SCARA Einstiegsmodell

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Tragkraft bis 3 kg für einfache Aufgaben

Automatisierungstechnik

SCARA Einstiegsmodell
SCARA Einstiegsmodell

Epson erweitert seine SCARA-Roboter Linien um eine weitere Produktreihe. Die T-Serie wurde dabei auf geringe laufende Kosten ausgelegt und eignet sich somit besonders für unkomplizierte, oft vorkommende Pick & Place-Aufgaben. Mit diesen Automaten stehen ab sofort Lösungen auch für Arbeiten zur Verfügung, die bisher aus Kostengründen nicht abgedeckt werden konnten. Die T3-Serie ist dank ihrer kompakten Form und des einfachen Handlings ebenfalls in der Lage, Anlagen mit Linearachsen zu ersetzen und auf diese Weise auch bei solchen Anlagen mittelfristig spürbare Kostenvorteile zu generieren. Die erste Variante der T-Serie besitzt 3 kg Tragkraft und eine Reichweite von 400 mm. Der in das Robotergehäuse integrierte Controller spart Platz und vereinfacht die Einrichtung und Neuprogrammierung der Maschine. Die Motoren der T3 speichern ihre aktuelle Position mit einem einfachen mechanischen System, das keine Stromversorgung benötigt. Ein Endsensor I/O Port sowie eine kurze, stabile Kabelbrücke sorgen für die einfache Verbindung mit externen Komponenten. Die neue T3-Serie läuft an einem Einphasennetz und ist sehr sparsam, die Stromaufnahme kann je nach Anwendung um bis zu 30 Prozent gesenkt werden (Anschlusswert: 0,66 kVA).

Mit der T-Serie realisieren Anwender alle Vorteile einer flexiblen und einfach aufzubauenden Automatisierungslösung mit SCARA-Robotern, ohne dass die Kosten aus dem Ruder laufen. Daher ist auch eine Amortisation der Anlage innerhalb kurzer Zeit erreichbar. Die zuverlässige Konstruktion der T-Serie mit Standardbaugruppen sorgt für einen zuverlässigen Betrieb und einfache Programmierung. In Kürze soll das Portfolio um größere Modelle erweitert werden.

Veröffentlicht am Mai 5, 2017 - (176 views)
Epson Deutschland GmbH
Otto-Hahn-Strasse 4
40670 Meerbusch - Germany
+49-2159-5381800
+49-2159-5383000
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Verwandte Beiträge
Wie Sensoren die sichere Automatisierung in der Fördertechnik vorantreiben
Beep!
Effiziente Inbetriebnahme mit dem Feldbus
Bleiben Sie am Ball – mit dem Newsletter von Turck
IO-Link-Gesamtkonzepte: heute sparen – morgen Daten nutzen
So machen Sie serielle Schnittstellen fit für Industrie 4.0
Datenaustausch zwischen Ethernet-Netzen direkt im Feld
BEEP: bis zu 33 I/O-Module unter einer IP-Adresse ansteuern
RFID-Lösung ist mächtiges Werkzeug für Industrie 4.0
Cloud-Lösung für die Industrie
Motek
Ideen werden greifbar
Verbindung: kompakt und zeitgemäß
Windfeste Geber für den Einsatz in anspruchsvoller Umgebung
Miniatur-Controller für induktive Wegsensoren
Smarte Sensoren
Smarte Codierer und Aktuatoren
Embedded Hardware
Sendix absolute Multiturn Drehgeber
Dezentralisieren in der Lebensmittelindustrie
Vorausschauende Wartung mit und ohne Cloud
Webbasierte und multifunktionale Projekt- und Portfoliomanagement (PPM) Software Sciforma 6.0
3D-CAD/CAM-Software Fusion 360 für das Produktdesign
Sicherheits-Laserscanner microScan3
Maschinen, Produkte und Menschen intelligent vernetzen
SmartBridge-Adapter und -App
Elektro-Design Software DesignSpark Electrical
Add-on-Modul für HART-kompatible Feldgeräte
Modulare Robotik
Kompaktes CPU-Modul CP 112