Dienstag, 21 November 2017

Log in

Bitte loggen Sie sich ein, um alle Inhalte und Funktionen
zu nutzen.

White Papers für die Industrie

Cybersicherheit als Vorraussetzung für Industrie 4.0

Studie zur Beurteilung des aktuellen Umsetzungsstands in Unternehmen

Veröffentlicht am Juni 27, 2017 - ( Views)

von Kay Petermann

Mangelnde IT-Sicherheit ist eine der größten Hemmnisse für Industrie 4.0. So lautet das Ergebnis der Studie „Industrie 4.0 2017“, die das Medienunternehmen IDG gemeinsam mit Rohde & Schwarz Cybersecurity vorgestellt hat. Die befragten Unternehmen fürchten am meisten Hacker- und so genannte DDoS-Angriffe, bei denen eine Vielzahl Geräte für einen Angriff zusammengeschlossen wird.

Produktionseinbußen und den Verlust der Wettbewerbsfähigkeit durch Spionage oder Datendiebstahl bereiten den Unternehmen Sorge. Gleichzeitig bewertet die deutliche Mehrzahl der Befragten Industrie 4.0 schon heute oder zumindest über den Zeitraum der nächsten drei Jahre als wichtig bzw. sehr wichtig. Die Ergebnisse der Studie zeigen den aktuellen Stand und einen Ausblick darauf, wohin die Reise in den kommenden Jahren beim Thema Sicherheit und Absicherung von IT Netzen, Maschinen und Anlagen gehen wird.


Kostenlose Informationen anfordern

Loggen Sie sich bei Ihrem ien-dach.de Account ein

Erstellen Sie einen Account - Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein
Zurück zum Seitenanfang

Erstellen Sie einen Account - Passwort vergessen?

Über : Rohde & Schwarz GmbH & Co

Firmenprofil

Adresse und Kontaktdaten

Mühldorfstraße 15

81671 München

Tel.: +49-89-412913779
Fax: +49-89-412913777


Mehr von diesem Anbieter auf Partner-Websites


Mehr Produkte von diesem Anbieter

Abonnieren Sie IEN D-A-CH

Seit mehr als 30 Jahren spielen IEN D-A-CH und die Vorgängerpublikation Technische Revue eine führende Rolle als Informationsquelle für Entscheider aus der Fertigungsindustrie. Mit aktuellen Informationen zu industriellen Produkten und Lösungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Lesen Sie IEN D-A-CH