Great Place to Start

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

SCHURTER AG wird als einer der besten Ausbildungsbetriebe der Schweiz 2018 geehrt

Great Place to Start
Great Place to Start

Die Auszeichnung wird an Unternehmen mit einer vorbildlichen Arbeitsplatzkultur für Auszubildende vergeben. Unternehmen aller Branchen und Größenklassen nehmen an der Benchmark-Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer unabhängigen Prüfung durch das Great Place to Work® Institut.

Bewertungsgrundlage bildete eine anonyme Befragung der Auszubildenden der SCHURTER AG. Der Bericht von Great Place to Work® kam zum Schluss, dass die Auszubildenden bei SCHURTER ein hohes Maß an Vertrauen, Stolz und Freude an der Arbeit empfinden. Neben der Vielfalt der Maßnahmen wurden auch die Originalität und Kreativität der Ausgestaltung der Ausbildung mitberücksichtigt. Als traditionsreiches Familienunternehmen steht SCHURTER seit Jahrzehnten mit Überzeugung hinter dem System der Berufsbildung. Es bildet das Fundament für eine stabile und erfolgreiche berufliche Zukunft. "Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeitende sind der Schlüssel zu jedem unternehmerischen Erfolg. In ganz besonderem Ausmaß gilt dies für unsere jungen Mitarbeitenden. Denn sie sind unsere Zukunft,“ sagt Christian Holzgang, CEO der SCHURTER AG. „Die Tatsache, dass wir als einer der besten Lehrbetriebe der Schweiz ausgezeichnet wurden, macht uns sehr stolz. Das zeigt uns, dass wir den richtigen Grundsätzen folgen.“

Great Place to Work® ist ein Beratungsunternehmen mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Das Ranking der Besten Arbeitgeber ist weltweit mit jährlich rund 10‘000 befragten Unternehmen die bekannteste und größte Initiative zur Verbesserung der Arbeitsplatzkultur. Great Place to Work® Switzerland wurde 2008 in Zürich gegründet. Der nationale Benchmark-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber der Schweiz“, an dem Unternehmen aller Größen, Branchen und Regionen teilnehmen können, wird seit 2009 jährlich durchgeführt.
 

Veröffentlicht am Juli 31, 2018 - (29 views)
Verwandte Beiträge
Optical Bonding von E-Paper Displays
Bekanntgabe der Nominierungen für den AMA Innovationspreis 2021
Elektrischer Vakuumgreifer
Die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie sichern
Marktplatz für KI-Bildverarbeitungslösungen
Steckverbinder der Serie L von Smiths Interconnect
Digitalisierung gestalten - über die Cloud und SCADA Software
KUKA beliefert Roboter-Trainingszentrum in Irland
Edge-Computing ist der Schlüssel zur IT/OT-Integration
Spectrum Instrumentation ernennt neuen Geschäftsführer
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO variTRON 500 Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO Ex-i Trennschaltverstärker, 2-Kanal-Trennschaltverstärker für Ex-Anwendungen
JUMO dTRANS T06 Ex Multifunktions-Vierdrahtmessumformer im Tragschienengehäuse mit SIL- und Ex-Zulassung
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
Lösungen für Bedienung & Steuerung
SPSconnect - Automation Goes Digital - digitaler Branchentreff der Automatisierungsindustrie vom 24. bis 26. 11. 2020
Temperaturempfindliche SMD-Sicherung USN 1206
SPSConnect - Automation Goes Digital
Optical Bonding von E-Paper Displays
In 30 Minuten ins IIoT. „UniCloud“ ist die vollständige IIoT Cloud-Plattform für OEMs und Maschinenbauer ohne Programmierung
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Thermischer Schutz
1-Phasen-Einbaufilter mit exzellenter Performance
CFO: Leistungsstarke Sicherungshalter
Kapazitive Touch-Sensor-Technologie
Erste wiederanschliessbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock
Kompaktes Embedded Board
Mini-Motoren für batteriebetriebene Elektrowerkzeuge
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Thermischer Schutz
Roboterarm mit Spritzwasserschutz
Servo-Serie mit Safe-Motion-Funktion
Video-Pyrometer mit USB-Schnittstelle
5.000 Steckzyklen beim Push-Pull Connector in IP68
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
M12 Push-Pull von Yamaichi internationaler Standard
Give a Breath-Challenge zeichnet Projekt auf Basis von Festo App aus
Vorausschauende Wartung
fürs Kabel