100 Jahre Anwendungserfahrung: Für jede Branche die passenden Wälzlager - ohne Kompromisse

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Je nach Branche unterscheiden sich die Anforderungen an Wälzlager grundlegend. Deshalb zahlt es sich im wahrsten Sinne des Wortes aus, bei der Beschaffung mit einem Partner wie Findling zusammenzuarbeiten.

Motoren & Antriebstechnik

100 Jahre Anwendungserfahrung: Für jede Branche die passenden Wälzlager - ohne Kompromisse
100 Jahre Anwendungserfahrung: Für jede Branche die passenden Wälzlager - ohne Kompromisse
In Anwendungen wie F örderanlagen, wo besonders robuste Lagertechnik benötigt wird, sind Gehäuselager die richtige Wahl. Dort spielt die Dichtungstechnik eine wichtigere Rolle als die Tragzahl
In Anwendungen wie F örderanlagen, wo besonders robuste Lagertechnik benötigt wird, sind Gehäuselager die richtige Wahl. Dort spielt die Dichtungstechnik eine wichtigere Rolle als die Tragzahl
100 Jahre Anwendungserfahrung: Für jede Branche die passenden Wälzlager - ohne Kompromisse
100 Jahre Anwendungserfahrung: Für jede Branche die passenden Wälzlager - ohne Kompromisse
Eine Innovation für Schwerlastanwendungen ist die Baureihe SRU des Premium-Herstellers FYH
Eine Innovation für Schwerlastanwendungen ist die Baureihe SRU des Premium-Herstellers FYH

Die Findling Wälzlager GmbH ist ein Spezialist für Wälz- und Gleitlager mit 100 Jahren Produkt- und Anwendungserfahrung. Das Portfolio umfasst über 22.000 unterschiedliche Lagertypen in unzähligen Ausführungen und Werkstoffkombinationen für ebenso viele Anwendungsszenarien. „Die Vielfalt ergibt sich aus der Tatsache, dass die Anforderungen der jeweiligen Branchen ganz unterschiedlich sind“, so Klaus Findling, Geschäftsführer der Findling Wälzlager. „Deshalb fokussiert sich jeder unserer Vertriebsmitarbeiter auf einzelne Branchen – das eröffnet uns die Möglichkeit, mit jedem einzelnen Kunden individuell und zielgerichtet die passenden Lösungen zu erarbeiten.“

Hohe Drehzahlen in der Fluid- und Lüftungstechnik

Um jedem Kunden das optimale Wälzlager zu besten Konditionen zur Verfügung stellen können, hat Findling zudem ABEG® eXtreme auf den Markt gebracht. Mit dieser Produktfamilie bietet das Unternehmen Lösungen für Anwendungen mit speziellen Ansprüchen. Dabei wird bewährte Lagertechnik auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten. Verfügbar sind die vier Serien Xclean, Xforce, Xspeed, und Xtemp. Die Xclean-Lager bieten robuste Technik für Washdown-Anwendungen und sind auch in Spezialausführungen für Reinraumapplikationen erhältlich. Die Xtemp-Serie ist für Einsatzbereiche mit großer Kälte und Hitze konzipiert, Xforce-Rillenkugellager sind die richtige Wahl für Schwerlastanwendungen und Xspeed-Lager unterstützen hohe Drehzahlen. 

Obwohl oder gerade weil die eXtreme-Serien jeweils auf besondere Anforderungen zugeschnitten sind, kommen sie auch branchenübergreifend zum Einsatz. Ein gutes Beispiel dafür sind die Xspeed-Lager: Sie machen die hohen Drehzahlen von Elektromotoren möglich, die in Pumpen, Verdichtern, Ventilatoren, Drehgebern oder Klimaanlagen zum Einsatz kommen. Da in diesem Segment die Laufeigenschaften eine besondere Rolle spielen, erfüllen Xspeed-Lager höchste Ansprüche an die Oberflächengüte und Lagerluft, der Dichtungstechnik, Käfigdesign und der Befettung. Das kann ein Hersteller von mobilen Kellerentwässerungspumpen bestätigen, in denen Xspeed-Rillenkugellagern verbaut sind. Diese überzeugen im Einsatz mit einem erstklassigen Laufverhalten und einer geringen Geräuschentwicklung. „Für die Fluidtechnik sind jedoch auch zweireihige Schrägkugellager besonders relevant, denen extreme Kräfte, hohe Drehzahlen und Hitze wenig anhaben können“, erläutert Klaus Findling. „Zudem ist in dieser Branche die Auswahl der richtigen Befettung ganz entscheidend für die Lebensdauer der Aggregate. Sonderfette sind hier die Regel.“

