Zusammenspiel von Automatisierung und Digitalisierung

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Industriesoftware, Automatisierungs- und Antriebstechnik sowie Services

Automatisierungstechnik

Mit der zweiten Generation des Sinamics G120 präsentiert der Automatisierer einen modularen Umrichter mit höherer Leistungsdichte bei platzsparender Baugröße.
Mit der zweiten Generation des Sinamics G120 präsentiert der Automatisierer einen modularen Umrichter mit höherer Leistungsdichte bei platzsparender Baugröße.
Siemens bringt mit den Geräten Simatic RF685R, RF680R und RF650R eine neue Generation von RFID-Readern für den ultrahochfrequenten Funkbereich (UHF) auf den Markt.
Siemens bringt mit den Geräten Simatic RF685R, RF680R und RF650R eine neue Generation von RFID-Readern für den ultrahochfrequenten Funkbereich (UHF) auf den Markt.

Unter dem Motto "Making Things Right" präsentiert Siemens an neuem Standort in Halle 11 einen umfassenden Überblick über sein Portfolio auf der SPS IPC Drives. Die Besucher erwarten dabei zahlreiche Produktneuheiten bei Industriesoftware, Automatisierungs- und Antriebstechnik sowie Services.
Thematischer Schwerpunkt des Siemens-Auftritts in Halle 11 ist das Zusammenspiel von Automatisierung und Digitalisierung entlang der gesamten industriellen Wertschöpfungskette. Dabei zeigt das Unternehmen, wie sich durch Software und Hardware virtuelle und reale Produktionsprozesse verschmelzen lassen. Die ausgestellten Lösungen und Produkte decken alle Schritte des Produktentwicklungs- und Produktionsprozesses ab - angefangen bei Design und Planning über Engineering und Execution bis hin zum Service. Ein wichtiger Produktivitätshebel sind dabei integrierte Technologieplattformen wie Totally Integrated Automation (TIA), Integrated Drive Systems (IDS) und Totally Integrated Power (TIP). Nachfolgend nun einige Neuvorstellungen im Detail.

Umrichter mit höherer Leistungsdichte
Mit der zweiten Generation des Sinamics G120 präsentiert Siemens einen modularen Umrichter mit höherer Leistungsdichte bei platzsparender Baugröße. Möglich wird die höhere Leistungsdichte durch das neue Leistungsteil PM240-2. Die überarbeitete Umrichterreihe ist nun in drei Spannungsvarianten zum Anschluss an Netze mit 200V (Volt), 400V und 690V erhältlich. Die Geräte der zweiten Generation sind noch robuster gegenüber Netzschwankungen, unter anderem durch eine nun integrierte Zwischenkreisdrossel. In Schutzart IP21 ausgeführt und damit tropfwassergeschützt, lassen sich die Umrichter bei Bedarf auch außerhalb des Schaltschrankes in feuchten Umgebungen montieren. Je nach Anforderung bietet Siemens sieben Baugrößen mit Leistungen zwischen 0,37 kW (Kilowatt) bis 250 kW.

Komponenten für extreme Anforderungen
Damit Industrieunternehmen auch unter extremen Bedingungen energieeffizient und zuverlässig produzieren zu können, bietet Siemens individuell angepasste Produkte, Systeme und Lösungen für die Automatisierungs- und Antriebstechnik. Nun wurde das Siplus-Portfolio um neue Komponenten erweitert. Sie bestehen aus dem modularen, sicheren und robusten Frequenzumrichtersystem Siplus G120, der zweiten Generation der benutzerfreundlichen Siplus HMI Basic Panels sowie der bisher leistungsstärksten CPU (Central Processing Unit) Siplus S7-1518. Selbst unter extremer medialer Belastung wie Schadgasen, aggressiven oder salzhaltigen Dämpfen sowie bei Betauung ermöglichen die äußerst robusten Baugruppen einen zuverlässigen Betrieb. In einem erweiterten Temperaturbereich zwischen -20°C und +60°C funktionieren sie beim Kaltstart wie auch im Dauerbetrieb, ohne dass die Umgebung zusätzlich klimatisiert werden muss.

