Dezentrale Antriebslösung mit hoher Datentransparenz

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Neue Generation von Motorstartern und Frequenzumrichtern mit Fernwartungs- und Sicherheitsfunktionen

Motoren & Antriebstechnik

Dezentrale Antriebslösung mit hoher Datentransparenz
Dezentrale Antriebslösung mit hoher Datentransparenz

Mit den RAMO Motorstartern und RASP Frequenzumrichtern der Generation 5.0 der Rapid-Link-Serie macht Eaton dezentrale Antriebslösungen fit für die Industrie 4.0. Neben den bewährten ASI-Bus-Geräten stehen jetzt auch Ethernet/IP- oder Profinet-Varianten zur Verfügung, die sich leicht in moderne Industrial Internet of Things (IIoT) Applikationen integrieren lassen. Alle RASP können jetzt auch mit IE4-Motoren eingesetzt werden – gleich ob es sich um Permanentmagnet-, Brushless DC- oder Synchronreluktanz-Motoren handelt. Gleichzeitig wurde das Leistungsspektrum der RASP-Geräte auf 4 kW erweitert. Neue Funktionen wie „Safe Torque Off“ oder der integrierte PLC-Funktionsblock vereinfachen die Realisierung von Fördertechnikanwendungen jeder Art. Die Geräte des Antriebssystems Rapid Link 5.0 wurden erstmals auf der Messe SPS IPC Drives in Nürnberg gezeigt, verfügbar sind sie ab Mai 2019. 

Rapid Link 5.0 bildet ein durchgängiges System, so stehen AS-i-, Profinet- und Ethernet/IP-Varianten sowohl bei den RAMO Motorstartern wie auch bei den RASP Frequenzumrichtern zur Verfügung. Damit lässt sich auch in umfangreichen Fördertechnikanlagen leicht eine hohe Datentransparenz erzielen, was die Realisierung einer Fernwartung bis auf die Geräteebene oder auch eines umfassenden Energiemanagements ermöglicht. Dabei erfüllt Rapid Link 5.0 auch hohe Anforderungen an die Cyber-Sicherheit: Von Beginn der Entwicklung an wurden Cyber-Sicherheitsaspekte berücksichtigt, neben einer Bedrohungsanalyse muss jedes Gerät ein Sicherheits-Assessment bestehen. Dadurch wird die Cyber-Sicherheit erheblich verbessert und das Risiko für Hacker-Attacken deutlich reduziert. Die Geräte sind auch in Anbetracht kommender Standards zukunftssicher.

Kostengünstiges Sicherheits-Upgrade

Die Rapid Link 5.0 Geräte verfügen über einen PLC-Funktionsblock, mit dem Signale bereits direkt im Gerät verarbeitet werden können. Das entlastet nicht nur die SPS, sondern ermöglicht auch hoch-dynamische Prozesse innerhalb der Anlage. Mit der antriebsintegrierten Funktion „Safe Torque Off“ lässt sich zudem leicht und kostengünstig ein verbessertes Performance Level realisieren. Damit wirkt am Motor keine drehmomentbildende Energie mehr, ein ungewollter Anlauf wird verhindert (nach EN 60204-1). Die Geräte beinhalten gleichzeitig eine effektive Motorschutz-Funktion, der elektronische Weitbereichsüberlastschutz reduziert die Varianten-Vielfalt, spart Platz und senkt Kosten. 

Baugröße unterstützt einfache Modernisierung

Dank der hohen Schutzart IP 65 können die Motorstarter und Frequenzumrichter bei nahezu allen Anwendungen in unmittelbarer Nähe zum Motor platziert werden – das ermöglicht kurze Motorleitungen und vereinfacht den Aufbau modularer Anlagen. Bei mehr Leistung und höherer Funktionalität wurde die Baugröße der Rapid Link 5.0 Geräte nicht verändert; Gehäusedimensionen und Montagebohrungen sind identisch zu denen der Vorgängergeneration 4.0. Das ermöglicht eine einfache Modernisierung bestehender Anlagen. Alle Motorstarter bis 3 kW sowie alle Frequenzumrichter bis 4 kW verfügen über den gleichen quadratischen Formfaktor und damit über identische Befestigungsmaße. Zuleitungen lassen sich flexibel von links, unten oder rechts über Stecker anschließen. Da die Abmessungen und Anschlüsse identisch sind, lassen sich bei einem Anlagenausbau mit wenigen Handgriffen Motorstarter gegen Frequenzumrichter tauschen. Dies vereinfacht die Installation, beschleunigt die Inbetriebnahme und senkt die Kosten.

Als Teil der PowerXL-Antriebslösungen von Eaton steht sämtliches Zubehör dieser Familie auch für Rapid Link 5.0 zur Verfügung. Dazu gehört zum Beispiel die Parametrier-Software DrivesConnect für PCs genauso wie der Parameter-Copy-Stick, mit dem einmal eingestellte Parameter schnell und einfach von einem Gerät auf das andere kopiert werden können. Der Stick fungiert gleichzeitig auch als Bluetooth-Schnittstelle, über die sich die Geräte per App (für Android und iOS) mit einem Smartphone einrichten lassen. Damit ermöglicht Rapid Link 5.0 eine einfache Bedienung und eine schnelle Konfiguration der Antriebslösung. 
 

Veröffentlicht am Dezember 7, 2018 - (514 views)
Eaton Electric GmbH
Hein-Moeller-Str.. 7-11
53115 Bonn - Germany
+49-228-6025600
+49-228-6025601
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Universelles Sicherheitsrelais
Flexible modulare Steuerung
Wie Maschinen und Anlagen für das Internet der Dinge (IoT) vorbereitet werden
Software für Web-Visualisierung ohne HTML-Kenntnisse
Elektronischer Schutzschalter mit selektivem Überlastschutz
IEC-kompatibler Umrichter in kleiner Bauform
IP67-I/O-Blockmodule
Entwicklungen moderner Bedienkonzepte in Zeiten von Industrie 4.0
Sichere IoT-Lösungen für mittelständische Maschinenbauer
Ab in die Cloud!
Verwandte Beiträge
DC Motoren mit hoher Leistungsdichte
Preiswerte Lösungen zur präzisen linearen Positionierung,
Grenzenlose Wälzlagerbeschaffung: Das Netzwerk voller Möglichkeiten!
Wechseln Sie jetzt das Lager: 100% Schmierung & 40% Kosten sparen
SPS IPC Drives, Smarte und Digitale Automation, 27. - 29. November 2018 in Nürnberg
Präzise und kraftvoll
Wechseln Sie jetzt das Lager und sparen Sie 40% Kosten
Druckluftfrässpindeln
Präzise und Kraftvoll
Die kleinste EtherCAT Motorsteuerung der Welt
Motion Controller mit STO-Funktion
REM-Switch für intelligente Fabrikanwendungen
Intelligenter Stellantrieb - Schneller Formatwechel
Bürstenloser Axialfluss-Gleichstrommotor
Präziser Piezo-Würfel
Push-Pull Steckverbinder
Hochpräzise WM-Lineareinheiten
Frequenzumrichter VLT Midi Drive
Flexibilität im Maschinenbau dank modularen Positioniersystemen
Cooper Lager: Erfolg ist teilbar