Intels Communications Infrastructure Division.

Veröffentlicht am August 10, 2015 - (84 views)
von
ADLink Technology GmbH
Hans-Thoma-Str. 11
68163 Mannheim - Germany
+49-621 43214-85
+49-172 3953482
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Verwandte Beiträge
Robotics Hub - Wissenswertes über Automation, Robotik und Künstliche Intelligenz
Eine integrierte Lösung für Steuerung und Automatisierung
Herausforderungen meistern. Kommunikationswege öffnen. Flexibilität neu definieren.
Neue Produkte, neue Technologien, neue Marken
Innovation, Entwicklung, Kreation
SPS IPC Drives, Smarte und Digitale Automation, 27. - 29. November 2018 in Nürnberg
Motek
Ideen werden greifbar
Keller unplugged: Das Internet der Dinge beginnt mit einem Sensor
Richtung weisen. Positionierung neu erfinden. Sicherheit revolutionieren.
Vorausschauende Wartung mit und ohne Cloud
Kühlgeräte auf dem Weg in die Wolke
Industrial-Ethernet Positionsanzeige
Webbasierte und multifunktionale Projekt- und Portfoliomanagement (PPM) Software Sciforma 6.0
3D-CAD/CAM-Software Fusion 360 für das Produktdesign
Sicherheits-Laserscanner microScan3
Maschinen, Produkte und Menschen intelligent vernetzen
SmartBridge-Adapter und -App
RX111 Safety Package Solution
Elektro-Design Software DesignSpark Electrical