CWIEME Berlin mit neuem Portfolio Director Nick Davison

Für 2021 liegt ein starker Fokus auf Umsetzung von Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für die Veranstaltung

  • September 7, 2020
  • 1985 views
  • CWIEME Berlin mit neuem Portfolio Director Nick Davison
    CWIEME Berlin mit neuem Portfolio Director Nick Davison

Hyve, der Veranstalter der CWIEME, stellt mit Nick Davison den neuen Portfolio Director für die globale CWIEME Plattform vor und informiert über die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für die Messe in Berlin vom 18.-20. Mai 2021. CWIEME ist die weltweit größte digitale und Live-Event-Plattform für die Spulenwicklungs-, Transformatoren-, Elektromotoren-, Generatoren- und E-Mobility-Branche.

Begegnung in sicherer Umgebung

Nick Davison, ein erfahrener Event Portfolio Director, der seit über 20 Jahren in der Branche arbeitet, war 17 Jahre lang bei Ascential als Portfolio Director tätig, bevor er zur Hyve Group wechselte. Er war zweieinhalb Jahre lang für Breakbulk Events & Media verantwortlich, mit Veranstaltungen in Bremen, Houston und Dubai. Sein reicher Erfahrungsschatz wird nun den CWIEME Veranstaltungen in Berlin und Shanghai zugutekommen. Zudem wird er den Digital Knowledge Hub der Branche weiter ausbauen.

„Es ist mir eine besondere Freude, die führende, globale Plattform für diese Branche zu repräsentieren. Als Verantwortlicher für die CWIEME bin ich voller Motivation und freue mich darauf, unsere Branche zusammenzubringen und das bestmögliche Erlebnis und Ergebnis für unsere Aussteller und Besucher zu bieten“, sagte Davison. „Wir wissen, dass die Branche ebenso wie wir darauf brennt, sich wieder persönlich treffen zu können. Als Veranstalter ist unsere oberste Priorität die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer der CWIEME Berlin 2021 inmitten der anhaltenden COVID-19 Pandemie. Um eine sichere Fachmesse und Networking-Umgebung zu bieten, hat unsere COVID-19 Arbeitsgruppe eng und unermüdlich mit großen Veranstaltungsorten, Branchenverbänden, Gesundheits- und Sicherheitsexperten, lokalen Behörden und anderen Event-Veranstaltern zusammengearbeitet und so ein umfangreiches Konzept aufgestellt, das für Besucher und Aussteller gleichermaßen eine sichere Veranstaltung gewährleistet.“

Das Konzept enthält Richtlinien zur Sozialen Distanzierung für Auf- und Abbau sowie die Durchführung der Veranstaltung, erweiterte Schutz-, Erkennungs- und Hygienemaßnahmen sowie ein erweitertes Kommunikationskonzept, um vor und während der Veranstaltung alle Aussteller und Teilnehmer größtmögliche Sicherheit bieten zu können.