Spezielle Gehäuselager für Ventilatoren

Doch zurück zu den Xspeed-Lagern, die auch in einer anderen Branche die ideale Wahl darstellen – und zwar in der Lüftungstechnik. Denn Ventilatoren stellen die Lagertechnik ebenfalls vor Herausforderungen wie hohe Drehzahlen und Hitze. Abgesehen von der Xspeed-Serie kann Findling Wälzlager diese Anforderungen mit verschiedenen Gehäuselagern erfüllen. „Dabei ist es wichtig zu wissen, dass Standard-Gehäuselager vor allem für die Förder- und Agrartechnik konzipiert werden“, erläutert Klaus Findling. „Für die Lüftungstechnik sind diese Modelle jedoch wenig geeignet. Deshalb haben wir für Ventilatoren speziell die Serien S3 und S5 im Programm. Diese Lager überzeugen mit einer verringerten Lagerluft C2, einer eingeschränkten Bohrungstoleranz und einer nichtschleifenden Dichtung.“ Auch spezielle Verriegelungssysteme wie ZLOCK des Herstellers FYH sind in dieser Branche hilfreich: Sie gewährleisten, dass die Montage der Gehäuselager keine Verformung des Innenrings nach sich zieht; somit ist ein in der Branche einzigartiger überragender Rundlauf garantiert.

Robuste Lagertechnik für besonders anspruchsvolle Anwendungen

Gehäuselager sind ansonsten überall dort gefragt, wo besonders robuste Lagertechnik benötigt wird: Sie trotzen auch hohen Belastungen und rauen Umgebungsbedingungen und eignen sich somit zum Beispiel für den Einsatz in Förderstraßen, Baumaschinen, im Anlagenbau, der Landwirtschaft, der Holzindustrie oder im Schwermaschinenbau. „In diesen Anwendungen spielt die Dichtungstechnik eine wichtigere Rolle als die der Lebensdauerberechnung zu Grunde gelegte Tragzahl“, betont Klaus Findling. „Die beste Verarbeitungspräzision und der beste Wälzlagerstahl helfen nichts, wenn Verunreinigungen wie zum Beispiel Holzstaub oder Schlamm eindringen und der Schmierstoff austritt.“

Findling bietet für diese anspruchsvollen Einsatzbereiche ein umfassendes Sortiment geeigneter Lösungen – von den robusten Rillenkugel-und Gehäuselagern der Xforce-Serie bis hin zu individuell angepassten Standardlagern: So bewähren sich optimierte Rillenkugellager mit Massivkäfigen aus Messing in Rüttelplatten und Xspeed-Gehäuselager in Blocksteinsägen. „Eine Innovation gerade für diese Branchen ist die Baureihe SRU des Premium-Herstellers FYH“, so Klaus Findling. Statt mehrerer einzelner Komponenten besteht das Lagersystem aus einem fertig installierten Lagereinsatz aus Pendelrollenlagern und einem Gehäuse aus hochfestem Gusseisen. Im Vergleich zu kugelgelagerten Gehäuselagern sind die Tragzahlen um ein Vielfaches höher. Die Lösung wirkt zudem über eine dreilippige Dichtung winkelfehlerausgleichend, bietet einen hohen Drehzahlbereich und gewährleistet extrem hohe Haltekräfte auf der Welle. In Kombination mit dem neu entwickelten Fett von FYH mit Hochlastadditiven für einen Temperaturbereich von -40° bis 170°C steht Konstrukteuren eine multifunktionale Alles-aus-einer Hand-Lagerlösung zur Verfügung.

Unterschiedliche Anforderungen in der Medizintechnik

Die passende Wälzlager-Lösung kann natürlich auch innerhalb der Branchen ganz unterschiedlich aussehen, gerade wenn die Anwendungsbereiche sehr variieren. Im Bereich der Medizintechnik finden sich Wälzlager von Findling in OP-Tischen, Beleuchtungssystemen, Monitorhalterungen oder auch Schlauchpumpen. Während die Lager der Monitorhalterungen extrem steif und spielfrei sein müssen, unterliegen Produkte im direkten medizinischen Einsatz hohen Hygieneanforderungen und die Laufrollen von OP-Tischen müssen geringste Reibung aufweisen. Um den häufigen Reinigungsprozessen Rechnung zu tragen, müssen die verbauten Wälzlager korrosionsarm sein und sowohl Heißwasserdampf als auch Reinigungsmitteln widerstehen. „Für diese Fälle eignen sich die Rillenkugellager der Xclean-Serie“, weiß Klaus Findling. „Sie gewährleisten eine gesteigerte Lebensdauer in feuchten, korrosiven Umgebungsbedingungen, in Anwendungen mit aggressiven Chemikalien sowie in Reinraum- und Vakuumapplikationen.“

Erfahrung bei der Auswahl von Schmierstoffen und Käfigen 

Nicht zuletzt hat sich Findling auch auf Lagertechnik für Werkzeugmaschinen spezialisiert. Aufgrund der hohen Drehzahlen kommen in diesem Bereich Spindellager, hochdrehende Schrägkugellager und Zylinderrollenlager zum Einsatz. Es sind aber auch Xspeed-Rillenkugellager sehr gefragt. „Diese Produkte eignen sich für Hauptwellenlagerungen und für direkt angetriebene Werkzeuge“, so Klaus Findling. „Mit Dünnringlagern der Xspeed-Serie beliefern wir unter anderem Hersteller von Fräsköpfen für die Holzindustrie.“ Besonders relevant ist in diesem Bereich eine tiefgreifende Expertise bei der Auswahl von Schmierstoffen und Wälzlagerkäfigen. Spezielle Käfigausführungen aus Phenolharz oder glasfaserverstärkten Werkstoffen ermöglichen hohe Betriebstemperaturen und reduzieren die Fliehkräfte.

Die Beispiele verdeutlichen die große Vielfalt der Anforderungen in den einzelnen Branchen. Vor dem Kauf ist in jedem Fall eine gezielte Anwendungsberatung durch die Experten von Findling empfehlenswert: Schließlich kann die falsche Auswahl der Lager zu Ausfällen des Geräts, der Maschine oder der Anlage führen und somit hohe Kosten verursachen. Eine Beratung bei Findling führt den Kunden hingegen immer zu einer wirtschaftlichen und technologisch zuverlässigen Lösung.

Veröffentlicht am März 7, 2019 - (285 views)
Findling Wälzlager GmbH
Schoemperlenstrasse 12
76185 Karlsruhe - Germany
+49-721-559990
+49-721-55999140
Vollständiges Firmenprofil anzeigen
Beschreibung

Seit über 90 Jahren am Markt und seit 1952 im „Ländle“ ansässig, beliefert das Karlsruher Familienunternehmen Findling Wälzlager die deutsche und europäische Industrie mit hochwertigen Maschinenkomponenten aus aller Welt. Das Portfolio umfasst über 22.000 Wälzlagertypen – darunter Kugel-, Gehäuse-, Rollen-, Nadel- und Gelenklager, aber auch Sonderlager nach Zeichnung – sowie rund 2.700 Lineartechniktypen. Als Komplettlösungsanbieter bietet Findling kompetente Beratung zu Produkten, Anwendungen, der Auslegung von Lagern und mehr Energieeffizienz.

Ort
Mehr Produkte dieses Anbieters
Nadellager: Die Spezialisten für hohe Tragfähigkeiten bei wenig Bauraum
Anwendungsgerechte Lager für individuelle Förderbänder
Qualität mit kleinem Querschnitt: Dünnringlager richtig auswählen
Hybridgehäuselager im Extremeinsatz
Ersatz für die klassische Spannhülse am Gehäuselager
Ein ungetrübter Blick auf die Details
Starke Kugellager für einen robusten Drehgeber
Die richtige Spezifikation von Wälzlagern
Einbaufertige Pendelrollenlagereinheit
Einbaufertige Pendelrollenlagereinheiten als Ersatz für geteilte Stehlager
Findling vereint Tradition und Moderne!
Grenzenlose Wälzlagerbeschaffung: Das Netzwerk voller Möglichkeiten!
Pendelrollenlagereinheiten
ABEG eXtreme
Langlebige Hochleistungswälzlager
ABEG eXtreme: langlebige Hochleistungswälzlager
Hochleistungswälzlager
ABEG eXtreme series
ABEG eXtreme series
Miniatur-Kurvenrollen
Verwandte Beiträge
Temperatursensoren auf Lager zum sofortigen Versand weltweit
Sensing Solutions for Process Measurement
Die intuitive Multi-Motorsteuerung
DC Motoren mit hoher Leistungsdichte
Preiswerte Lösungen zur präzisen linearen Positionierung,
Wechseln Sie jetzt das Lager: 100% Schmierung & 40% Kosten sparen
SPS IPC Drives, Smarte und Digitale Automation, 27. - 29. November 2018 in Nürnberg
Präzise und kraftvoll
Wechseln Sie jetzt das Lager und sparen Sie 40% Kosten
Druckluftfrässpindeln
Kurzer 16-mm-BLDC-Servomotor
Ultrahohe Drehzahlen in einem kompakten Gehäuse
Motion Controller mit STO-Funktion
REM-Switch für intelligente Fabrikanwendungen
Intelligenter Stellantrieb - Schneller Formatwechel
Bürstenloser Axialfluss-Gleichstrommotor
Präziser Piezo-Würfel
Push-Pull Steckverbinder
Hochpräzise WM-Lineareinheiten
Frequenzumrichter VLT Midi Drive