Push-In M12-Steckverbinder

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Einfach und werkzeugfrei konfektionieren mit Federzugklemmtechnik

Elektronik & Elektrik

Push-In M12-Steckverbinder
Push-In M12-Steckverbinder

Die LÜTZE M12-Steckverbinder mit Push-In Anschlusstechnik kommen dem Anliegen vieler Schaltschrank-, Maschinen- und Anlagenbauer für eine sichere, fehlerfreie und damit kostengünstige Verdrahtungstechnik entgegen. Starre Leiter und Leiter mit Aderendhülsen können schnell und werkzeugfrei durch direktes Stecken, ohne vorheriges öffnen der Kontaktstelle, verdrahtet werden. Zum Anschluss feindrähtiger Litzen ohne Aderendhülsen wird die Klemmstelle über einen farbigen Hebel werkzeuglos geöffnet und anschließend wieder geschlossen. Je nach Anwendung, eignen sich die M12-Steckverbinder zur Übertragung von Signalen, Daten und Leistung, für geschirmte und ungeschirmte Applikationen. Dank der neuen Push-In-Technologie sind die Einsteckkräfte sehr niedrig, was den Anschluss deutlich vereinfacht. Im Gegensatz dazu sind die Auszugskräfte umso höher, so dass alle Verbindungen ein hohes Maß an Verdrahtungssicherheit garantieren. LÜTZE bietet die M12-Steckverbinder mit Push-In-Technologie preisgleich zur Schraubklemmentechnologie an.

Effizienz der Verdrahtung steigern 

Die Bedienung ist intuitiv und erfolgt in wenigen Arbeitsschritten bei gleichzeitig höchster Kontaktsicherheit. LÜTZE setzt bei der Montage auf eine übersichtliche Farbzuordnung der Adern. Im Anschlussblock sind alle Farben nach den entsprechenden Standards EN 60947-5-2 zugeordnet: Für den Aktor-Sensorbereich sowie für die Feldbusverdrahtungen, wie CAN-Bus, Profibus, Ethernet und Profinet. So ist einerseits das Verwechseln der PIN nahezu unmöglich, andererseits entfällt das langwierige und fehleranfällige Umschlüsseln der einzelnen Farbcodes zueinander. Eine Permanentfeder schiebt jede Ader nach, so dass selbst bei starken Vibrationen und nach unzähligen Betriebsjahren mit möglichen Materialermüdungen der Kupferadern, ein gleichbleibender Druck und damit eine optimale, sichere und unterbrechungsfreie Kontaktierung garantiert ist. Die neuen M12 Push-In Steckverbinder sind erhältlich in verschiedenen Ausführungen, entweder mit geradem Stecker oder gewinkelt, alternativ geschirmt oder ungeschirmt. Die gewinkelte Version erlaubt eine Positionierung des Kabelabganges gegenüber dem Polbild in 45°-Schritten Die LÜTZE M12- Steckverbinder mit Push-In Technologie sind baugrößenidentisch zur Schraubklemmentechnologie und ausgelegt für mehr als 100 Steckzyklen.
 

Veröffentlicht am März 5, 2018 - (60708 views)
Friedrich Lütze GmbH
Bruckwiesenstraße 17 – 19
71384 Weinstadt - Germany
+49-7151-60530
+49-7151-60536377
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
High-Speed Übergabebaustein für die schnelle Installation
Buskoppler für die Lastüberwachung
Flexible Kabeldurchführung am Schaltschrank
Unmanaged Switches mit UL-Zulassung
Werkzeuglose Kabelführung im Schaltschrank
Hybridleitungen für die Schleppkette
UL-Steckverbinder in M8 und M12
Leitung für bewegte Applikationen
Steckverbinder mit PROFINET-Schnellanschlusstechnik
2-Kanal-Lastüberwachung mit nur 8,1 mm Gehäusebreite
Verwandte Beiträge
Hochzuverlässige DC/DC-Wandler mit weitem Eingangsspannungsbereich
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
AVX Ethertronics-Antennenlösungen für Metering
3-Phasen-Messung von Strom und Spannung
Funktions-Signalkonverter
Wasserdicht vom Taster bis zum Anschluss
Hochintegrierte Leistungsmanagement-ICs für schlankere Industriedesigns
Schaltschranklose Stromversorgung
Kompaktes 24-V-Netzteil
Einphasiges 480 Watt-Grundgerät
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Hochleistungssicherung für Automotive Anwendungen
Gibt es e-ketten®, die ich ohne Werkzeug öffnen kann?
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
Configurable Display Switch
smart plastics: Ungeplante Ausfälle vermeiden
Best of Test... chainflex
Wasserdicht vom Taster bis zum Anschluss
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Erste wiederanschliessbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock
3-Phasen-Einbaufilter mit Neutralleiter
Wiederanschließbare IEC-Gerätesteckdose
Radarsensor für industrielle Anwendungen
UMF 250 - Nennstromerweiterung
Hochleistungssicherung für hohe Spannungen bis 1000 VDC und Ströme bis 50 A
Metal Line-Taster MCS 16
Configurable Display Switch
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
Wasserdichte Gerätesteckverbindung mit Schutzgrad 
IP67 und IP69K
Andon-System zur Optimierung von Prozessen
Lock-In Verstärker mit intuitiver Bedienung
Hauben mit Verriegelungssystem
Ethernet CAT5e Busleitung