Yamaichi Electronics feiert neues Werk in Frankfurt (Oder)

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Erweiterung des einzigen europäischen Fertigungsstandorts der Firmengruppe ermöglicht weiteres Wachstum

Yamaichi Electronics feiert neues Werk in Frankfurt (Oder)
Yamaichi Electronics feiert neues Werk in Frankfurt (Oder)

Am 03. September 2020 war es soweit: Nach nur einem Jahr Bauzeit und einer erfolgreichen Inbetriebnahme im April diesen Jahres wurde das neue Yamaichi Werk in Frankfurt (Oder) im Rahmen einer feierlichen Zeremonie eingeweiht und der Öffentlichkeit präsentiert. 

Zahlreiche Ehrengäste darunter Hendrik Fischer, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie und René Wilke, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) waren der Einladung von Yamaichi Electronics gefolgt ebenso wie Vertreter der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg sowie zahlreiche Geschäftspartner. Neben dem zeremoniellen Akt, der durch Ansprachen von Herrn Helge Puhlmann, European Präsident von Yamaichi Electronics, Oberbürgermeister René Wilke und Staatssekretär Hendrik Fischer umrahmt wurde, konnte das Werk im Rahmen einer Führung in kleinen Gruppen besichtigt werden. 

„Natürlich freuen wir uns über die kurze Bauzeit, die termingerechte Fertigstellung und den reibungslose Start der Produktion. Aber richtig stolz bin ich auf das tolle Team, mit dem wir am neuen Standort unsere Erfolgsgeschichte fortsetzen.“ sagt Helge Puhlmann. 

Das neue Werk – kurze Reaktionszeit und eine schnelle Realisierung

Die neuen Fertigungshallen umfassen mehr als 7.000 m² Fläche – also 1,5 Fußballfelder – und liegen vom bisherigen Standort in Markendorf fußläufig 15 Minuten entfernt. Die Produktion ist hoch automatisiert und mit der neuesten Technologie nach Industrie 4.0 ausgestattet.

Das neue Werk bietet die Flexibilität zur Produktion in kleinen, mittleren und großen Serien. Für fast alle von Yamaichi Electronics bedienten Märkte wie Halbleiter, Automatisierung, Industrie, Automotive, Medizintechnik oder Mess- und Prüftechnik wird direkt in Deutschland produziert.
 

Veröffentlicht am September 11, 2020 - (124 views)
Verwandte Beiträge
7-Zoll-Widescreen-Mulitouchpanel
Energie-Erntehelfer gesucht
Energieführung für die 3D-Bewegung am Roboter
Den Elementen trotzen
PROFINET-Treiber für Schrittmotor-Serie
AMA Innovationspreis 2021 verliehen
Vielseitiges Tischgerät zur Messdatenerfassung
ACE Industriegasfedern halten Parkbank trocken
ZVEI vermeldet Plus in der Fabrikautomation zum Jahresstart
Lüfterloses Embedded-Kompakt-System
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
JUMO dTRANS T06 Ex Multifunktions-Vierdrahtmessumformer im Tragschienengehäuse mit SIL- und Ex-Zulassung
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
SPSConnect - Automation Goes Digital
Taupunktspiegelhygrometer als zuverlässige Referenz im Kalibrierlabor
Condition Monitoring Sensor mit IO-Link
Temperaturmesslösungen für die Lebensmittelindustrie
ThermoView TV40 - Thermokamera - Wärmebildsystem
Infrarot-Pyrometer für die Temperaturmessung in der Metallurgie
Temperaturprofilsysteme
Infrarot-Temperaturlösungen
UMT-W Fail Safe Device
Portescap stellt Motor für Hochgeschwindigkeitsanwendungen vor
Amphenol ICC's ix Industrial™ IP20 Steckverbinder
ACE Industriegasfedern halten Parkbank trocken
igus investiert in innovative Kunststoff-Recycling-Technologie
Temperaturmesslösungen für die Lebensmittelindustrie
ThermoView TV40 - Thermokamera - Wärmebildsystem
Infrarot-Pyrometer für die Temperaturmessung in der Metallurgie
Temperaturprofilsysteme
Infrarot-Temperaturlösungen
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Thermischer Schutz
Roboterarm mit Spritzwasserschutz