3D-gedruckte Verschleißteile mit integrierter Sensorik

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Integrierte Sensoren melden sich bei Wartungsbedarf und warnen vor Überlast

Industrie 4.0, Industrie Equipment, Sensorik

3D-gedruckte Verschleißteile mit integrierter Sensorik
3D-gedruckte Verschleißteile mit integrierter Sensorik

3D-gedruckte Verschleißteile von igus können ab sofort als intelligente Komponenten geliefert werden. Im Filament-Druck gefertigt warnen sie vor Überlast und melden ihren Wartungsbedarf. Das Besondere: Die Sensorik wird erstmalig direkt ins Bauteil hineingedruckt. Damit werden kürzeste Lieferzeiten und niedrige Kosten ergänzt durch Industrie 4.0-Optionen.

Die Sensorik wird erstmalig in das additiv gefertigte Tribo-Bauteil per Multimaterial-Druck hineingedruckt. So wird vorausschauende Wartung auch für Sonderteile kostensparend möglich. Weit vor dem Ausfall meldet das intelligente 3D-gedruckte Bauteil bereits, dass ein Austausch bevorsteht. Zudem kann es Überlast detektieren, um die Anwendung sofort zu stoppen und so weiteren Schaden an der Lagerstelle und der ganzen Anlage zu verhindern.

Verschleiß oder Belastung werden überwacht 

Seit 2016 produziert igus bereits intelligente Verschleißteile in Energieketten, Gleitlagern sowie Linearführungen. Zu Beginn wurden Gleitlager im Lasersintern aus iglidur I3 hergestellt und die Intelligenz im Nachhinein in einem zweiten Verarbeitungsschritt eingebracht. Allerdings ist die Produktion intelligenter Sonderteile bei geringen Stückzahlen in diesem Fall aufwendig und teuer, da die nachgelagerten Arbeitsschritte sehr spezifisch auf das jeweilige Bauteil ausgelegt sind. Die Entwickler von igus sind jetzt mit einem neuen Verfahren in der Lage, in nur einem einzelnen Arbeitsschritt, solche intelligenten Verschleißteile herzustellen. Es sind keine weiteren Verarbeitungsschritte notwendig und intelligente Sonderverschleißteile können ab 5 Werktagen kosteneffizient produziert werden. Die Sensor-Schicht wird dabei an den zu belastenden Stellen des Bauteils aufgetragen. Auf Basis des Multimaterial-Drucks entstehen so verschleißfeste Bauteile mit integrierten Sensoren. Die Komponenten werden aus den Filamenten iglidur I150 oder iglidur I180 und einem speziell entwickelten elektrisch leitfähigen 3D-Druck-Material hergestellt, welches sich gut mit dem Tribofilament verbindet.

Aktuell sind zwei Einsatzgebiete möglich: Befindet sich das elektrisch leitfähige Material zwischen den verschleißbeanspruchten Schichten, kann es vor Überlastung warnen. Denn ändert sich die Belastung, so verändert sich auch der elektrische Widerstand. Die Maschine kann angehalten werden und weitere Schäden lassen sich verhindern. Um die Belastungsgrenzen festzulegen, muss das Lager entsprechend geeicht sein. Ist die Leiterbahn hingegen in der Gleitfläche eingebracht, ist der Verschleiß über die Widerstandsänderung messbar. Predictive Maintenance, vorausschauende Wartung, wird bei dem 3D-Druck-Bauteil möglich. Die schmier- und wartungsfreie Tribo-Komponente zeigt ihren Austausch an, Anlagenstillstände werden dadurch im Vorfeld vermieden und die Instandhaltung planbar. Werden die 3D-gedruckten Komponenten zudem im Vorserienstadium eingesetzt, geben die erhobenen Verschleiß- oder Belastungsdaten schon im Vorfeld zusätzlich Auskunft über die Lebensdauer der einzelnen Komponente oder der geplanten Anwendung in der Serie. Anpassungen und Optimierungen im Entwicklungsprozess sind dadurch leichter möglich.

Für die Weiterentwicklung der Prozesse sucht igus noch nach interessierten Anwendern für einen Beta-Test.
 

