Start-up drag and bot wird KEBA-Tochter

Österreichischer Automationsspezialist erwirbt den Roboter-Software-Entwickler

  • Februar 10, 2022
  • 60 views
  • Gründungsteam drag and bot mit CEO KEBA Group AG Gerhard Luftensteiner (erste Reihe Mitte) und CEO KEBA Industrial Automation GmbH Markus Schatz (erste Reihe links) Foto: KEBA
    Gründungsteam drag and bot mit CEO KEBA Group AG Gerhard Luftensteiner (erste Reihe Mitte) und CEO KEBA Industrial Automation GmbH Markus Schatz (erste Reihe links) Foto: KEBA

Software-Zuwachs bei KEBA: Das international tätige Unternehmen mit Sitz in Linz erwirbt das in Stuttgart ansässige Softwareunternehmen drag and bot. Das Start-up entwickelt ein innovatives Betriebssystem für Roboter. Die Übertragung des Eigentums sowie der Kauf wurden im Dezember 2021 vollzogen. Über die Summe des Kaufs wurde Stillschweigen vereinbart. Die drag and bot GmbH ist als 100% Tochtergesellschaft Teil der KEBA Industrial Automation GmbH, eines der drei Geschäftsfelder der KEBA Group AG. Mit dieser neuerlichen Akquisition stärkt KEBA ihre Position in der Industrieautomation und ergänzt ihr Produktportfolio strategisch mit einer innovativen, flexiblen Automatisierungssoftware.

drag and bot ist als Spin-Off des weltweit anerkannten Fraunhofer Instituts für Produktion und Automatisierung (IPA) gegründet worden und seit 2017 als GmbH tätig. Das Unternehmen und sein Team hat große Erfahrung in der einfachen und intuitiven Programmierung von Industrierobotern und unterstützt so Anwender bei der flexiblen und kosteneffizienten Automatisierung ihrer Prozesse. Der Firmenname ist vom drag&drop-Prinzip abgeleitet, was im Bereich Software mit ‚einfach zu bedienen' assoziiert wird. Die Softwarelösung von drag and bot wird für die Be- und Entladung von Maschinen, für mechanische Montage, Elektronik-Montage und eine Vielzahl von Pick & Place Anwendungen eingesetzt.

Einfachheit für den Anwender

„Technologien zu nutzen, um die oft komplexe Welt der Automatisierung für den Anwender einfacher zu machen, ist die Devise KEBAs. Mit drag and bot haben wir ein Unternehmen erworben, welches genau diese Philosophie verfolgt und somit optimal zu den Stärken von KEBA passt“, so Gerhard Luftensteiner zu den Hintergründen der Akquisition.
So erfordert zum Beispiel die Programmierung und Bedienung von Robotern entsprechendes Experten-Knowhow. Dies ist wiederum oft ein Hemmschuh, Prozesse durch den Einsatz von Robotern zu optimieren. Zusätzlich gibt es bekanntermaßen einen Mangel an entsprechenden Fachkräften. Mit den Lösungen und Anwendungen von drag and bot ist es einfacher, diese Hürde zu überwinden. Eine intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht es Anwendern, ohne aufwändige Schulung schnell und eigenständig Roboteranwendungen umzusetzen bzw. anzupassen. KEBA, selbst im Bereich Robotik mit ihren Automationslösungen seit Jahrzehnten erfolgreich tätig, ermöglicht die drag and bot-Expertise eine Erweiterung des Kemro X-Baukastens. So wird KEBA u.a. in der Lage sein, Maschinenbauern einfache Lösungen für die Anbindung an Roboter anzubieten.