Internationaler Studentenwettbewerb

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

ACE Stoßdämpfer erweitert Ausschreibung der zweiten Wettbewerbsausschreibung

Industrie Equipment, Motoren & Antriebstechnik

Internationaler Studentenwettbewerb
Internationaler Studentenwettbewerb
Internationaler Studentenwettbewerb
Internationaler Studentenwettbewerb

INNOVACE, der von der ACE Stoßdämpfer GmbH erstmalig 2017 ausgelobte Studentenwettbewerb, richtet sich in der zweiten Auflage auch an internationale Studenten. Prämiert wird der Designentwurf für ein Mechatronisches Halte- und Verschließsystem. Für dieses wird der Entwurf einer verriegelbaren Fangvorrichtung mit integrierter Dämpfung erwartet, wobei die Arretierung durch ein Smartphone auszulösen ist. Ein technischer Nachweis zu dessen Funktion und Machbarkeit ist zu leisten. Egal, ob Einzelteilnehmer oder Bewerberteams, für das siegreiche Design sind 5.000 Euro und für den begleitenden Lehrstuhl zusätzlich 2.000 Euro als Preisgelder ausgeschrieben. Wie im Vorjahr gibt es für das Preisgeld keine Zweckbindung. Die Preisverleihung wird nach gründlicher Auswertung der Unterlagen im Herbst 2018 öffentlich in würdigem Rahmen stattfinden. André Weßling, zuständig für das weltweite Marketing von ACE, ist der Ansprechpartner für interessierte Kandidaten. 

Einreichungen bis Ende August möglich

Bewertet werden mit gleicher Gewichtung von je 30 Punkten die Fangvorrichtung und die Arretierungs- bzw. Öffnungslogik sowie das Kommunikationskonzept. Die Funktion der Energieversorgung erhält 10 Punkte. Für die Auslösung der Arretierung gibt es keine Vorgaben. Es sind mechanische, elektrische und hydraulische Lösungen sowie alle Kombinationen dieser Ansätze denkbar. Auch Form und Größe der Kombination aus Fangkörper und Fang- und Halteeinrichtung lassen sich frei wählen. Die Fangvorrichtung muss in der Lage sein, die Stellungen offen und geschlossen an ein Smartphone zu senden. Hängt der Fangkörper dann in der Halteeinrichtung, muss der Mechanismus die doppelte Gewichtskraft von 10 kg halten können. Bei der Abbremsung bzw. Dämpfung des Fangkörpers sind möglichst mehr als 30 Prozent der kinetischen Energie zu absorbieren. Die Masse soll dabei ohne schrägen Aufprall in den Fangkörper bewegt werden. Es soll ein Polymerpuffer als Dämpfung dienen, zugeschnitten aus SLAB, den schwingungsisolierenden Platten von ACE. Für Auswahl und Nachweis des Dämpfungselements stehen die Techniker von ACE beratend zur Seite.
Die Einreichungsfrist für die Wettbewerbsunterlagen ist der 31. August 2018. Wer sich früher anmeldet, kann an einer Webkonferenz am 14. März teilnehmen. Anmeldungen dafür sind an die auch sonst geltende E-Mail-Adresse innovace@ace-int.eu bis zum 12. März zu richten. Zu weiteren Informationen und einer PDF-Datei mit den Ausschreibungsunterlagen gelangen Sie hier.

 

Veröffentlicht am März 6, 2018 - (41644 views)
Verwandte Beiträge
Servo-Steuerungen einfach entwickeln
Effizienzsteigerung durch automatische Kabelkennzeichnung
Flachgetriebeeinheit
Zustandsüberwachung von Kugelgewindetrieben
Was die Bremse verrät: Viel Information ohne kostspielige Sensorik
Universell einsetzbare Linear-Funktionsmodule
Virtual Reality und Servomotoren: eine dynamische Partnerschaft
Anwendungsgerechte Lager für individuelle Förderbänder
Integrierte Antrieb-Serie
Verstellbare Metallbalg-Kupplung
Grenzenlose Wälzlagerbeschaffung: Das Netzwerk voller Möglichkeiten!
Wechseln Sie jetzt das Lager: 100% Schmierung & 40% Kosten sparen
SPS IPC Drives, Smarte und Digitale Automation, 27. - 29. November 2018 in Nürnberg
Präzise und kraftvoll
Mechanische Komponenten aus einer Hand
Bei Raumtemperatur härtender Klebstoff
Wechseln Sie jetzt das Lager und sparen Sie 40% Kosten
Druckluftfrässpindeln
Präzise und Kraftvoll
Die kleinste EtherCAT Motorsteuerung der Welt
Motion Controller mit STO-Funktion
Hochleistungs-Servomotoren mit 16 mm Durchmesser
REM-Switch für intelligente Fabrikanwendungen
Gesicherte Nutmuttern
Taktfähiges Kettenumlaufsystem
Flexible Heizfolien aus Silikonkautschuk
Intelligenter Stellantrieb - Schneller Formatwechel
Staufähiges Palettenumlaufsystem
Bürstenloser Axialfluss-Gleichstrommotor
Präziser Piezo-Würfel
Seilzuggeber für Hydraulikzylinder
Hochfestes Einkomponenten Epoxid
Die nächste Generation der Industriegasfeder
Die Präzisions-Palettenfördersysteme aus der neuen 2200er-Baureihe
Integrierter XY-Linearmotortisch
Der 3D-Druck landet im Weltraum
Modulare Robotik
Sicherungsringe
„In Deutschland gibt es kein Fahrzeug ohne unsere Kunststoff-Gleitlager“
Verschluss-Serie