UHF-Reader für Produktion und Logistik
Siemens bringt eine neue Generation von RFID-Readern für den ultrahochfrequenten Funkbereich (UHF) auf den Markt. Mit den drei neuen Geräten in unterschiedlichen Funktions- und Leistungsklassen können Anwender RFID-Projekte schneller und einfacher realisieren und Ausfallzeiten von Anlagen reduzieren. Die Geräte Simatic RF680R und RF685R sind durch ihre hohe Schutzklasse IP65 und den integrierten Profinet-Anschluss für die Anwendung im Produktionsumfeld, zum Beispiel in der variantenreichen Fertigung, ausgelegt. Mit dem Simatic RF650R können Anwender im Logistikbereich kostengünstig UHF-Projekte umsetzen.
Durch vier Anschlüsse für externe Antennen lassen sich mit dem Simatic RF650R und dem RF680R verschiedene Anwendungen wie RFID-Gates oder mehrere Einzel-Lesestellen realisieren. Der Reader RF685R verfügt erstmals über eine adaptive Antenne. Die integrierte, polarisationsvariable Antenne erleichtert die Inbetriebnahme und Planung von RFID-Anwendungen im Produktionsumfeld. Die automatische Antennenanpassung erhöht außerdem die Zuverlässigkeit beim Lesen und Schreiben. Darüber hinaus löst der RF685R auch schwierige Identifikationsaufgaben in hochreflektiven Umgebungen.

Veröffentlicht am Oktober 31, 2014 - (633 views)
von
Siemens AG
Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg - Germany
+49-911-895-0
+49-911-8957408
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektrotechnik. Der Konzern ist auf den Gebieten Industrie und Energie sowie im Gesundheitssektor tätig. Wir entwickeln und fertigen Produkte, erstellen Systeme und Anlagen und bieten maßgeschneiderte Lösungen an.

Ort

Zusammenspiel von Automatisierung und Digitalisierung

Industriesoftware, Automatisierungs- und Antriebstechnik sowie Services

Mehr Produkte dieses Anbieters
Universelle Koppelrelais mit Weitbereichseingang
Redundanz-Controller
Frequenzumrichter mit Profinet-Konnektivität
Schnelle Schnitten
Alle Türen im Griff
Kompakte Ethernet Switches
Stromversorgungen kommunizieren mit OPC UA
Netzgeräte mit integriertem Strommonitor
Effiziente Netzwerkplanung für industrielle Anlagen
Industrieller Tablet-PC für vielfältige Einsatzbereiche
Unterbrechnungsfreie Stromversorgung
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
SITOP
SITOP
SITOP
SITOP Power Supplies
Flache Stromversorgungen
Innovierte Stromversorgung
Zentrales Management drahtloser Netzwerke mit einem IWLAN-Controller
Qualität sichern im Produktentstehungs- und Produktionsprozess
Zusammenspiel von Automatisierung und Digitalisierung
Unterbrechnungsfreie Stromversorgung
Identifizieren mit der Kleinsteuerung
Condition Monitoring-Services für den gesamten Antriebsstrang
„Effiziente Automatisierung beginnt mit effizientem Engineering“
Schaltschrankverdrahtung
Mobile Diagnose mit Near Field Communication in der Industrie
Kompakte Industrial Ethernet Switches
Verwandte Beiträge
Ready-to-Run Basis-IPC-System
Datendiode schützt und überwacht unternehmenskritische Anwendungen
Vielseitiges Steuerrelais
IO-Link: Wegbereiter für Industrie 4.0
Steuerungsoptimierung durch komponentenbasierte digitale Zwillinge
SPS IPC Drives: Smarte und Digitale Automation. Nürnberg, 27. – 29.11.2018
Lüfterloser DIN-Schienen PC
Funk-Gateway
WebPanel mit HTML5-Browser
PROFINET-Buskoppler und I/O's auf 33 mm
Innovation, Entwicklung, Kreation
SPS IPC Drives, Smarte und Digitale Automation, 27. - 29. November 2018 in Nürnberg
Motek
Ideen werden greifbar
Verbindung: kompakt und zeitgemäß
Windfeste Geber für den Einsatz in anspruchsvoller Umgebung
Miniatur-Controller für induktive Wegsensoren
Smarte Sensoren
Smarte Codierer und Aktuatoren
Embedded Hardware
Vorausschauende Wartung mit und ohne Cloud
Webbasierte und multifunktionale Projekt- und Portfoliomanagement (PPM) Software Sciforma 6.0
3D-CAD/CAM-Software Fusion 360 für das Produktdesign
Sicherheits-Laserscanner microScan3
Maschinen, Produkte und Menschen intelligent vernetzen
SmartBridge-Adapter und -App
Elektro-Design Software DesignSpark Electrical
Add-on-Modul für HART-kompatible Feldgeräte
Modulare Robotik
Kompaktes CPU-Modul CP 112