Drehmomentsensoren für Messbereiche von 0...0,02 bis 0...1.000 Nm

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Feinfühlig messen vom Drehschalter bis zum Motorprüfstand

Sensorik

Drehmomentsensoren für Messbereiche von 0...0,02 bis 0...1.000 Nm
Drehmomentsensoren für Messbereiche von 0...0,02 bis 0...1.000 Nm

Sowohl in Produktion und Montage als auch in der Qualitätskontrolle oder der Forschung müssen Drehmomente gemessen werden. Die Palette von Burster beginnt daher bei kleinsten Drehmomenten im Bereich weniger zehntel Nm z.B. für die Qualitätssicherung von kleinen Drehschaltern und reicht bis zu Drehmomenten von 1.000 Nm für den Einsatz an Motorenprüfständen. Den Drehmomentsensor Typ 8661 beispielsweise gibt es daher in mehreren Baugrößen: zum einen für feinfühliges Messen von 0 bis 0,02 Nm z.B. zum Bestimmen eines Losbrech- oder Reibmomentes sowie der Drehzahl bis 25.000 U/min. Mit der größten Bauform können bis zu 1.000 Nm gemessen werden. Sie eignet sich also u.a. für die (Leistungs-)Prüfung großer Motoren und Getriebe. 

Individuell anpassbar

Allen Messbereichen gemeinsam ist die sehr geringe Linearitätsabweichung von unter 0,05 % vom Endwert. Die Spezialisten bieten auch Lösungen für Sonderaufgaben. Dazu gehören u.a. Sensoren in Zweibereichsausführung mit hoher Präzision für beide Messbereiche. Damit kann beispielsweise bei Prüflingen mit hohem Anlaufdrehmoment auch ein geringes Dauerlastmoment mit bestmöglicher Genauigkeit gemessen werden. Der robuste Aufbau der Sensoren und optionale Eigenschaften wie eine Taraeinstellung oder Filter- und Mittelwerteinstellung können weite Einsatzgebiete auch unter preissensitiven oder schwierigen Bedingungen erschließen. Alle Drehmomentsensoren sind mit DAkkS/WKS-Kalibrierschein lieferbar. Ein eigenes, akkreditiertes Kalibrierlabor erstellt bei Bedarf Prüf- und Kalibrierprotokolle für Bestandsensoren.
 

Veröffentlicht am Januar 10, 2020 - (1747 views)
Burster Präzisionsmesstechnik GmbH & Co KG
Talstrasse 1-5
76593 Gernsbach - Germany
+49-7224-6450
+49-7224-64588
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

In über vier Jahrzenten entwickelte sich das Familienunternehmen Burster zu einem anerkannten Anbieter von Präzisionsmessgeräten, Sensoren und Systemen zur Sensorsignalverarbeitung. Es bietet eine breite Palette mess- und prüftechnischer Lösungen für die Qualitätssicherung, Kalibration, Entwicklung und Automatisierung. Neben Standardapplikationen werden auch individuelle Konzepte entwickelt.

Ort
Verwandte Beiträge
Plug & Play Temperatursensoren
Set zur permanenten Überwachung von Schwingung und Temperatur
Erfolg messen mit der Vaisala Indigo-Familie
Nahtlose Kommunikation zwischen Sensor und Cloud
Vorteile von digitalen Drucksensoren in Industrieanwendungen
Magnetostriktive Positionssensoren mit IO-Link
3D-gedruckte Verschleißteile mit integrierter Sensorik
Ultraschallsensor für PL-d-Anwendungen
Industrial Ethernet Drehgeber
Bewegende Schlüsselkomponenten: Wälzlager in der Sensorik
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
Temperatursensoren, auf Lager zum sofortigen, weltweiten Versand
Gebermodule, für die Robotik
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Sensorlösungen für die Prozessüberwachung
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
So bestimmen Sie Drucksensoren für Hydraulikanwendungen
Induktiver Sensor für Hydraulikanwendungen
Sensata bringt neues rauscharmes Halbleiterrelais auf den Markt
Kesselsensor 116CP/117CP
Seilzugsensor mit Schnappschutz
Kompakte Sensorik für Robotik und Handling
Hochisoliertes flexibles Sensorkabel
Drucksensoren für Wasser-Druckerhöhungspumpen in Wohngebäuden und Gewerblichen Anwendungen
Multi-Sensor für die kosteneffiziente Datenerfassung
Kleine Seilzugsensoren