Eine Brücke für die Digitalisierung

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Ein neuer, flexibler Verstärker für moderne, industrielle Anwendungen: Der Miniatur- Ladungsverstärker mit IO-Link von Kistler ist für einen breiten Einsatzbereich geeignet und verbindet analoge und digitale Kommunikationstechnologie.

Supplier webinar available

Automatisierungstechnik, Industrie 4.0, Messtechnik

Eine Brücke für die Digitalisierung
Eine Brücke für die Digitalisierung
Eine Brücke für die Digitalisierung
Eine Brücke für die Digitalisierung

Mit dem Ladungsverstärker 5028A bringt Kistler erstmals einen Ladungsverstärker auf den Markt, der mittels IO-Link-Technologie analoge Signale von piezoelektrischen Sensoren als digitale Messdaten ausgeben kann. Anwender profitieren von der hohen Steifigkeit und Dynamik der piezoelektrischen Messtechnik sowie der Störungsresistenz von digitalen Daten und der durchgängigen Kommunikation bis zur Sensorebene. Die IO-Link-Technologie liefert dem Anwender Echtzeitdaten zur Überwachung der Anlagen- und Messkettenzustände. So lassen sich beispielsweise vorausschauend Wartungsmaßnahmen an der Anlage einleiten, wenn Daten regelmäßig außerhalb des Sollbereichs liegen. Wird die IO-Link-Komponente ausgetauscht, werden die neuen Parameter automatisch übernommen. 

Mit der digitalen Schnittstelle des Ladungsverstärkers 5028A macht Kistler einen weiteren Schritt in Richtung der durchgehend vernetzten Fabrik im Sinne von Industrie 4.0. Für die Prozessbewertung erhalten Anwender verlässliche Daten, die sie sofort weiterverarbeiten können. Da mit dem 5028A die Digitalisierung des analogen Rohsignals bereits im Verstärker erfolgt, können die in klassischen analogen Systemen auftretenden Störgrößen durch induktive oder kapazitive Einkopplungen von Anfang an vermieden werden. Ebenso entfällt die aufwendige Einzelverdrahtung der Analog- und Steuersignale. Dennoch lässt sich der 5028A alternativ auch als analoger Ladungsverstärker mit Reset- und Operate-Eingang verwenden. Er liefert die bewährte Performance für die Regelung schneller Prozesse bei geringer Latenz und Jitter.

Flexibler Einsatz durch Standardschnittstelle

Neben der Funktionserweiterung bietet der Ladungsverstärker 5028A dem Kunden einen entscheidenden Vorteil: Die Schnittstellen sowohl zum vorgelagerten Sensor als auch zum nachgelagerten Kundensystem entsprechen Industriestandards. Damit ist der Ladungsverstärker in jedes bestehende Netzwerk integrierbar, das IO-Link unterstützt. Neben der einfachen und wirtschaftlichen Installation ist damit gewährleistet, dass die Daten sicher übertragen werden. Kistler geht damit einen weiteren Schritt, um die proprietären Anschlusstypen in gängige Standards zu vereinheitlichen. Dies vereinfacht die Anwendung der Produkte. Nun können Kunden auch den kleinsten Verstärker von Kistler gemäß ihren Bedürfnissen selbst einstellen. Mit dieser Innovation antwortet Kistler auf den branchenweiten Trend und die Nachfrage nach mehr Flexibilität bei der Anwendung von Komponenten in unterschiedlichen Systemen.

Dank seiner kompakten Abmessungen ist der Ladungsverstärker 5028A äußerst platzsparend und lässt sich leicht auf Roboterköpfen oder an anderen sich bewegenden Teilen positionieren. Seine Einsatzgebiete findet der neue Ladungsverstärker nebst dem allgemeinen Anlagenbau auch in Branchen wie der Medizintechnik, da die Einstellungsänderungen jederzeit verifiziert werden können.

Veröffentlicht am Mai 5, 2020 - (988 views)
Kistler Instrumente AG
Eulachstrasse 22
8408 Winterthur - Switzerland
+41-52-2241111
+41-52-2241414
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Letzter Schritt zur Perfektion
Hochsensibler Sensor für sehr kleine Kräfte
Kompakte Messtechnik für glatte, saubere Schnitte
Hochisoliertes flexibles Sensorkabel
Erste Crashwand für Hochgeschwindigkeitszüge
Industrieller Ladungsverstärker
Piezoelektrischer 6 Komponenten-Sensor
Verwandte Beiträge
IIoT-Gateway mit PLC-Erweiterung
Temperaturprofilsysteme für Wärmebehandlungsverfahren
CONEC Hybrid Steckverbinder verfügbar bei TTI
Kompakter Mobilfunk-Router
Vorkonfigurierte M2M-Lösungen
Autonomes Bildverarbeitungssystem
Die geheime Macht der Industrie 4.0
Linearroboter mit vordefinierten Achskombinationen für vielseitige Handhabungsaufgaben
Kompakte 3D-Kamera
IO-Link-Devices für die Anforderungen der dezentralen Automatisierung
Motek: Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomation
In weniger als 1 Sekunde bis zu 1 Meter Energiekette befüllen
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
JUMO dTRANS T06 Ex Multifunktions-Vierdrahtmessumformer im Tragschienengehäuse mit SIL- und Ex-Zulassung
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
SPSConnect - Automation Goes Digital
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
UniCloud – Die vollständige, No-Code IIot-Cloud-Plattform von Unitronics für Maschinenbauer und OEMs
AC Antriebe & Motoren
Flexible Frequenzumrichter
Unistream® PLC: Robuste Hardware mit Virtual HMI
Unistream®, die preisgekrönte programmierbare Controller-Serie mit integriertem HMI von Unitronics
Messgeräte und Datenlogger
Temperaturmesslösungen für die Lebensmittelindustrie
ThermoView TV40 - Thermokamera - Wärmebildsystem
Infrarot-Pyrometer für die Temperaturmessung in der Metallurgie
Temperaturprofilsysteme