Wie Maschinen und Anlagen für das Internet der Dinge (IoT) vorbereitet werden

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Vorraussetzungen für das Maschinendesign der smarten Fabrik

Automatisierungstechnik

Wie Maschinen und Anlagen für das Internet der Dinge (IoT) vorbereitet werden
Wie Maschinen und Anlagen für das Internet der Dinge (IoT) vorbereitet werden

Stefan Selke und Christian Zing befassen sich in dem Eaton Whitepaper mit den Voraussetzungen der Gestaltung von Maschinen für die smarte Fabrik. Durch den so möglichen durchgängigen Informationsaustausch zwischen globalen Produktionsstandorten auf der einen sowie Vertriebsdaten und Lieferketten auf der anderen Seite, werden Unternehmen in der Lage sein, ihre gesamten Geschäftsabläufe effizienter zu gestalten. Ein klarer Vorteil im globalen Wettbewerb. Die Wirkungsweise des gesamten Konzeptes wird dadurch bestimmt, inwieweit die eingebundenen Maschinen und Betriebsmittel in der Lage sind, Informationen zu liefern. Damit die Maschinen dazu in der Lage sind, ist es notwendig, dass auch die in der Maschine eingesetzten Produkte Zustandsdaten erfassen und kommunizieren können. Viele Komponenten, deren Funktion über integrierte Mikroprozessoren gesteuert werden, wie Speicherprogrammierbare Steuerungen, Servoantriebe und Frequenzumrichter liefern solche Informationen über ihre Feldbusanbindung bereits heute. Aber was ist mit einfachen Antrieben, Softstartern oder Sensoren?

Veröffentlicht am März 28, 2018 - (51205 views)
Eaton Electric GmbH
Hein-Moeller-Str.. 7-11
53115 Bonn - Germany
+49-228-6025600
+49-228-6025601
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Software für Web-Visualisierung ohne HTML-Kenntnisse
Elektronischer Schutzschalter mit selektivem Überlastschutz
IEC-kompatibler Umrichter in kleiner Bauform
IP67-I/O-Blockmodule
Entwicklungen moderner Bedienkonzepte in Zeiten von Industrie 4.0
Sichere IoT-Lösungen für mittelständische Maschinenbauer
Ab in die Cloud!
Zukunftssichere Verdrahtung von Maschinen
Zuverlässigkeit und Sicherheit durch geeigneten Schaltungsschutz
Maschinenausrüstung für Nordamerika
Verwandte Beiträge
Job and Career Area
IO-Link Wireless Spezifikation fertiggestellt
Die Fabrik wird digitaler, aber nicht menschenleer
Syslogic ist neue Vertriebspartnerin des CAN-Spezialisten PEAK-System
Flexible Produktion für kleine und große Zahlen
Siemens übernimmt Technologieführer für Echtzeit-Funkortungslösungen
PROFIBUS und Industrial Ethernet Diagnose
Erhöhte Anlagensicherheit in der Industrie durch Anomalieerkennung
Gelingt der Durchbruch 2018? IDC Studie zur Umsetzung von IoT Projekten in deutschen Unternehmen
Robotik-Roadshow für KMUs
Verbindung: kompakt und zeitgemäß
Windfeste Geber für den Einsatz in anspruchsvoller Umgebung
Miniatur-Controller für induktive Wegsensoren
Smarte Sensoren
Smarte Codierer und Aktuatoren
Embedded Hardware
Sendix absolute Multiturn Drehgeber
Dezentralisieren in der Lebensmittelindustrie
Smart Codierer und Aktuatoren
Modulare Robotik
Webbasierte und multifunktionale Projekt- und Portfoliomanagement (PPM) Software Sciforma 6.0
3D-CAD/CAM-Software Fusion 360 für das Produktdesign
Sicherheits-Laserscanner microScan3
Maschinen, Produkte und Menschen intelligent vernetzen
SmartBridge-Adapter und -App
Elektro-Design Software DesignSpark Electrical
Add-on-Modul für HART-kompatible Feldgeräte
Modulare Robotik
Kompaktes CPU-Modul CP 112
Sicherheitslösung „MELFA SafePlus“ für Industrieroboter der MELFA F-Serie