Bewerbung für den AMA Innovationspreis 2019

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Bis Ende Januar können Innovationen aus Sensorik und Messtechnik eingereicht werden

Bewerbung für den AMA Innovationspreis 2019
Bewerbung für den AMA Innovationspreis 2019

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) lädt Forscher und Entwickler zur Bewerbung um den AMA Innovationspreis 2019 ein. Gesucht werden innovative Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der Sensorik und Messtechnik. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2019. Bewerben können sich Einzelpersonen und Entwicklerteams mit innovativen Forschungs- und Entwicklungslösungen, die eine erkennbare Marktrelevanz aufzeigen. Der renommierte Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich können sich Unternehmen um den Sonderpreis „Junges Unternehmen“ bewerben, wenn sie nicht länger als fünf Jahre am Markt sind, weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz unter 10 Millionen Euro erwirtschaften. Der Gewinner in dieser Kategorie erhält einen kostenlosen Messestand auf der SENSOR+TEST 2019. 

Weiterhin wachsende Relevanz von Sensorik und Messtechnik

Der AMA Innovationspreis wird seit 19 Jahren an innovative Köpfe verliehen. Ausgezeichnet werden die Entwickler und nicht die Institutionen dahinter. Die Jury besteht aus Branchenexperten aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Besonderes Augenmerk legen die Juroren auf die wissenschaftliche Leistung, den Innovationsgrad der Entwicklung und die zu erwartenden Chancen im Markt. „Die Bedeutung der Sensorik und Messtechnik wächst rasant und spielt in allen Bereichen der Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle, das ganze häufig im Verborgenen. Mit dem AMA Innovationspreis bieten wir den kreativen Köpfen neben dem Preisgeld die Gelegenheit, die innovativen Projekte einem internationalen Publikum auf der SENSOR+TEST zu präsentieren“, sagt der Juryvorsitzende Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes. „Wir freuen uns im kommenden Jahr auf interessante Entwicklungen etablierter Unternehmen und Institutionen ebenso wie auf die Entwicklungen junger Unternehmen. Um diese besonders zu motivieren, gibt es die Sonderkategorie ‚Junge Unternehmen‘. Dieses Gewinnerteam lädt der AMA Verband ein, die ausgezeichnete Entwicklung kostenfrei auf der verbandseigenen Fachmesse SENSOR+TEST 2019 zu präsentieren.“
 
Teilnahmebedingungen und Ausschreibungsunterlagen für den AMA Innovationspreis 2019 und die Sonderkategorie ‚Junge Unternehmen‘ sowie Broschüren mit den Preisträgern und allen Bewerbungen aus vergangenen Jahren stehen kostenfrei zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2019. Die Nominierungen und die Gewinner des Sonderpreises werden auf der AMA Pressekonferenz am 14. März 2019 bekannt gegeben. Die Gewinner des AMA Innovationspreises 2019 werden auf der Eröffnungsfeier der SENSOR+TEST am 25. Juni 2019 in Nürnberg ausgezeichnet
 

Veröffentlicht am November 19, 2018 - (112 views)
Verwandte Beiträge
Industrieller Smart Switch
Fest installierbare Akustikkamera
NEU ! Haydon Kerk Pittman Z-Theta Bewegungsplattform
Greifer mit bioinspirierten Haftmechanismen
Elektrische High-Torque Antriebe für effiziente Zerkleinerer
Erweitertes Portfolio für die kontinuierliche Batterieüberwachung
Wechsel der Geschäftsführung bei der RK Rose+Krieger GmbH
Wirbelstromsensoren für den Einsatz unter rauen Bedingungen
Elektronischer Fingerabdruck soll Chips und Microcontroller sicherer machen
RFID-Schreib-Lese-Kopf für explosionsgeschützte Bereiche
400 VDC-Stecksystem nach IEC
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
JUMO dTRANS T06 Ex Multifunktions-Vierdrahtmessumformer im Tragschienengehäuse mit SIL- und Ex-Zulassung
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206