Sonntag, 22 Oktober 2017

Log in

Bitte loggen Sie sich ein, um alle Inhalte und Funktionen
zu nutzen.

Neue Produkte für die Industrie

Low-Cost-Roboter-Baukasten

Einfach konfigurieren und kostengünstig automatisieren

Veröffentlicht am Mai 17, 2017 - ( Views)

von Kay Petermann

igus hat sich mit dem robolink Programm das Ziel gesetzt, günstige Komponenten aus schmier- und wartungsfreien Kunststoffen anzubieten, damit Anwender sich aus Gelenken mit verschiedensten Getrieben, Motoren und Verbindungselementen Systeme individuell zusammenstellen können – entweder mit Einzelkomponenten im Selbstbau oder mit komplett vormontiertem Gelenkarm. Auf der Hannover Messe 2017 präsentierte igus einen neuen 5-Achs-Roboter-Bausatz mit optimiertem Design, der auch als fertig vormontierter Arm erhältlich ist. Den anschlussfertigen Roboterarm, der noch mehr Bewegungsfreiheit und höhere Stabilität bietet, zeigte igus im Fertigungsbetrieb auf seinem Stand.

robolink und drylin Portale bilden Pick&Place-Einheit

Dieser Mehrachsgelenk-Roboter robolink wie auch drylin Portalroboter mit passender Steuerung sind bereits bei igus im Einsatz. Sie sind Hauptbestandteile einer Maschine, die automatisiert Energieketten konfektioniert – das ganze System ist natürlich schmier- und wartungsfrei. Zwei Pendeltischeinheiten führen die Bauteile in die Montagezelle, der robolink RL-DC Arm mit Hub-Saug-Greifer bringt die Kettenglieder in die richtige Orientierung. Die lineare Schwenkgreifeinheit sorgt anschließend dafür, dass die e-ketten lagegerecht in die vollautomatisierte Montage gesetzt werden. Die fertig konfektionierte e-kette kommt am Ende in eine Lagerbox. Die Maschine besteht zu 75 Prozent aus eigenen Produkten: Neben robolink kommen drylin W-Linearsysteme für die Greifeinheit und die passenden Zahnriemenachsen in der Pendeltischanlage zum Einsatz. Auch Platten aus dem eigenen iglidur Material werden in der Maschine eingesetzt sowie weitere 3D-gedruckte Kunststoffteile aus dem igus eigenen Tribo-Material. Eine Maschineneinheit ersetzt pro Schicht einen Mitarbeiter, der dann für wertvollere Aufgaben eingesetzt werden kann. Das Beispiel zeigt, wie einfach und kostengünstig auch Kunden ihre Prozesse vereinfachen können. So bietet der robolink Mehrachsgelenkroboter die Möglichkeit, mit einer extern zugekauften Low-Cost-Steuerung bereits ab 5.000 Euro zu automatisieren, mit Portalrobotern ab 3.000 Euro. Die Investitionen amortisieren sich je nach eingesetzter Steuerung und Aufgabenstellung oft nach vier bis sieben Monaten. „Mit diesen Lösungen stellen wir Anwendern industrietaugliche Produkte zur Verfügung, die wir im eigenen Labor getestet und im 24-Stunden-Betrieb in unserer eigenen Produktion für Pick-and-Place-Aufgaben im Einsatz haben“, erklärt Martin Raak, Produktmanager robolink bei igus.

Roboter online einfach konfigurieren

Die kostengünstigen Gelenkarmroboter lassen sich einfach online mit dem neuen ‚robolink Designer‘ zusammenstellen und simulieren. Auf einer intuitiven CAD-Oberfläche können Kunden ihre spezifischen Komponenten Schritt für Schritt auswählen und so ihren Roboterarm schnell und einfach von der ersten Achse bis zum Werkzeug individuell konfigurieren. Im Anschluss an die Konfigurierung erfolgt die Ausgabe einer Stückliste sowie eine direkte Anfrage an igus.


Kostenlose Informationen anfordern

Loggen Sie sich bei Ihrem ien-dach.de Account ein

Erstellen Sie einen Account - Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein
Zurück zum Seitenanfang

Erstellen Sie einen Account - Passwort vergessen?

Über : igus GmbH
igus GmbH

Firmenprofil

Adresse und Kontaktdaten

Spicher Straße 1a

51147 Köln

Tel.: +49-2203-96490
Fax: +49-2203-9649222


Mehr von diesem Anbieter auf Partner-Websites


Mehr Produkte von diesem Anbieter

Abonnieren Sie IEN D-A-CH

Seit mehr als 30 Jahren spielen IEN D-A-CH und die Vorgängerpublikation Technische Revue eine führende Rolle als Informationsquelle für Entscheider aus der Fertigungsindustrie. Mit aktuellen Informationen zu industriellen Produkten und Lösungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Lesen Sie IEN D-A-CH