ifm eröffnet zertifizierte „Green Factory“

Nach knapp über einem Jahr Bauzeit hat ifm die „Green Factory“ im rumänischen Sibiu eröffnet. Das Gebäude ist mit der Goldmedaille der Deutschen Gesellschaft für Nachhal-tiges Bauen (DGNB) zertifiziert.

  • Mai 25, 2023
  • 579 views
  • ifm eröffnet zertifizierte „Green Factory“
    ifm eröffnet zertifizierte „Green Factory“

Sibiu ist als Universitätsstadt einer der größten Innovations- und Technologietreiber für die Region, ifm ist mit über 650 Beschäftigten einer der wichtigsten Arbeitgeber im Umkreis. Für das Traditionsunternehmen war dies der Anlass, den Standort mit einer neuen Fabrik inklusive Headquarter für den Vertrieb zu erweitern. Das Besondere dabei: Die Fabrik ist eine „Green Factory“, sie setzt ökologisch, ökonomisch und soziokulturell nachhaltige Maßstäbe. Ein Aspekt, welcher der Geschäftsführung von ifm seit jeher ein Anliegen ist, wie Martin Buck, Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe, und Finanzvorstand Christoph von Rosenberg betonen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Eröffnung einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Produktion und der Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region Sibiu schaffen“, sagte Buck bei der Einweihung. 

Bau im Rekordtempo

ifm hat es geschafft, das Bauvorhaben in nur 14 Monaten zu realisieren. Am 1. März 2022 hatten die Arbeiten erst begonnen. Auf einer Fläche von 13.000 Quadratmetern fertigt ifm ab sofort seine Produkte für den internationalen Markt. Mit der DGNB-Zertifizierung setzt ifm ein klares Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften in der Zukunft. Für die Auszeichnung müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt werden: Neben der ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit bewertet die Initiative nicht nur den Bau, sondern auch die Gebäudenutzung im laufenden Betrieb. Um das zu gewährleisten, setzt ifm bei seiner Green Factory auf Stromerzeugung durch Photovoltaikmodule, der Wärmebedarf wird über Wärmepumpen gedeckt. Beim Bau wurden außerdem Materia-lien und Technologien der neuesten Generation eingesetzt, um eine langlebige Fabrik realisieren zu können. Die Fabrik in Sibiu ist ein Vorbild: ifm ist bestrebt, seine Gebäude künftig stets nach DGNB-Zertifizierung umzusetzen. „In Sibiu können wir uns auf ein starkes Netzwerk von Partnern verlassen und haben außerdem hochqualifizierte Mitarbeitende“, erläuterte das Management in Rumänien. Der Standort bringt Vertrieb und Produktion zusammen und trägt mit dem gleichzeitig entstehenden IT Hub als Teil eines weltweiten Netzwerks zur Sicherheit und Servicequalität bei.