Energieketten-Führungsrinne

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Gewährleistet sichere vertikale Kettenführung

Elektronik & Elektrik

Energieketten-Führungsrinne
Energieketten-Führungsrinne

Führungsrinnen für Energieketten werden in der Industrie vielfältig eingesetzt, insbesondere bei langen Verfahrwegen, wo das Obertrum der Energiekette auf dem Untertrum gleitet. Bei vertikalen Anwendungen wiederum – wie sie im Materialfluss häufig vorzufinden sind – sind Führungsrinnen nicht unbedingt notwendig, solange die Dynamik gering ist. Die Energiekette folgt hier einfach der Schwerkraft. Für moderne Anlagen trifft dies aber nur noch sehr selten zu. Bei Geschwindigkeiten von über 7 m/s haben Energieketten Sicherheit zu gewährleisten, um Unfälle zu verhindern. Bislang wurden dabei als Führungsrinnen fast geschlossene Führungskanäle aus Blech verwendet. Diese durchgehenden Einhausungen sind jedoch schwer und aufwendig zu montieren. Zudem schafft die geschlossene Bauweise einen Resonanzkörper, der die Ablaufgeräusche der Energiekette um ein Vielfaches verstärkt. Die offene guidelite vertikal (GLV) von igus nimmt sich genau diesen Herausforderungen an und kombiniert durch ihre Bauweise leisen Lauf und leichte Montage mit hoher Sicherheit im Einsatz bei extrem dynamischen Hebern und Liften.

Einfach montiert, leise geführt

Mit der guidelok Serie hat igus vor acht Jahren eine Führungsrinne auf den Markt gebracht, die alle bisherigen Nachteile einer Rinne aus Blech oder Aluminium eliminiert. Aus bestimmten Baugruppen des erfolgreichen Systems hat igus die neue Führungsrinne GLV für rein vertikale Anwendungen entwickelt. Wie bei guidelok verwendet igus für die Führung der Energiekette keinen geschlossenen Blechkanal, sondern offene Führungsschienen aus Kunststoff mit einer Systemlänge von 2.000 Millimetern. Diese offene Bauweise minimiert den Resonanzraum und trägt dazu bei, dass die Ablaufgeräusche der Energiekette bei hoher Geschwindigkeit von bis zu 7 m/s gering bleiben. Weitere Pluspunkte sind eine erfolgreiche Absorption von Vibrationen sowie die kinderleichte Montage, bei der eine spezielle Schraube dafür sorgt, dass die Schienen nur mit einer Hand verschraubt werden können und kein Kontern erforderlich ist. Falls Leitungen oder Energiekette Schaden nehmen sollten – zum Beispiel durch herunterfallende Teile –, erlaubt die offene Bauweise der Führungsrinne eine schnelle Auffindung und einen leichten Zugang zur Schadstelle. Reparaturen können so schnell und einfach erledigt werden. Der Einsatz von Kunststoffschienen bewirkt zudem die Reduzierung des Gesamtgewichts der Rinne, auch Transportkosten werden so niedrig gehalten.
 

Veröffentlicht am März 12, 2018 - (26524 views)
igus GmbH
Spicher Straße 1a
51147 Köln - Germany
+49-2203-96490
+49-2203-9649222
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Strapazierfähige Single Pair Ethernet Leitung
Energiekette für Drehbewegungen
Universal-Schelle für Energieketten und Schutzschläuche
Intelligente Produktion trifft auf clevere Instandsetzung
Kompakte Drehkranzlager
Das Ziel ist eine kostengünstige Automatisierung mit bewährten Komponenten umsetzen zu können
Maschinendaten flexibel auswerten
Sichere Leitungsführung am Roboter
Sicherer Schutz der nächsten Motoren-Generation
Motorsteuerung für Linearachsen
Ethernetleitung: 15 Mio. Zyklen getestet
smart plastics: Ungeplante Ausfälle vermeiden
Best of Test... chainflex
Die intuitive Multi-Motorsteuerung
Best of Test ... chainflex
Wechseln Sie jetzt das Lager: 100% Schmierung & 40% Kosten sparen
Direkt die günstigste Antriebsleitung...
Wechseln Sie jetzt das Lager und sparen Sie 40% Kosten
Energieführen noch leichter gemacht
Time-less
Energieketten
Kunststoff-Linearlager
Servoleitung
Servoleitung
Trocken hohe Lasten lagern
Transportgestell in Modulbauweise
dryLin Gewindetriebe / Trapezgewinde
Linearführung
E-Ketten-Systeme
Chainflex-Leitung
Modulare Robotik
Robolink-Gelenkarm D-System
Modulare Robotik
„In Deutschland gibt es kein Fahrzeug ohne unsere Kunststoff-Gleitlager“
Ethernet CAT5e Busleitung
End-Referenzschalter
4 Typen IP 66/67 Stecker
Aufrollbare Enegiekettensysteme
Trapezgewinde-Disc
Transportgestell in Modulbauweise
Verwandte Beiträge
System-on-Module mit High-Performance-Prozessor
Radarsensor für industrielle Anwendungen
M12-Kabelbaugruppen für Industrial Ethernet-Verbindungen
Miniaturlüfteraggregate mit Schraub- oder Clipmontage
UMF 250 - Nennstromerweiterung
TEN 40E- und TEN 40WIE-Serie: Neue 40-Watt-DC/DC-Wandler
Prüfadapter für elektronischer Baugruppen
Optimierte resistive Touchscreens
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Hochleistungssicherung für hohe Spannungen bis 1000 VDC und Ströme bis 50 A
Configurable Display Switch
Chip-Sicherung für höchste Beanspruchungen
CDS 1 Configurable Display Switch
Reflowable Thermo Switch
Innovation, Entwicklung, Kreation
IEC-Gerätestecker mit Geräteschutzschalter
Additionsvernetztes Silikon
Embedded-PC Gehäuse
Industrie-Steckverbinder
Kompensierte Hochstromdrosseln
Radarsensor für industrielle Anwendungen
UMF 250 - Nennstromerweiterung
Hochleistungssicherung für hohe Spannungen bis 1000 VDC und Ströme bis 50 A
Metal Line-Taster MCS 16
Configurable Display Switch
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
1-Phasen-Filter für AC- und DC-Anwendungen
Der neue M12 - mit Push-Pull Innenverriegelung
Langlebiges Hutschienen-Netzgerät
Systemlösung für industrielle AO-Module
3-phasige Stromversorgung mit breitem Einsatzspektrum
Der neue M12 mit Push-Pull Innenverriegelung
Wasserdichte Gerätesteckverbindung mit Schutzgrad 
IP67 und IP69K
Andon-System zur Optimierung von Prozessen
Lock-In Verstärker mit intuitiver Bedienung
Hauben mit Verriegelungssystem
Unterbrechnungsfreie Stromversorgung
Schaltschrankverdrahtung
Steckverbinder
Redundanzmodul