Wissen für die Maschinensicherheit

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Pilz geht 2019 mit neuen Themen wieder auf „Automation on Tour“

Wissen für die Maschinensicherheit
Wissen für die Maschinensicherheit

Das Wissen im Bereich Maschinensicherheit aktuell zu halten – das ist seit 10 Jahren das Ziel der Veranstaltungsreihe „Automation on Tour“ von Pilz. Im Jubiläumsjahr hat der Veranstalter die bewährten Seminare „Sichere Automation“, „Sicherer Betrieb von Maschinen und Anlagen“ und den Workshop „Safe Motion“ um neue Themen ergänzt. 2019 finden die kostenfreien Seminare bundesweit an über 60 Orten statt.

Im Seminar „Sichere Automation“ erfahren die Teilnehmer, wie sich variable Maschinen- und Anlagenwerte sicher überwachen lassen. Neben der Vorstellung von Anwendungsbereichen und normativen Regelungen demonstrieren die Experten von Pilz, wie die Gefährdungssituationen in Stufen, den sogenannten Performance Level (PL), eingeteilt werden. Anschließend wird der notwendige PL mittels verschiedener Systemarchitekturen realisiert. Am Praxisbeispiel werden Lösungen zur Überwachung einer sicher reduzierten Geschwindigkeit sowie analoger Größen vorgestellt und gemäß normativer Vorgaben verifiziert. 

Maschinensicherheit für Betreiber

Wie die Anforderungen an die Maschinensicherheit für Betreiber in die Praxis umgesetzt werden können, ist Thema des Seminars „Sicherer Betrieb von Maschinen und Anlagen“. Im Fokus stehen dabei die Grundlagen der Betriebssicherheitsverordnung mit Blick auf den Betrieb von Maschinen sowie aktuelle Anforderungen im Rahmen der Instandhaltung. An Praxisbeispielen lernen die Teilnehmer die einzelnen Schritte der sicherheitstechnischen Beurteilung, Umsetzung von Prüfungen, Bewertung des Stands der Technik und Umbauten von Maschinen kennen.

Workshop „Safe Motion“: Praxisnahes Lernen

Auch der Workshop „Safe Motion“ bietet einen starken Praxisbezug: Die Aufgabe lautet, eine automatische, roboterunterstützte Zuführung von Material in eine Fügevorrichtung sicher umzusetzen. Die Experten von Pilz nehmen zusammen mit den Teilnehmern die einzelnen Funktionen schrittweise in Betrieb. Gemeinsam wird der sicherheitstechnische Ablauf nach DIN EN 13849 durchgeführt, der Roboter eingelernt, die Sicherheitssteuerung parametriert und die Verifizierung durchgeführt. Die Workshops finden in kleinen Gruppen statt, so dass ein intensiver Austausch möglich ist.
Informationen zu Inhalten, Terminen, Veranstaltungsorten und zur Anmeldung unter www.automationontour.de
 

Veröffentlicht am Dezember 10, 2018 - (31 views)
Verwandte Beiträge
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
SPSConnect - Automation Goes Digital
BLOCAN Schwerlastprofile aus Aluminium ...leicht flexibel und belastbar
Achema 2021: Inspiring Sustainable Connections
Online-Shopping für Dämpfungslösungen: Gehen Sie doch einfach den schnellsten Weg.
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
Unsere Lösungen, so individuell wie Sie
Lösungen für Bedienung & Steuerung
All-in-One Steuerung mit 10" Display
Wasserdicht vom Taster bis zum Anschluss
So bestimmen Sie Drucksensoren für Hydraulikanwendungen
Haydon Kerk Pittman und XENEX im Kampf gegen das COVID-19-Virus
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Erste wiederanschliessbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock
20-Port Ethernet Switch
Baukasten für die Echtzeitbildverarbeitung
Induktiver Sensor für Hydraulikanwendungen
IoT Raumklima Logger
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Give a Breath-Challenge zeichnet Projekt auf Basis von Festo App aus
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
Digitalmanometer für moderne Instandhaltungskonzepte
UniStream, die ausgezeichnete Serie programmierbarer Steuerungen mit integriertem HMI von Unitronics
Unitronics‘ AC-Servoantriebe und -motoren
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Profilsensor mit weitem Sichtfeld und hoher Auflösung
Aus Kunststoff wird wieder Erdöl
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum