Neuer Geschäftsführer für Deutschland und Österreich

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Rainer Lotz wird Renishaw Vice President EMEA, Heiko Müller übernimmt Nachfolge in Deutschland

v.l.:Heiko Müller, Rainer Lotz
v.l.:Heiko Müller, Rainer Lotz

Seit Januar 2019 verstärkt Heiko Müller als neuer Geschäftsführer der Renishaw GmbH in Pliezhausen (Baden-Württemberg) und verantwortet die Geschäfte von Renishaw in Deutschland und Österreich. Er tritt die Nachfolge von Rainer Lotz an, der über 12 Jahre die Renishaw GmbH erfolgreich geführt hat und auch den Standort in Pliezhausen nachhaltig ausgebaut und entwickelt hat. Renishaw verfügt am deutschen Standort mittlerweile über ein hochentwickeltes Technologiezentrum, einer Lohnfertigung im Bereich additiver Fertigung und über verschiedene Mess- und Kalibrierlabore.

Innovation als Strategiekern

Als Teil des Ausbaus der internationalen Konzernstruktur rückt Rainer Lotz zum Vice President EMEA (Europe, Middle East, Africa) auf. Renishaw verfügt derzeitig über 17 Gesellschaften in dieser Region. „Renishaw ist ein äußerst innovatives Unternehmen mit einem besonderen Blick für künftige Schlüsseltechnologien. Die hohe Investitionsbereitschaft für Forschung und Entwicklung, die offene und familiäre Firmenkultur und ein beeindruckendes Wachstum prägen seine Strategie. Ich freue mich, nun Teil eines ganz besonderen Unternehmens zu sein und mit dem Team von Renishaw den zukünftigen Erfolg in Deutschland und Österreich sicherzustellen,“ sagt Müller.

Heiko Müller war langjähriger Geschäftsführer eines global agierenden, mittelständischen Herstellers von Werzeugträgersystemen für Werkzeugmaschinen. „Mit Heiko Müller haben wir einen erfahrenen Strategen gewonnen, der die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern in Deutschland und Österreich auch in Zukunft weiter ausbauen und stärken wird,“ so Rainer Lotz, Vice President EMEA (Europe, Middle East, Africa). Renishaw ist derzeit mit über 80 Standorten in 36 Ländern ein weltweit operierendes Unternehmen, dessen Kernkompetenzen in den Bereichen Messtechnik, Motion Control, Medizintechnik, Spektroskopie und der additiven Fertigung liegen. 
 

Veröffentlicht am März 15, 2019 - (116 views)
Verwandte Beiträge
Smarte Taupunkt- und Ölfeuchtemesssonden
Rüstzeiten von Maschinen um bis zu 90% optimieren
Bügelgriff mit elektrischer Schaltfunktion
3-D-Druckverfahren werden immer wichtiger für die deutsche Industrie
Metal Line-Taster MCS 16
Umsatz bewegt sich auf Vorjahresniveau
Neue Servo-Lösung: Einfach und schnell einrichten, problemlos programmieren
Bewerbungsfrist zum AMA Innovationspreis 2020 läuft
Wälzlager für den den Einsatz unter extremen Bedingungen
Die Gewinner des European Kevlar® Innovation Awards 2019
Sensorlösungen für die Prozessüberwachung
JUMO DICON touch: Vierkanal-Prozess- und -Programmregler
JUMO variTRON 500: Zentraleinheit für Automatisierungssystem
JUMO dTRANS T06 Junior: Multifunktions-Vierdrahtmessumformer der Einstiegsklasse
JUMO digiLine CR: Digitale Messumformer für konduktive und induktive Leitfähigkeitsmessung
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
Industrielle Displaylösungen
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
JUMO TAROS S46 H Hygienischer Druckmessumformer
Volles Program für PROFINET
Metal Line-Taster MCS 16
Configurable Display Switch
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
1-Phasen-Filter für AC- und DC-Anwendungen
Der neue M12 - mit Push-Pull Innenverriegelung
Langlebiges Hutschienen-Netzgerät
Systemlösung für industrielle AO-Module
Drucksensoren für Wasser-Druckerhöhungspumpen in Wohngebäuden und Gewerblichen Anwendungen
IO-Link-Master mit OPC-UA-Schnittstelle
Kompakte Positionsanzeige für die prozesssichere Linearverstellungen in Produktionsmaschinen