Einphasiges 480 Watt-Grundgerät

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Neues Grundgerät erleichtert Diagnose und Aufbau von Stromversorgungssystemen

Elektronik & Elektrik

Einphasiges 480 Watt-Grundgerät
Einphasiges 480 Watt-Grundgerät

Siemens erweitert das modulare Stromversorgungssystem Sitop PSU8600 um ein neues, einphasiges 480 Watt-Grundgerät. Die Neuheit verfügt über vier integrierte, überwachte Ausgänge mit einer Gesamtleistung von DC 24 Volt bei fünf Ampere je Ausgang. Jeder Ausgang ist flexibel und kann während des Betriebs im Bereich zwischen vier und 28 Volt manuell oder über ein Steuerprogramm eingestellt werden. Dadurch werden zusätzliche Netzgeräte zur Versorgung von fünf oder zwölf Volt-Verbrauchern überflüssig. Durch das Erweiterungsmodul CNX8600 ist die Überwachung von zusätzlich bis zu 36 Ausgängen möglich. Mit der Integration in das Engineering-Framework TIA (Totally Integrated Automation) Portal erfolgt eine schnelle Anbindung an die Automatisierung. Zudem ermöglicht der Sitop Manager eine einfache Parametrierung und Diagnose. Umfassende Diagnose- und Maintenance-Informationen stehen zudem über die zwei integrierten Ethernet-/Profinet-Schnittstellen sowie über OPC UA zur Verfügung und können direkt im Automatisierungssystemen ausgewertet werden. Somit lassen sich Fehler in kurzer Zeit lokalisieren und Stillstandzeiten reduzieren. 

Erweiterte Überwachungsfinktionen

Das Puffermodul BUF8600 oder das USV-Modul UPS8600 inklusive Batteriemodule BAT8600 verhindert Netzausfälle und die umfassenden Überwachungs- und Diagnosefunktionen reduzieren Störfälle durch zum Beispiel Überhitzung oder Überlast eines der Ausgänge. Mit dem integrierten Webserver und dem OPC UA Server sind Ferndiagnosen beziehungsweise eine herstellerunabhängige Kommunikation möglich. Über die Einbindung ins TIA Portal oder Step7 für die Netzwerkintegration und Geräteparametrierung ist das Engineering besonders einfach. Dazu verfügen die Step7-Anwenderprogramme unter anderem über Funktionsbausteine für Simatic S7-300/-400/-1200/-1500. Durch Simatic WinCC-Faceplates ist die Einbindung in das Prozessleitsystem Simatic PCS 7 über die Sitop-Bibliothek möglich. Der Anwender profitiert außerdem von einer zuverlässigen Unterstützung des Energiemanagements mittels individueller Erfassung von Strom und Spannung je Ausgang sowie dem gezielten Ein- und Ausschalten der Ausgänge über Profienergy.
 

Veröffentlicht am September 22, 2020 - (490 views)
Siemens AG
Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg - Germany
+49-911-895-0
+49-911-8957408
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektrotechnik. Der Konzern ist auf den Gebieten Industrie und Energie sowie im Gesundheitssektor tätig. Wir entwickeln und fertigen Produkte, erstellen Systeme und Anlagen und bieten maßgeschneiderte Lösungen an.

Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Energiespeichermodule für effiziente Maschinen
24-Volt-Selektivitätsmodule
Logikmodul-Reihe mit direkter Cloud-Konnektivität
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Neues webbasiertes Visualisierungssystem für industrielles Bedienen und Beobachten
Multifunktionales Lastüberwachungsrelais
12 und 24 V Stromversorgung
Kompakter Industrie-PC verbindet Maschinen untereinander und mit der Cloud
Neue Hardwareplattform für Edge Applikationen
Motormanagement über Profinet
Unterbrechnungsfreie Stromversorgung
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
SITOP
SITOP
SITOP
SITOP Power Supplies
Flache Stromversorgungen
Innovierte Stromversorgung
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Zentrales Management drahtloser Netzwerke mit einem IWLAN-Controller
Qualität sichern im Produktentstehungs- und Produktionsprozess
Zusammenspiel von Automatisierung und Digitalisierung
Unterbrechnungsfreie Stromversorgung
Identifizieren mit der Kleinsteuerung
Condition Monitoring-Services für den gesamten Antriebsstrang
„Effiziente Automatisierung beginnt mit effizientem Engineering“
Schaltschrankverdrahtung
Mobile Diagnose mit Near Field Communication in der Industrie
Verwandte Beiträge
High-Speed Übergabebaustein für die schnelle Installation
Funktions-Signalkonverter
Wasserdicht vom Taster bis zum Anschluss
Hochintegrierte Leistungsmanagement-ICs für schlankere Industriedesigns
Schaltschranklose Stromversorgung
Kompaktes 24-V-Netzteil
TEP 40/60UIR-Serie
Vielseitige DC/DC-Wandler
TPI-Serie
TMPW-Serie
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Hochleistungssicherung für Automotive Anwendungen
Gibt es e-ketten®, die ich ohne Werkzeug öffnen kann?
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Ihre kostenfreie Eintrittskarte zur Hannover Messe mit IEN D-A-CH
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
Configurable Display Switch
smart plastics: Ungeplante Ausfälle vermeiden
Best of Test... chainflex
Wasserdicht vom Taster bis zum Anschluss
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Erste wiederanschliessbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock
3-Phasen-Einbaufilter mit Neutralleiter
Wiederanschließbare IEC-Gerätesteckdose
Radarsensor für industrielle Anwendungen
UMF 250 - Nennstromerweiterung
Hochleistungssicherung für hohe Spannungen bis 1000 VDC und Ströme bis 50 A
Metal Line-Taster MCS 16
Configurable Display Switch
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
Wasserdichte Gerätesteckverbindung mit Schutzgrad 
IP67 und IP69K
Andon-System zur Optimierung von Prozessen
Lock-In Verstärker mit intuitiver Bedienung
Hauben mit Verriegelungssystem
Ethernet CAT5e Busleitung
4 Typen IP 66/67 Stecker
Aufrollbare Enegiekettensysteme