Neuer Name zum neuen Jahr

Die HESCH Industrie-Elektronik GmbH firmiert ab sofort unter dem Namen AXXERON HESCH electronics, um die bereits zum Oktober 2020 vollzogene Integration in die Management Holding AXXERON Technologies auch nach außen sichtbar zu machen.

  • Februar 20, 2023
  • 613 views
  • Die HESCH Industrie-Elektronik GmbH wird zu AXXERON HESCH electronics und wächst mit einer Niederlassung in Hamburg Collage: (c) AXXERON HESCH electronics und ontronix/ Adobestock.com
    Die HESCH Industrie-Elektronik GmbH wird zu AXXERON HESCH electronics und wächst mit einer Niederlassung in Hamburg Collage: (c) AXXERON HESCH electronics und ontronix/ Adobestock.com

Zum 1. Januar 2023 hat AXXERON HESCH electronics zudem das Geschäft und den Fertigungsstandort der Schorisch Elektronik GmbH aus Wentorf bei Hamburg erworben. Durch die Übernahme vergrößert sich nicht nur die Fertigung, sondern auch das Produktportfolio. HESCH ergänzt auf diese Weise zudem sein Know-how in der Anwendung innovativer Fertigungslösungen für Elektronikbaugruppen. Dazu zählt unter anderem die Vergusskapselung, mit der elektronische Baugruppen so geschützt werden können, dass sie problemlos im ATEX-Bereich einsetzbar sind. AXXERON HESCH profitiert durch die Akquise darüber hinaus von mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Produktion explosionsgeschützter Baugruppen und Geräte. 

Die Integration des Elektronik-Spezialisten hat für AXXERON HESCH electronics aber noch weitere Vorteile: Zum einen vergrößert das Unternehmen durch die zusätzlichen Fertigungsverfahren seinen Kundenkreis. Zum anderen ist AXXERON HESCH mit dem zweiten Standort in der Metropolregion Hamburg präsent und damit redundant aufgestellt. Mit der Eingliederung wächst AXXERON HESCH electronics um 1800 Quadratmeter Produktions- und Lagerfläche sowie weitere 300 Quadratmeter Büroräume. Der Asset Deal ist Teil einer langfristig angelegten Wachstumsstrategie. Bereits 2021 war die SMD-Fertigungslinie am Hauptsitz in Neustadt bei Hannover ausgebaut worden. Auch für die Niederlassung in Wentorf bei Hamburg gibt es bereits Pläne zur Modernisierung.