Wissen für die Maschinensicherheit

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Pilz geht 2019 mit neuen Themen wieder auf „Automation on Tour“

Wissen für die Maschinensicherheit
Wissen für die Maschinensicherheit

Das Wissen im Bereich Maschinensicherheit aktuell zu halten – das ist seit 10 Jahren das Ziel der Veranstaltungsreihe „Automation on Tour“ von Pilz. Im Jubiläumsjahr hat der Veranstalter die bewährten Seminare „Sichere Automation“, „Sicherer Betrieb von Maschinen und Anlagen“ und den Workshop „Safe Motion“ um neue Themen ergänzt. 2019 finden die kostenfreien Seminare bundesweit an über 60 Orten statt.

Im Seminar „Sichere Automation“ erfahren die Teilnehmer, wie sich variable Maschinen- und Anlagenwerte sicher überwachen lassen. Neben der Vorstellung von Anwendungsbereichen und normativen Regelungen demonstrieren die Experten von Pilz, wie die Gefährdungssituationen in Stufen, den sogenannten Performance Level (PL), eingeteilt werden. Anschließend wird der notwendige PL mittels verschiedener Systemarchitekturen realisiert. Am Praxisbeispiel werden Lösungen zur Überwachung einer sicher reduzierten Geschwindigkeit sowie analoger Größen vorgestellt und gemäß normativer Vorgaben verifiziert. 

Maschinensicherheit für Betreiber

Wie die Anforderungen an die Maschinensicherheit für Betreiber in die Praxis umgesetzt werden können, ist Thema des Seminars „Sicherer Betrieb von Maschinen und Anlagen“. Im Fokus stehen dabei die Grundlagen der Betriebssicherheitsverordnung mit Blick auf den Betrieb von Maschinen sowie aktuelle Anforderungen im Rahmen der Instandhaltung. An Praxisbeispielen lernen die Teilnehmer die einzelnen Schritte der sicherheitstechnischen Beurteilung, Umsetzung von Prüfungen, Bewertung des Stands der Technik und Umbauten von Maschinen kennen.

Workshop „Safe Motion“: Praxisnahes Lernen

Auch der Workshop „Safe Motion“ bietet einen starken Praxisbezug: Die Aufgabe lautet, eine automatische, roboterunterstützte Zuführung von Material in eine Fügevorrichtung sicher umzusetzen. Die Experten von Pilz nehmen zusammen mit den Teilnehmern die einzelnen Funktionen schrittweise in Betrieb. Gemeinsam wird der sicherheitstechnische Ablauf nach DIN EN 13849 durchgeführt, der Roboter eingelernt, die Sicherheitssteuerung parametriert und die Verifizierung durchgeführt. Die Workshops finden in kleinen Gruppen statt, so dass ein intensiver Austausch möglich ist.
Informationen zu Inhalten, Terminen, Veranstaltungsorten und zur Anmeldung unter www.automationontour.de
 

Veröffentlicht am Dezember 10, 2018 - (38 views)
Verwandte Beiträge
Industrieller Smart Switch
Fest installierbare Akustikkamera
NEU ! Haydon Kerk Pittman Z-Theta Bewegungsplattform
Greifer mit bioinspirierten Haftmechanismen
Elektrische High-Torque Antriebe für effiziente Zerkleinerer
Erweitertes Portfolio für die kontinuierliche Batterieüberwachung
Wechsel der Geschäftsführung bei der RK Rose+Krieger GmbH
Wirbelstromsensoren für den Einsatz unter rauen Bedingungen
Elektronischer Fingerabdruck soll Chips und Microcontroller sicherer machen
RFID-Schreib-Lese-Kopf für explosionsgeschützte Bereiche
400 VDC-Stecksystem nach IEC
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
JUMO dTRANS T06 Ex Multifunktions-Vierdrahtmessumformer im Tragschienengehäuse mit SIL- und Ex-Zulassung
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206