Innovationen aus Sensorik und Messtechnik gesucht

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Bewerbungen für den AMA Innovationspreis können ab sofort eingereicht werden

Innovationen aus Sensorik und Messtechnik gesucht
Innovationen aus Sensorik und Messtechnik gesucht

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) lädt Forscher und Entwickler zur Bewerbung um den AMA Innovationspreis 2021 ein. Gesucht werden innovative Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der Sensorik und Messtechnik. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021. Bewerben können sich Einzelpersonen und Entwicklerteams mit innovativen Forschungs- und Entwicklungslösungen, die eine erkennbare Marktrelevanz aufzeigen. Der renommierte AMA Innovationspreis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich können sich Unternehmen um den Sonderpreis „Junges Unternehmen“ bewerben, wenn sie nicht länger als fünf Jahre am Markt sind, weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz unter 10 Millionen Euro erwirtschaften. Der Gewinner in dieser Kategorie erhält einen kostenlosen Messestand auf der SENSOR+TEST 2021. 

„Sensoren und Messtechnik bleiben gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die Schlüsseltechnologien der Zukunft. Ob in der Medizintechnik, im Automobil oder in der Landwirtschaft. Mit dem AMA Innovationspreis laden wir kreative Köpfe ein, ihre zukunftsträchtigen Projekte einem breiten Fachpublikum auf der SENSOR+TEST vorzustellen“, sagt der Juryvorsitzende Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes. „Wir sind gespannt auf die Bewerbungen etablierter Unternehmen und Institutionen und natürlich auch auf die von jungen Unternehmen. Die überzeugten in den letzten Jahren häufig als Doppelsieger, indem sie sowohl die Sonderkategorie als auch den AMA Innovationspreis gewonnen haben.“

Teilnahmebedingungen und Ausschreibungsunterlagen für den AMA Innovationspreis 2021 und die Sonderkategorie ‚Junges Unternehmen‘ sowie Broschüren mit den Preisträgern und allen Bewerbungen aus vergangenen Jahren stehen hier kostenfrei zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021. Die Nominierungen und die Gewinner des Sonderpreises werden auf der AMA Pressekonferenz am 25. Februar 2021 bekannt gegeben. Die Gewinner des AMA Innovationspreises 2021 werden auf der Eröffnungsfeier der internationalen Konferenz Sensor and Measurement Science International 2021 am 3. Mai 2021 in Nürnberg ausgezeichnet.
 

Veröffentlicht am November 10, 2020 - (128 views)
Verwandte Beiträge
End-of-Arm-Ecosystem
Vielseitige Durchflusssensor-Serie
Robotische Unterstützung für Menschen mit Einschränkungen
Einfache Entriegelung für Push-Pull Steckverbinder
Anschlussfertige Servo-Kits
Der AMA Verband sucht Innovationen aus Sensorik und Messtechnik
IPC für datenintensive IoT Edge-Anwendungen
Garz & Fricke Group wird Teil von SECO
Es geht so einfach – mit dem BradyPrinter i5300
Beschleunigungssensor mit verbessertem Schwellwert
Nicht berühren!
Bringing Automation to Life
Motek: Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomation
In weniger als 1 Sekunde bis zu 1 Meter Energiekette befüllen
400 VDC-Stecksystem nach IEC
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
Einfache Entriegelung für Push-Pull Steckverbinder
IPC für datenintensive IoT Edge-Anwendungen
Katalog für Laser-Wegsensoren (Triangulation)
Open-Frame-Netzteile
Y-Lock V3 Pullforce für Anwendungen im Batteriebereich
AC/DC-Netzteile für den Einsatz in Medizintechnik und Industrie
Berührungsloser optischer Taster
Hochlast-Lineartischserien mit langen Stellwegen
UniCloud – Die vollständige, No-Code IIot-Cloud-Plattform von Unitronics für Maschinenbauer und OEMs
AC Antriebe & Motoren