Veröffentlicht am November 25, 2020 - (460 views)
igus GmbH
Spicher Straße 1a
51147 Köln - Germany
+49-2203-96490
+49-2203-9649222
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Roboterarm mit Spritzwasserschutz
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
Aktionsradius für Roboter einfach vergrößern
Busleitungen mit 300V UL-Zulassung
Roboter kostenlos simulieren und günstig steuern
Wartungsampel für Linearsysteme
Wellgetriebe kostengünstig und leicht
Strapazierfähige Single Pair Ethernet Leitung
Energiekette für Drehbewegungen
Universal-Schelle für Energieketten und Schutzschläuche
Gibt es e-ketten®, die ich ohne Werkzeug öffnen kann?
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
smart plastics: Ungeplante Ausfälle vermeiden
Best of Test... chainflex
Die intuitive Multi-Motorsteuerung
Best of Test ... chainflex
Wechseln Sie jetzt das Lager: 100% Schmierung & 40% Kosten sparen
Direkt die günstigste Antriebsleitung...
Wechseln Sie jetzt das Lager und sparen Sie 40% Kosten
Energieführen noch leichter gemacht
Energieketten
Kunststoff-Linearlager
Servoleitung
Servoleitung
Trocken hohe Lasten lagern
Transportgestell in Modulbauweise
dryLin Gewindetriebe / Trapezgewinde
Linearführung
E-Ketten-Systeme
Chainflex-Leitung
Roboterarm mit Spritzwasserschutz
Adapter beschleunigt die Energieketten-Montage
Modulare Robotik
Robolink-Gelenkarm D-System
Modulare Robotik
„In Deutschland gibt es kein Fahrzeug ohne unsere Kunststoff-Gleitlager“
Ethernet CAT5e Busleitung
End-Referenzschalter
4 Typen IP 66/67 Stecker
Aufrollbare Enegiekettensysteme
Verwandte Beiträge
Gigabit PROFINET-Switch Serie
Security Starter Kits für IoT-Gerätehersteller
Plug & Play Temperatursensoren
Set zur permanenten Überwachung von Schwingung und Temperatur
Erfolg messen mit der Vaisala Indigo-Familie
Standardelemente für vielfältige Maschinenkonstruktionen
IP67-SPS mit direkter Cloud-Anbindung
Nahtlose Kommunikation zwischen Sensor und Cloud
Vorteile von digitalen Drucksensoren in Industrieanwendungen
Magnetostriktive Positionssensoren mit IO-Link
Magnetfeldsensoren und Funktionale Sicherheitssysteme
JUMO digiLine O-DO S10, Digitaler optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen
JUMO NESOS R40 LSH Schwimmerschalter in horizontaler Ausführung
BLOCAN Schwerlastprofile aus Aluminium ...leicht flexibel und belastbar
Online-Shopping für Dämpfungslösungen: Gehen Sie doch einfach den schnellsten Weg.
Gebermodule, für die Robotik
Keller in Space
Lösungen für Bedienung & Steuerung
Temperatursensoren, auf Lager zum sofortigen, weltweiten Versand
Gebermodule, für die Robotik
So bestimmen Sie Drucksensoren für Hydraulikanwendungen
Induktiver Sensor für Hydraulikanwendungen
Sensata bringt neues rauscharmes Halbleiterrelais auf den Markt
UniStream PLC: Wiederstandsfähige SPS-Hardware mit virtuellem HMI
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Kesselsensor 116CP/117CP
Seilzugsensor mit Schnappschutz
Kompakte Sensorik für Robotik und Handling
Hochisoliertes flexibles Sensorkabel
Drucksensoren für Wasser-Druckerhöhungspumpen in Wohngebäuden und Gewerblichen Anwendungen
Dreimal schnellere Kabelkennzeichnung mit BradyPrinter A5500
Profilsensor mit weitem Sichtfeld und hoher Auflösung
Kühlgeräte auf dem Weg in die Wolke
Industrial-Ethernet Positionsanzeige
Hochfestes Einkomponenten Epoxid
RX111 Safety Package Solution
Die Präzisions-Palettenfördersysteme aus der neuen 2200er-Baureihe
Kompakte konfokal-chromatische Sensoren
Der 3D-Druck landet im Weltraum
Sicherungsringe