Österreichischer Automationsspezialist KEBA AG übernimmt LTI Motion

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Mit der Erweiterung um den Spezialisten für Servo-Antriebstechnik wird KEBA zum Gesamtlösungsanbieter für Industrieautomation

Hartmut Braun(l.), Geschäftsführer LTI Motion/Gerhard Luftensteiner(r.), CEO KEBA AG
Hartmut Braun(l.), Geschäftsführer LTI Motion/Gerhard Luftensteiner(r.), CEO KEBA AG

Der international tätige Automationsspezialist KEBA AG mit Sitz in Linz/Österreich übernimmt die LTI Motion sowie Heinz Fiege GmbH, technologisch führende Anbieter für Antriebslösungen und Spindeltechnik mit Sitz in Lahnau und Röllbach/Deutschland. Ein entsprechender Vertrag zwischen der KEBA AG und dem Verkäufer, der Körber AG mit Sitz in Hamburg, wurde am 15.11.2018 unterzeichnet. Mit dieser Akquisition stärkt KEBA ihre Position in der Industrieautomation. 

Gebündelte Kompetenzen bringt Nutzen für alle Kunden

„Die Portfolios von KEBA und der LTI Motion ergänzen sich perfekt“, erklärt Gerhard Luftensteiner, CEO der KEBA AG. „KEBA ist Spezialist im Steuerungs- und Sicherheits-bereich sowie in der Bedienung im industriellen Umfeld, LTI Motion im Bereich der Servo-Antriebstechnik. Für unsere bestehenden und zukünftigen Kunden ist der große Vorteil, dass diese Kompetenzen ab sofort gebündelt sind. Sie erhalten nunmehr Gesamtlösungen aus einer Hand - von der Bedienung über die Steuerung und Sicherheitstechnik bis hin zur Antriebstechnik, und das passend für ihre jeweilige Branche“, führt Luftensteiner weiter aus.

Gegründet 1971 als Lust Electronic-Systeme GmbH mit Hauptsitz in Lahnau / Deutschland war die LTI Motion seit 2013 Teil des internationalen Technologiekonzerns Körber. Mit mehreren Standorten in Europa und einem Standort in China zählt LTI Motion zu den spezialisierten Anbietern von Antriebslösungen für Kunden anspruchsvoller Branchen im Maschinenbau. Die Heinz Fiege GmbH ist ein Spezialist für anwendungsbezogene Spindeltechnik.

Logischer Ausbau einer bestehenden Zusammenarbeit

Bereits seit einigen Jahren besteht zwischen KEBA und LTI Motion eine enge Kooperation im Bereich der Automationslösungen. Die Bündelung des Knowhows sowie der jahrzehntelangen Erfahrung und der Innovationsstärke von KEBA, der LTI Motion und Heinz Fiege GmbH bietet eine einmalige Marktchance für beide Unternehmen. Synergien wird es nicht nur in der Technologie und im Produktbaukasten geben, sondern auch im Vertrieb.

KEBA setzt mit dieser Akquisition ihren Wachstumskurs zügig fort und baut ihre Marktposition in der Industrieautomation damit deutlich aus. Die KEBA Gruppe wächst durch die Übernahme von 1200 auf über 1700 Mitarbeiter. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Closing wird für voraussichtlich Ende Dezember 2018 erwartet.
 

Veröffentlicht am Dezember 3, 2018 - (25 views)
Verwandte Beiträge
Schaltschranklose Stromversorgung
Kompaktes 24-V-Netzteil
Kalibrierquelle für Labor und Fertigung
Robotik-Controller mit künstlicher Intelligenz
Smart auswählen & Risiken reduzieren
Induktive Analogsensoren mit IO-Link-Schnittstelle
Drucksensoren in hydraulischen Pressen
Einphasiges 480 Watt-Grundgerät
TEP 40/60UIR-Serie
KI-Kooperation für die verarbeitende Industrie
SPSConnect - Automation Goes Digital
BLOCAN Schwerlastprofile aus Aluminium ...leicht flexibel und belastbar
Achema 2021: Inspiring Sustainable Connections
Online-Shopping für Dämpfungslösungen: Gehen Sie doch einfach den schnellsten Weg.
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
Unsere Lösungen, so individuell wie Sie
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Hochleistungssicherung für Automotive Anwendungen
Unsere Lösungen, so individuell wie Sie.
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Give a Breath-Challenge zeichnet Projekt auf Basis von Festo App aus
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
Digitalmanometer für moderne Instandhaltungskonzepte
UniStream, die ausgezeichnete Serie programmierbarer Steuerungen mit integriertem HMI von Unitronics
Unitronics‘ AC-Servoantriebe und -motoren
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Profilsensor mit weitem Sichtfeld und hoher Auflösung
Aus Kunststoff wird wieder Erdöl
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum