Secure-NOK und Siemens schließen Partnerschaft

  Anfrage/Kontaktieren Sie mich

Zusammenarbeit bei Cybersecurity-Lösung für Netzwerkkomponenten

Automatisierungstechnik, Sicherheit & Industrieversorgung

Secure-NOK und Siemens schließen Partnerschaft
Secure-NOK und Siemens schließen Partnerschaft

Siemens und das norwegische Cybersecurity-Unternehmen Secure-NOK haben eine Partnerschaft geschlossen. Ziel ist es, neue Cybersecurity-Lösungen in die Ruggedcom-Netzwerkkomponenten von Siemens zu integrieren und das Industrial Security-Portfolio von Siemens zu ergänzen. Durch die Kombination der umfassenden Industrieexpertise von Siemens und den industriespezifischen Cybersecurity-Lösungen von Secure-NOK erhalten Unternehmen aus den Bereichen Energieversorgung, Öl & Gas, Transport und Verkehr sowie anderen Branchen eine flexible Lösung, um den wachsenden Cyberbedrohungen zu begegnen

Eindringlinge entdecken

Mit SNOK bietet Secure-NOK eine skalierbare, dezentrale “Small-Data-Lösung“, um Schadsoftware (Malware), Spionage, Sabotage oder andere Cyberbedrohungen zu entdecken. Da SNOK auch auf Hardware mit begrenzter Rechnerkapazität betrieben werden kann, eignet es sich speziell für den Einsatz in Industrieumgebungen. Gemeinsam werden Secure-NOK und Siemens die Interoperabilität folgender Produkte ermöglichen: 
SNOK Network Intrusion Detection System (NIDS) wird auf der Multiservice-Plattform Ruggedcom RX1500 mit Ruggedcom APE laufen, um von dort das Netzwerk hinsichtlich unerlaubten Eindringens zu überwachen. NDIS lässt sich je nach Größe des Netzwerks in verschiedenen Größenordnungen (Basic, Small, Medium, Large) implementieren. Ruggedcom APE ist eine Rechner-Plattform, die sich direkt an alle Produkte der Ruggedcom RX1500-Familie anschließen lässt. Damit können Anwender Software von Drittanbietern unkompliziert betreiben, ohne dass ein externer Industrie-PC erforderlich ist. Das SNOK Cybersecurity Monitoring System überwacht sowohl das Netzwerk als auch dessen Endpunkte (Hosts), um unerlaubtes Eindringen zu erfassen. Auch diese Lösung lässt sich je nach Anzahl der zu überwachenden Hosts in kleinem oder großem Maßstab implementieren. 

Anpassung an kommende Anforderungen

SNOK Enterprise Solution ermöglicht die Überwachung mehrerer Anlagen von Leitstellen aus und beinhaltet standardmäßig das SNOK Cybersecurity Monitoring System (CSM). Durch die Kombination der Produktlinien bieten beide Unternehmen Sicherheitslösungen, die speziell für die Infrastruktur von Anlagen der Energieversorgung, der Öl- und Gas-Branche sowie des Verkehrswesens geeignet sind – einschließlich Anlagen in rauen und abgelegenen Umgebungen. Siemens und Secure-NOK haben das Ziel, ihren Kunden ein neues, höheres Maß an Cybersecurity zu ermöglichen. Zudem werden beide Unternehmen gemeinsam Lösungen entwickeln, um zukünftigen Sicherheitsanforderungen in einer sich schnell ändernden Bedrohungslandschaft zu begegnen.

Veröffentlicht am März 7, 2018 - (105006 views)
Verwandte Beiträge
Innovation, Entwicklung, Kreation
SPS IPC Drives, Smarte und Digitale Automation, 27. - 29. November 2018 in Nürnberg
Motek
Ideen werden greifbar
Verbindung: kompakt und zeitgemäß
Klein, Präzise und Stark
Original Permaglide Lager, Kupplungen, Wellenbunde und mehr...
Druckluftfrässpindeln
Windfeste Geber für den Einsatz in anspruchsvoller Umgebung
Miniatur-Controller für induktive Wegsensoren
Vorausschauende Wartung mit und ohne Cloud
Webbasierte und multifunktionale Projekt- und Portfoliomanagement (PPM) Software Sciforma 6.0
3D-CAD/CAM-Software Fusion 360 für das Produktdesign
Sicherheits-Laserscanner microScan3
Maschinen, Produkte und Menschen intelligent vernetzen
SmartBridge-Adapter und -App
RX111 Safety Package Solution
Elektro-Design Software DesignSpark Electrical
Add-on-Modul für HART-kompatible Feldgeräte
Modulare Robotik