Internationaler Studentenwettbewerb

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

ACE Stoßdämpfer erweitert Ausschreibung der zweiten Wettbewerbsausschreibung

Industrie Equipment, Motoren & Antriebstechnik

Internationaler Studentenwettbewerb
Internationaler Studentenwettbewerb
Internationaler Studentenwettbewerb
Internationaler Studentenwettbewerb

INNOVACE, der von der ACE Stoßdämpfer GmbH erstmalig 2017 ausgelobte Studentenwettbewerb, richtet sich in der zweiten Auflage auch an internationale Studenten. Prämiert wird der Designentwurf für ein Mechatronisches Halte- und Verschließsystem. Für dieses wird der Entwurf einer verriegelbaren Fangvorrichtung mit integrierter Dämpfung erwartet, wobei die Arretierung durch ein Smartphone auszulösen ist. Ein technischer Nachweis zu dessen Funktion und Machbarkeit ist zu leisten. Egal, ob Einzelteilnehmer oder Bewerberteams, für das siegreiche Design sind 5.000 Euro und für den begleitenden Lehrstuhl zusätzlich 2.000 Euro als Preisgelder ausgeschrieben. Wie im Vorjahr gibt es für das Preisgeld keine Zweckbindung. Die Preisverleihung wird nach gründlicher Auswertung der Unterlagen im Herbst 2018 öffentlich in würdigem Rahmen stattfinden. André Weßling, zuständig für das weltweite Marketing von ACE, ist der Ansprechpartner für interessierte Kandidaten. 

Einreichungen bis Ende August möglich

Bewertet werden mit gleicher Gewichtung von je 30 Punkten die Fangvorrichtung und die Arretierungs- bzw. Öffnungslogik sowie das Kommunikationskonzept. Die Funktion der Energieversorgung erhält 10 Punkte. Für die Auslösung der Arretierung gibt es keine Vorgaben. Es sind mechanische, elektrische und hydraulische Lösungen sowie alle Kombinationen dieser Ansätze denkbar. Auch Form und Größe der Kombination aus Fangkörper und Fang- und Halteeinrichtung lassen sich frei wählen. Die Fangvorrichtung muss in der Lage sein, die Stellungen offen und geschlossen an ein Smartphone zu senden. Hängt der Fangkörper dann in der Halteeinrichtung, muss der Mechanismus die doppelte Gewichtskraft von 10 kg halten können. Bei der Abbremsung bzw. Dämpfung des Fangkörpers sind möglichst mehr als 30 Prozent der kinetischen Energie zu absorbieren. Die Masse soll dabei ohne schrägen Aufprall in den Fangkörper bewegt werden. Es soll ein Polymerpuffer als Dämpfung dienen, zugeschnitten aus SLAB, den schwingungsisolierenden Platten von ACE. Für Auswahl und Nachweis des Dämpfungselements stehen die Techniker von ACE beratend zur Seite.
Die Einreichungsfrist für die Wettbewerbsunterlagen ist der 31. August 2018. Wer sich früher anmeldet, kann an einer Webkonferenz am 14. März teilnehmen. Anmeldungen dafür sind an die auch sonst geltende E-Mail-Adresse innovace@ace-int.eu bis zum 12. März zu richten. Zu weiteren Informationen und einer PDF-Datei mit den Ausschreibungsunterlagen gelangen Sie hier.

 

Veröffentlicht am März 6, 2018 - (41661 views)
Verwandte Beiträge
Gut beraten und optimal gelagert
Intelligente Antriebsreglung ohne übergeordnete Steuerung
Modulare Antriebe für die Verpackungsindustrie
Leistungsfähige Linearaktuatoren
Klein, stark und leise – ein unkonventioneller Aktuator
CWIEME Berlin mit neuem Portfolio Director Nick Davison
LED-Linienleuchte mit 19 Farben
Kleinere Motoren lassen mehr Raum für große Ideen
Gasfedern erleichtern das Erstellen einer korrekten Diagnose
Kompakter Linearaktuator
BLOCAN Schwerlastprofile aus Aluminium ...leicht flexibel und belastbar
Online-Shopping für Dämpfungslösungen: Gehen Sie doch einfach den schnellsten Weg.
Deutschlands schnellste Gasfeder - In 24 h ausgelegt, befüllt und geliefert!
Mechanische Komponenten aus einer Hand
Der neue IDX Kompaktantrieb mit integrierter Positioniersteuerung
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Kupplungen, Permaglide Lager, Gelenkköpfe, Ausgleichs- und Nivelliereinheiten und weiteres Zubehör
Findling vereint Tradition und Moderne!
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
Sensing Solutions for Process Measurement
Haydon und Mobidiag im Kampf gegen das COVID-19-Virus
Unitronics‘ AC-Servoantriebe und -motoren
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Bürstenlose Ultra-EC-Motor 35ECS
Kompakte Sensorik für Robotik und Handling
Kleiner bürstenloser Servomotor
Kleine Aktuatoren-Serie
Kurzer 16-mm-BLDC-Servomotor
Motion Controller mit STO-Funktion
REM-Switch für intelligente Fabrikanwendungen
Unitronics‘ AC-Servoantriebe und -motoren
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Antriebsreglerkits für Entwickler
Seilzuggeber für Hydraulikzylinder
Hochfestes Einkomponenten Epoxid
Die nächste Generation der Industriegasfeder
Die Präzisions-Palettenfördersysteme aus der neuen 2200er-Baureihe
Integrierter XY-Linearmotortisch
Der 3D-Druck landet im Weltraum
Modulare Robotik