Keine Verschiebung von Investitionen in die Zukunft

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

TSUBAKI KABELSCHLEPP verbessert Infrastruktur durch Neubauten am Firmensitz

Unter der Leitung von Geschäftsführer Henning Preis hat TSUBAKI KABELSCHLEPP trotz der Corona-bedingten Einschränkungen an den geplanten Investitionen und Innovationen für 2020 festgehalten
Unter der Leitung von Geschäftsführer Henning Preis hat TSUBAKI KABELSCHLEPP trotz der Corona-bedingten Einschränkungen an den geplanten Investitionen und Innovationen für 2020 festgehalten

TSUBAKI KABELSCHLEPP hat trotz der Corona-bedingten Einschränkungen an den Zielen für 2020 festgehalten. Zurzeit wird das Firmengelände in Wenden-Gerlingen um ein Versuchs- und Entwicklungszentrum sowie ein neues Logistikzentrum erweitert. „All diese Maßnahmen haben ein gemeinsames Ziel: Wir wollen einsatzbereit sein, wenn die Konjunktur wieder anzieht“, so Henning Preis, Geschäftsführer von TSUBAKI KABELSCHLEPP. „Am meisten profitieren unsere Kunden von durchdachten Energieführungssystemen, die ihnen einen echten Mehrwert bieten. Deshalb werden wir im Herbst zahlreiche Innovationen aus den verschiedensten Produktgruppen präsentieren. Zudem investieren wir in Neubauten auf unserem Firmengelände.“

Die Entwicklung von neuen Produkten hat für TSUBAKI KABELSCHLEPP seit jeher eine hohe Priorität – das werden auch die Neuheiten unter Beweis stellen, die ab dem Herbst verfügbar sein werden. Folgerichtig hat das Unternehmen in ein neues Versuchs- und Entwicklungszentrum auf ca. 500 m² investiert, das ganz neue Möglichkeiten eröffnen wird: Hier lassen sich statische und dynamische Tests von Komponenten, Baugruppen und Produkten durchführen. Nutzen will TSUBAKI KABELSCHLEPP die hochmodern ausgestatteten Räumlichkeiten für die Entwicklung und den Test von Prototypen und kundenspezifischen Lösungen, Versuchsaufbauten sowie den Musterbau.

Das neue Logistikzentrum soll helfen, die Lagerhaltung klarer zu strukturieren und die Lieferfähigkeit weiter zu steigern. Zudem wird die Vorbereitung von kundenspezifischen Produkten einfacher, sodass sich individuelle Projekte schneller realisieren lassen. Sowohl das Logistikzentrum als auch das Versuchs- und Entwicklungszentrum werden in Kürze fertiggestellt.
 

Veröffentlicht am August 7, 2020 - (132 views)
Verwandte Beiträge
End-of-Arm-Ecosystem
Vielseitige Durchflusssensor-Serie
Robotische Unterstützung für Menschen mit Einschränkungen
Einfache Entriegelung für Push-Pull Steckverbinder
Anschlussfertige Servo-Kits
Der AMA Verband sucht Innovationen aus Sensorik und Messtechnik
IPC für datenintensive IoT Edge-Anwendungen
Garz & Fricke Group wird Teil von SECO
Es geht so einfach – mit dem BradyPrinter i5300
Beschleunigungssensor mit verbessertem Schwellwert
Nicht berühren!
Bringing Automation to Life
Motek: Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomation
In weniger als 1 Sekunde bis zu 1 Meter Energiekette befüllen
400 VDC-Stecksystem nach IEC
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
Einfache Entriegelung für Push-Pull Steckverbinder
IPC für datenintensive IoT Edge-Anwendungen
Katalog für Laser-Wegsensoren (Triangulation)
Open-Frame-Netzteile
Y-Lock V3 Pullforce für Anwendungen im Batteriebereich
AC/DC-Netzteile für den Einsatz in Medizintechnik und Industrie
Berührungsloser optischer Taster
Hochlast-Lineartischserien mit langen Stellwegen
UniCloud – Die vollständige, No-Code IIot-Cloud-Plattform von Unitronics für Maschinenbauer und OEMs
AC Antriebe & Motoren